Frage von bwkoneplus, 48

PayPal Eingeschränkt?

Mein PayPal konto wurde eingeschränkt, weil ich kurz vor den limit gekommen bin wie viel geld ich im Jahr verdienen darf. Nun werde ich darauf aufgefordert mich identifizieren zu lassen. Das Problem ist, das ich 17 Jahre alt bin, also ist das keine Lösung.

Da die einzigste Einbeschränkung war, dass ich mein Konto nicht löschen kann, habe ich jemanden bezahlt, der mir alles in Bitcoin umwandelt, also habe ich jetzt 0€ auf den Konto.

Das Problem ist, dass sie 100 USD von mir genommen haben (ich nehme höchst wahrscheinlich an, das ich das geld wieder bekommen würde, dannach ich mich identifiziert habe).

Ich überlege gerade, zuzugeben das minderjährig bin und zu fragen ob sie mir die 100 USD an einen Volljährigen Verwanten zu schicken.

Ist das eine gute Idee? Wenn ich dass machen würde, wird mein PayPal Konto 100% geschlossen, aber könnte das funktionieren?

Bitte keine Kommentare "Du solltest mit 17 sowieso kein PayPal Konto haben".

Vielen Dank im voraus!

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 32

Nun bist Du, wie viele andere Fragesteller auf dieser Plattform, berechtigterweise aufgefallen.

Auf Dauer kann Paypal Dir Dein Geld nicht vorenthalten.

Also spiele mit, sende die erforderlichen, verlangten Unterlagen und lebe damit, dass Dein Paypal-Konto gesperrt ist und bleibt.

Wenn Du jetzt mit Paypal kooperierst, hast Du bei Volljährigkeit die Chance, dass Paypal Dir erlaubt ein neues Konto anzulegen oder dieses Konto zu reaktivieren. Korrespondenz in dieser Angelegenheit gut aufheben.


Bitte keine Kommentare "Du solltest mit 17 sowieso kein PayPal Konto haben".

Ich weiss was besseres: Selbst verursachte Probleme.

Es ist bekannt, dass Paypal kein online-Spiel ist, sondern als Finanzdienstleister arbeitet und eine lux. Bankenlizenz hat.

Kommentar von haikoko ,

Da die einzigste Einbeschränkung war, dass ich mein Konto nicht löschen
kann, habe ich jemanden bezahlt, der mir alles in Bitcoin umwandelt,
also habe ich jetzt 0€ auf den Konto.

Auch das siehst Du auf Dauer falsch, denn:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

10. Aufrufen und Ändern Ihrer persönlichen Angaben
Sie können die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten jederzeit überprüfen und diese Daten bzw. die Einstellungen für Ihr PayPal-Konto gegebenenfalls ändern. Loggen Sie sich hierzu auf der PayPal-Website in Ihr Konto ein und ändern Sie die Einstellungen auf der Profilseite auf der Registerkarte "Mein Konto". Sie können Ihr Konto auch auf der PayPal-Website schließen. Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontoinformationen werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist z.B. erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen. Wenn Sie Ihr Konto schließen, werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch weder für andere Zwecke verwendet, noch verkauft oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir können dadurch betrügerische Aktivitäten vermeiden oder wir sind im Zuge eines Strafverfolgungsverfahrens oder gesetzlich dazu verpflichtet.

Kommentar von bwkoneplus ,

Ich weiß zwar nicht was du damit hinaus willst, aber ich habe sicherhalbsweise das Geld über f&f geschickt mit der Nachricht "Paying my friend some money I owed him" - da kann absolut gar nichts passieren.

Kommentar von bwkoneplus ,

Ich weiß nicht ob du die Frage richtig verstanden hast, aber ich wollte wissen ob dies eine gute Idee ist und nocht irgentwas anderes. Wenn ich meine richtige Informationen eingeben würde, wird mein PayPal Konto nicht nur permanent eingeschränkt sondern sie haben auch noch meine Informationen, super!

Nein, wenn ich das machen würde, würde ich lieber einen Studenten Account einrichten, sodass ich legal auf einen PayPal Konto zugreifen kann. Dies ist jedoch ein Problem für mich, da ich dann meinen Eltern erklären müsste wie ich das Geld verdient habe. 

Wenn man keine Ahnung/Erfahrung von PayPal hat, sollte man lieber keine "Hilfe" anbieten.

Nun zurück zur meiner eigentlichen Frage:

"Ich überlege gerade, zuzugeben das minderjährig bin und zu fragen ob sie mir die 100 USD an einen Volljährigen Verwanten zu schicken.

Ist das eine gute Idee? Wenn ich dass machen würde, wird mein PayPal Konto 100% geschlossen, aber könnte das funktionieren?"

Kommentar von haikoko ,

Nein, denn:

http://www.computerwoche.de/a/paypal-testet-taschengeld-konto-fuer-jugendliche,1...

und

https://www.paypal.com/webapps/mpp/ua/studentaccount-full?country.x=US&local...

This PayPal Debit Student Cardholder Agreement ("Agreement") is a
contract outlining the terms and conditions between you and The Bancorp
Bank and applies to your use, and the Child's use, of the PayPal Student
Debit MasterCard (“Student Card” or “Card”) issued by The Bancorp Bank,
Wilmington, Delaware, an FDIC insured member institution. This
Agreement applies to you in addition to the PayPal Student Account
Agreement and other applicable agreements between you and PayPal.

"Debit Card" or "Card" means the Debit Card issued to You by The Bancorp
Bank. “Issuer” means The Bancorp Bank. “You” and “your” means the
Parent or Child who have received the Card and are authorized to use the
Card as provided for in this Agreement.


Du hast Dir als Minderjähriger unberechtigt und mit falschen Daten ein Paypal-Konto zugelegt und musst die Suppe jetzt auslöffeln. Ende der Durchsage.

Kommentar von haikoko ,


Nun zurück zur meiner eigentlichen Frage:


Nun zurück zur meiner eigentlichen Frage:


"Ich überlege gerade, zuzugeben das minderjährig bin und zu fragen ob
sie mir die 100 USD an einen Volljährigen Verwanten zu schicken.


Ist das eine gute Idee? Wenn ich dass machen würde, wird mein PayPal Konto 100% geschlossen, aber könnte das funktionieren?"


In Zusammenarbeit mit Paypal kannst Du Dir das Geld an Dein Bankkonto überweisen lassen



"Ich überlege gerade, zuzugeben das minderjährig bin und zu fragen ob
sie mir die 100 USD an einen Volljährigen Verwanten zu schicken.


Nun zurück zur meiner eigentlichen Frage:


"Ich überlege gerade, zuzugeben das minderjährig bin und zu fragen ob
sie mir die 100 USD an einen Volljährigen Verwanten zu schicken.


Ist das eine gute Idee? Wenn ich dass machen würde, wird mein PayPal Konto 100% geschlossen, aber könnte das funktionieren?"


In Zusammenarbeit mit Paypal kannst Du Dir das Geld an Dein Bankkonto überweisen lassen



Ist das eine gute Idee? Wenn ich dass machen würde, wird mein PayPal Konto 100% geschlossen, aber könnte das funktionieren?"




In Zusammenarbeit mit Paypal kannst Du Dir das Geld an Dein Bankkonto überweisen lassen.


Eine frohes Dankeschön an den Editor, der das Zitat nahezu endlos wiederholt und auch noch meinen Text hineinzieht.




Kommentar von bwkoneplus ,

Interessant das du das sagst, da ich vor einiger Zeit einen Freund gefragt habe der sich sehr gut mit PayPal und das Gesetz auskennt, dass ist was er mir empfohlen hat (Ja, es ist in Englisch):

"Well, it's a lot more complex than PayPal having some senseless policy. In order to comply with US law, they have to verify info, and since your signature means nothing, you can't hold an account under 18. Your best bet is to start by having your parents set up a student account for you. Your parents can verify all of their info, and then call up PayPal to have it set up. Then, you call them with your limited account, and explain how you are under 18, but have a new student account set up, and politely ask for the funds to be transferred to it. Be as polite as possible. Then you can use the student account to send and receive money. Plus it gives you a debit card to use irl. Hope this helps!"

Kommentar von haikoko ,

Das mehrsprachige Problem scheint an Dir zu liegen.

Sowohl der Text der von mit geposteten Paypal Geschäftsbedigungen in deutscher Sprache als auch der in englischer Sprache von der US-Seite, sowie der Text Deines Freundes sagen aus, dass Du volljährig sein musst um Paypal nutzen zu dürfen.

Der Unterschied besteht darin, dass auf der US-Seite Eltern ihre Kinder für ein Studenten-Konto anmelden können, wobei Paypal hier die Bank vorgibt.

Auch wenn Dein Freund (ist er gleichaltrig mit Dir oder sogar jünger?) die Gesetze und Geschäftsbedingungen als "senseless" bezeichnet, ändert das nichts daran, dass Du einen Geschäfts- / Vertragspartner, die Firma Paypal, in wesentlichen Teilen der Angaben zu Deiner Person falsch informiert hast und das weiter so vornehmen möchtest.

Wie Du korrekt aus dieser Geschichte rauskommen könntest, habe ich Dir aufgezeigt. Das weitere Vorgehen ist Dein Problem und nicht das Problem eines Helfers auf dieser Seite. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten