Frage von Wendel17, 89

Paypal Inkassounternehmen in 7 Tagen?

Hallo,

Mein Konto bei Paypal ist mit 153 Euro im Minus seit 22 Tagen und ich bekam heute eine E-Mail,in der steht,das ich mein Konto innerhalb von 7 Tagen auszugleichen habe und die sonst ein Inkassounternehmen einschalten. Wie ernst meinen die das? Hört sich blöd an,aber ich bekomme meinen Lohn erst am 10.12. Dezember und kann das davor nicht einzahlen...

Bitte um Hilfe.

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 61

Leih Dir das Geld und gleiche umgehend das Paypal-Konto aus. Sprich mit Deiner Bank ob Du ausnahmsweise und befristet das Bankkonto überziehen darfst.

Den Ärger und die Korrespondenz, wenn Paypal ein Inkassounternehmen einschaltet (wenn auch meistens in dieser Forderung unberechtigt) möchtest Du nicht haben.

Paypal hat zwar eine lux. Bankenlizenz arbeitet aber nur als Finanzdienstleister und nicht als Kreditgeber.

Fazit: Wer kein Geld hat, kann auch nicht per Paypal unbeschadet kaufen.

Kommentar von haikoko ,

An dem Betrag, den Du ja mal erhalten und wahrschehinlich ausgegebn hast, zauberst Du ja schon lange genug herum:

https://www.gutefrage.net/frage/wird-bei-minus-im-paypal-mein-bankkonto-belastet...

Du hättest schon Anfang des Monats mit Deiner Bank reden können.

Kommentar von haikoko ,

Du schreibst zwar, dass Du berits volljährig bist, aber noch einmal:

Was Du nicht hast, kannst Du nicht ausgeben. Das ist der Weg in die Schuldenfalle:

https://www.gutefrage.net/frage/optionen-zu-bankkonto?foundIn=user-profile-quest...

Meine finanzielle eingeschränkte Nachbarin (alleinerziehend, zwei Kinder und der Unterhalt tröpfelte nur) gab mir mal beim Einkauf eine  Lehrstunde im Geldausgeben: "Will ich das? JA! Brauch ich das: NEIN!"

Antwort
von Xipolis, 26

Nimm die Mahnung auf jeden Fall ernst.

Teile PayPal gegen Ende der Frist textlich mit, dass Du derzeit zahlungsunfähig bist und die Forderung leider erst am 11.12.2016 ausgleichen kannst. Und das Du Dich dafür entschuldigst.

Wichtig ist dann, dass Du auf jeden Fall am 10.12.2016 bei Zeiten (also noch innerhalb der Bankarbeitszeiten) die Überweisung auf Dein Konto veranlasst.

Bei erklärter Zahlungsunfähigkeit oder Widerspruch gegen die Forderung ist ein danach beauftragtes Inkassounternehmen als Rechtsbeistand ohnehin die falsche Wahl (im Grunde müsste bei Zahlungsunfähigkeit direkt der Mahnbescheid beantragt werden, dessen Kosten bei 32.- € liegen).

Hauptsache Du reagierst in irgendeiner Form auf die Mahnung innerhalb der Frist.

Antwort
von mepeisen, 19

Bevor du jetzt direkt Geld überweist: Wie kommt das Minus denn zustande? Ist es zufällig eine merkwürdige Käuferschutz-Entscheidung?

Nicht alles, was PayPal den lieben langen Tag auswürfelt ähhh entscheidet, ist vor Gericht auch wirklich durchsetzbar.

Antwort
von Jewi14, 55

Sehr ernst! Paypal sind keine barmherzigen Samariter, die Geld verschenken und kostenlos verleihen. 

Wenn dein Paypal Konto seit 22 Tagen im Minus ist, du zuletzt am 10.11 Geld bekommen hast und heute der 27.11 - dann hättest du locker schon die Forderung bezahlen können.

Inkassoläden nehmen immer horrende Gebühren, da kann man fast schon mit der Verdopplung der offenen Forderung sprechen.

Kommentar von EXInkassoMA ,

Ok, aber die Gebühren von infoscore und ksp sind noch nie expl eingeklagt worden falls der schuldner diese kosten negiert. 

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 60

Die wollen ihr Geld haben, ist ja auch nicht verwerflich.

Kontaktiere PayPal und erkläre denen, dass du erst am 10.12. zahlungsfähig bist. Nehme auf jeden Fall Kontakt auf! Nichts tun ist nämlich bei solchen Sachen für dich nicht gut.

Kommentar von Wendel17 ,

Okay danke,und wie teuer würde mir das Inkassounternehmen kommen wenn die auf stur machen?

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Das ist unterschiedlich. Das sind meistens knapp 100 Euro Inkassokosten (wenn sie den vollen Betrag berechnen). Oft berechnen die Unternehmen aber erst den vergünstigten Zuschlag.

Kommentar von EXInkassoMA ,

Die kosten stehen allerdings nur auf dem papier. Eingeklagt wird dies mangels erfolgsaussichten nicht. 


Antwort
von EXInkassoMA, 36

Die weitergabe am infoscore oder ksp ist automatisch. Leih dir das geld und begleiche die forderung. 

Die kosten wären zwar nicht durchsetzungsfaehig aber du würdest jede menge böse Briefe erhalten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten