PayPal Fake Email Überzahlung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Salue Freaky

Das hört sich nach einer neuen Betrugsmasche an. Der Käufer in England, dies scheint aber geblieben zu sein. Früher haben die einen zu hohen (selbstverständlich nicht gedeckten) Check geschickt und gehofft, dass man den zusätzlichen Betrag wieder zurücksendet und erst dann merkt, dass der Check nicht gedeckt ist.

PayPal Zahlungen dauern gerade mal ein paar Minuten. Also, für Dich ist es recht einfach. Du rufst auf der Homepage mit Deinem Zugangscode den Kontostand ab. Ist das Geld wirklich gutgeschrieben, kannst Du das Handy versenden. Ist der Betrag tatsächlich doppelt gekommen, machst Du die Rückvergütung.

Wenn nicht, kein Geld überweisen und kein Handy schicken.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margita1881
11.11.2016, 23:10

Das hört sich nach einer neuen Betrugsmasche an

das ist eine uralte Betrugsmasche

2

Sorry, aber da hat der Käufer einen Dummen gefunden.

paypal hat mit dem Kauf nichts zu tun. Die interessiert es nicht, wozu du das Geld bekommen hast. Folglich schicken die auch keine mail.

Es hat wunderbar mit der Fake-mail, angeblich von paypal, geklappt, dass du tatsächlich geglaubt hast, du müsstest das iPhone erst abschicken, bevor du von paypal das Geld bekommst.

Dann hat er noch einen draufgesetzt und dich gebeten, ihm auch noch den Kaufpreis zu zahlen (freundlicherweise abzüglich 100€).

Immerhin dämmert dir allmählich, wie du abezockt wirst. Er bekommt kostenlos das iPhone zugeschickt und zusätzlich will er noch Geld von dir haben.

Das iPhone bist du los. Vor noch größerem Schaden bewahren dich hoffentlich die Antworten hier.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petrapetra64
12.11.2016, 11:18

ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man mit dieser Millionenfach verwendeten Abzockmasche immer wieder durchkommt, obwohl man sie doch irgendwann mal jedem bekannt sein müsste. 

Und dann noch einen draufsetzen mit der Doppelüberweisung. Und so was erscheint Leuten auch noch seriös. Bei so vielen Hinweisen auf Betrug. 

1

Nigeria-Connection heisst das Stichwort für diese Betrugsmasche.

Kind Gottes, da bist Du aber schön abgezogen worden.

Kein Geld und Ware weg.

Schön, dass Du wenigstens noch hier nachfragst, ehe Du weiteres Geld wegwirfst.

Vielleicht doch mal ein Grund darüber nachzudenken, wieso ebay und Paypal Allgemeine Geschäftsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen haben, die gelesen werden sollten.

Dann lernst Du auch etwas über die Sicherheit auf beiden Seiten und musst nicht nur überlesen, dass Du beide Seite noch nicht nutzen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Sache ist erledigt, Geld und Ware sind futsch. Die klassische Abzocke, die inzwischen ja wohl echt jedem bekannt sein dürfte. Käufer im Ausland und Lieferadresse ganz woanders. Da müssen doch die Alarmglocken in deinem Kopf so Sturm geklingelt haben, dass du ne Kopfschmerztablette gebraucht hast. Vielleicht auch noch freiwillig extra viel gezahlt haben.

Neu ist mir allerdings, dass man am Ende dann auch noch mal extra Geld abgezockt wird mit der Doppelüberweisung. Was für ein Blödsinn und die Leute setzen dann noch mehr Geld in den Sand, das ist an Dummheit ja kaum noch zu überbieten. 

Kein vernünftiger Mensch wird doch Geld zurücküberweisen, das er nicht mal hat und dann über einen ganz anderen Weg, als er es bekommen hat. Und denkt dann noch, dass das Vernünftig klingt. 

klar hatte ich so ähnlich Angebote auch schon öfter, wer denn nicht? Die klickt man einfach weg, da antwortet man auch nicht drauf und gut. Verkaufe nur nach Deutschland und verschicke nur, nachdem das Geld auf meinem Konto ist. Ich klicke auf keinen Link, ich logge mich auf meinem Konto direkt ein und entweder ist da dann Geld drauf oder nicht. Paypal verschickt solche emails auch nicht. 

Die Sache ist doch ganz einfach, man öffnet ein neues Fenster im Browser und öffnet dort sein Konto und schaut auf den Kontoauszug und was da steht, das stimmt. 

Emails schicken dir dir jeder. In echten emails gibt es auch keine Links und keine Kontoauskünfte, nur der Hinweis, sich separat auf seinem Konto einzuloggen und dort nachzusehen. 

Das wäre, wie wenn dich jemand auf der Strasse anspricht und deine teure Uhr kaufen will, er gibt dir das Geld dann in einem verschlossenen Umschlag und du darfst ihn erst öffnen, wenn er um die Ecke verschwunden ist. Würdest du das tun oder würdest du zuerst das Geld sehen wollen und das Geld auf Echtheit prüfen wollen, bevor du die Uhr hergibst? Würdest du das für einen vernünftig klingenden Deal halten? Online denkt man sich aber wohl nichts dabei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das genau ist die Masche der Nigeria-Connection. Keine Bank der Welt lässt sich auf solche Treuhändergeschäfte ein. Da kommt keine Geld mehr.

Warum hast Du nicht vorher hier mal gefragt? Diese Betrugsmache ist schon seit Jahren bekannt. Du kannst zwar Anzeige erstatten, aber Dein Geld ist futsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freaky0701
11.11.2016, 19:07

Ja das hätte ich machen sollen :/ es sah nur für mich seriös aus, deswegen dachte ich, es wär ein normaler Verkauf, wie vorherige male auch. Nächstes mal frage ich direkt nach. Aber trotzdem danke für die Hilfe :)

0

das sah deshalb für dich seriös aus, weil du minderjährig bist und es nicht besser wusstest. als minderjährige person hast du bei ebay, paypal usw. NICHTS zu suchen. du siehst ja selbst, was dabei rauskommt: du verschenkst dein iphone an wildfremde leute.

das iphone ist weg - außer du hast so unglaublich viel glück (sehr unwahrscheinlich) und das paket kann nicht zugestellt werden ODER das ist gerade erst versandt worden und du könntest noch versuchen die versandadresse zu ändern: in eine fiktive, damit das paket retourniert wird. das dürfte aber schon zu lange her sein.

ich hoffe, du hast aus der sache gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung