Frage von nono1997, 45

Paypal extreme Gebühren durch ein Inkassounternehmen?

Hallo, mein PayPal ist mir unwissend seit ca. 40 Tagen 25 Euro im Minus. Gerade eben habe ich einen Anruf von einem Inkassounternehmen erhalten, der mich nun auffordert 62 Euro an Sie im Auftrag von Paypal zu überweisen, da in der Zeit in der ich nicht bezahlt hatte Gebühren angefallen sind. Ist es überhaupt legitim bei einem Minus von 25 Euro solch hohe Gebühren zu verlangen? Wieso kontaktiert PayPal mich nicht direkt und erinnert mich an die Zahlung? Danke vorab. Noel

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 19

Gleich Dein Paypal-Konto einschliesslich der im Paypal-Konto hinterlegten Bearbeitungsgebühren für geplatzte Abbuchungsaufträge aus.

mein PayPal ist mir unwissend seit ca. 40 Tagen 25 Euro im Minus.

Wie oft schaust Du denn Deine Bankkonto-Auszüge an? Da sind doch die zurückgewiesenen Abbuchungen ebenfalls verbucht.

Inkasso wird erst interessant, wenn eine Pfändungsbeschluss kommen sollte. Dann stellst Du ganz zeitnah eine neue Frage, wie Du dagegen vorgehen kannst.

Kommentar von haikoko ,

Wieso kontaktiert PayPal mich nicht direkt und erinnert mich an die Zahlung?

Gegenfrage: Wieso prüfst Du nicht Deine Konten?

Nebenbei dürftest Du mindestens eine email erhalten haben. Also prüfe Deine email-Eingönge und auch den Spam-Ordner.

Kommentar von nono1997 ,

..

Kommentar von mepeisen ,

Das alles beantwortet nicht die Frage nach der Zulässigkeit von Inkassogebühren.

Kommentar von haikoko ,

Ich habe das Paypal-Problem beantwortet. Du kannst doch wesentlich besser als ich die Frage nach der Zulässigkeit dieser Inkassogebühren beantworten.

Antwort
von peterobm, 25

ein Anruf - sehr unseriös, würde ich nicht beachten. kann jeder kommen. Die haben auch deine Adresse und können das per Brief machen, da kann man auch reagieren und eine gescheite Rechnung anfordern. 

auf Schreiben von Inkassobüros muss man nicht unbedingt reagieren; die arbeiten nur im Auftrag des Gläubigers

Antwort
von EXInkassoMA, 20

Zahl die 25 direkt auf Dein pp konto ein und gut ist. 

Die Gebühren von Infoscore bzw ksp werden mangels Erfolgsaussichten nicht expl eingeklagt 

Kommentar von nono1997 ,

Danke für die hilfreiche Antwort!! :)

Kommentar von EXInkassoMA ,

Rechne trotzdem mit bösen Briefen bzw Telefonanrufen von infoscore bzw ksp 

Antwort
von DerOnkelJ, 23

Solche Forderungen kommen normal nicht pet Anruf sondern per Post!

Frag da lieber bei Paypal nach. Mir kommt das nicht geheuer vor

Antwort
von Halloweenmonster, 25

Das ist durchaus legitim. Bei mir sind auf 5 Euro innerhalb eines Monats fast 70 Geworden. Kommst du also gut weg

Kommentar von EXInkassoMA ,

Legitim aber nicht durchsetzungsfaehig 

Antwort
von Fragebob, 17

Inkassounternehmen kann man meistens runterhandeln. Hatte mal einen Fall, da wollten sie 200 Euro haben. Hab denen gesagt gebe ihnen 50 und sie meinte nur, dass sie 80 machen kann. Also ruf da mal an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community