Frage von Unbekannt25565, 115

Paypal Guthabenkonto im Minus wegen Geldrückzug?

Hallo,
Ich habe vor einigen Monaten spenden für Premium Ränge auf Paypal bekommen. Das Geld was ich bekommen habe habe ich schon ausgegeben und heute wurden Beträge von 103 Euro zurückgezogen über Paypal. Jetzt habe ich 103 Euro im Minus auf Paypal. Das ganze ist nur ein Guthabenkonto ohne angegebene Bankdaten und ohne Kreditkarte. Ich bin erst 15 von daher könnte ich das eh nicht. Jetzt habe ich angegeben das der Käufer den Rang erhalten hat und es keine Diskussionen mehr gibt aber das Geld steht immer noch im Minus.
Was soll ich machen? Ich habe auch keine 103 Euro die ich einzahlen kann.
Und der Kunde hat das was er bezahlt hat ja auch erhalten also sollte ich mir sorgen machen?

Bitte um schnelle Hilfe

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 43
Es besteht noch

Ich habe vor einigen Monaten spenden für Premium Ränge auf Paypal bekommen

Na, jetzt sitzt Du aber arg in der Patsche.

Paypal wird zügig einen Inkassodienst beauftragen, das Geld von Dir einzutreiben.

__________________________________

Mit welcher Berechtigung hast Du Spenden kassiert? Wie ist Deine Gemeinützigkeit anerkannt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Spende

Prüfung der Verwendung Im Rahmen der Anerkennung der Gemeinnützigkeit werden zumeist nur formale Kriterien überprüft, wie der Zweck der Körperschaft, die Zweckgebundenheit der Mittel (auch über eine eventuelle Auflösung der Körperschaft hinaus) und eine Geschäftsführung gemäß der Satzung. Die ordnungsgemäße Verwendung der anvertrauten Spenden kann durch ein Spendensiegel bescheinigt werden.

Kommentar von Unbekannt25565 ,

Was have ich denn falsch gemacht? Er hat was gekauft (einen Rang auf meinem Minecraft Server) und jetzt hat er das Geld zurück gezogen aber er hat es doch erhalten

Kommentar von haikoko ,

Du hast keine Spenden erhalten sondern gezielt virtuelle Waren verkauft. Das ist gewerblicher Handel und könnte das Finanzamt interessieren.

Über den Rest Deiner Unbesonneheit Dir in Deinem minderjährigen Alter ein Paypal-Konto zuzulegen und jetzt herumzuheulen, dass Du erst 15 bist, brauchen wir nicht zu diskutieren.

Sieh zu, dass Du Deine Schulden bezahlst und versuche es mit Arbeit.

Paypal hat eine lux. Bankenlizenz und wird Dich lebenslang sperren, denn Deine Daten bleiben in der Datenbank.

Kommentar von haikoko ,

Dein Kommentar:

Kann ich machen wenn sie morgen zuhause sind aber was sollen die dann machen? Die kennen sich damit sicherlich nicht aus

Die können Dir erklären was Schulden sind.

Kommentar von Unbekannt25565 ,

Ich kann ein Paypal Konto erstellen mit 15 nur keine Kreditkarte angeben und sonstiges. Es ist ja nur mit Guthaben was ich ausgeben kann wenn mir welches überweisen wird

Kommentar von haikoko ,

Theoretisch kannst Du Dir mit 15 Jahren ein Paypal-Konto erstellen. Praktisch geht das nur mit falschen Daten und damit vertragsbrüchig gegenüber Paypal:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de\_DE#int\...

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung.
Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines
PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz
bzw. Geschäftssitz in Deutschland haben. Sie bestätigen uns hiermit
außerdem, dass Sie nicht im Namen eines Dritten oder für Rechnung eines
Dritten handeln, es sei denn Sie eröffnen das Konto für und im Auftrag
des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag
des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das
Konto nur für sich selbst eröffnen.

Kommentar von Unbekannt25565 ,

Ich weis nichtmal ob ich Geburtstag angegeben habe aber was habe ich denn falsch gemacht? Ich habe dem Käufer das. Gegeben was er bestellt hat und dann kann er doch nicht einfach sein Geld wieder wollen

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 42

Ich befürchte, dass Du da überhaupt nicht weißt, auf was Du Dich da eingelassen hast. Dich jetzt auf Dein Alter zu berufen ist feige, bei der Anmeldung bei Paypal warst Du doch auch "erwachsen" genug, Dein Geburtsdatum zu fälschen. PayPal holt sich das Geld, verlass Dich drauf. Es gibt noch eine Mahnung, dann kommt Inkasso zu Dir.

Nirgendwo gibt es mehr Betrüger, als bei virtueller Ware mit PP-Zahlung.

Kommentar von Unbekannt25565 ,

Ich habe mein echtes Geburtsdatum bei Paypal angegeben. Bzw es wird erst erfragt wenn man ein Bankkonto oder eine Kreditkarte hinzuzufügen und ich habe dem Käufer ja die Ware gegeben also was habe ich denn falsch gemacht ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community