Frage von Dargye420, 137

Paypal bucht Geld vom Bankkonto ab?

Paypal hat mir folgende kuriose Mail geschrieben . Was soll das heißen ? Ich habe kein Geld eingezahlt . Und auf meinen paypal konto wurde auch kein Betrag gutgeschrieben . ( 2 mal das diese Mail kam, anderer Betrag )

Sie haben 9,16 EUR von Ihrem Bankkonto auf Ihr PayPal-Konto eingezahlt. Der Betrag ist nun auf Ihrem PayPal-Konto verfügbar.

Dieser erneute Sendeversuch ist gemäß der Nutzungsbedingungen von PayPal, Abschnitt III, Absatz 2, Überweisungen, erlaubt:

PayPal behält sich das Recht vor, jede von Ihnen autorisierte Lastschrift im Automated Clearing House-Verfahren (Sofortzahlung, eCheck oder Geld einzahlen), die aufgrund von nicht ausreichenden oder nicht eingezogenen Geldern zurückgebucht wird, erneut zum Einziehen zu senden. Wenn Ihr PayPal-Konto am Ende des Monats einen negativen Saldo aufweist, behält sich PayPal ferner das Recht vor, den Einzug ein zweites Mal zu senden.

Herzliche Grüße

Ihr PayPal-Team

Copyright © 1999–2016 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

Antwort
von Turbomann, 66

Warum überprüfst du denn nicht, ob die Mail tatsächlich von PayPal kommt?

Oder schaust im Netz mal nach, ob da was von gefakten Mail kommt, die angeblich von PayPal stammen.

Mir schicken sie ständig Fake-Mails ich solle meine Daten überprüfen und mich anmelden, dabei habe ich gar kein PayPal und schon landet die Mail im Papierkorb.

Antwort
von Jewi14, 98

Ist in der Email ein Link angegeben? Dann würde ich es als Betrugsversuch ansehen. Ich bekomme regelmäßig Email von Paypal, dabei habe ich nicht mal ein Paypal Konto.

Es geht einzig und allein darum, an deine Daten ranzukommen.  Lösche solche Email oder sende sich an spoof@paypal.com zwecks Überprüfung, ob die von denen kommt.

Kommentar von Dargye420 ,

Ok mache ich , nein ist kein link angegeben

Kommentar von Jewi14 ,

Wurdest du mit deinem richtigen Namen angeredet oder nur ein "Sehr geehrte Damen und Herren! Paypal redet einen mit Vor und Nachname an. Auch daran kannst du Betrugsmail erkennen

Kommentar von Dargye420 ,

Ja mit vor und Nachnamen . Als ich auf die Mail antwortete um mich zu beschweren kam umgehen folgende Antwort :

Leider wird dieses Postfach von uns nicht überwacht, und Sie werden deshalb keine Antwort auf Ihre E-Mail erhalten.

Um uns zu kontaktieren, loggen Sie sich bitte in Ihr PayPal-Konto ein, und klicken Sie auf den Link "Kontakt", den Sie am Ende jeder Seite finden. Hier können Sie wählen, ob Sie eine E-Mail senden oder uns anrufen möchten.

Copyright © 1999-2012 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

Antwort
von Ini67, 69

Das wird wieder eine der Phishing-Mails sein. Kein Anhang oder Link auf den du klicken sollst?

Ich reagiere gar nicht auf diese Mails. Wenn ich mein Konto einsehen möchte, gehe ich ausschließlich über die reguläre PayPal-Seite und log mich dort ein.

Wenn dort und auf deinem Bankkonto nichts passiert ist, kannst du das getrost löschen - und bloß nichts anklicken..

Kommentar von Dargye420 ,

Nein , kein link . Habe allerdings direkt auf die Mail geantwortet und mich beschwert . Dann kam diese Antwort :

Leider wird dieses Postfach von uns nicht überwacht, und Sie werden deshalb keine Antwort auf Ihre E-Mail erhalten.

Um uns zu kontaktieren, loggen Sie sich bitte in Ihr PayPal-Konto ein, und klicken Sie auf den Link "Kontakt", den Sie am Ende jeder Seite finden. Hier können Sie wählen, ob Sie eine E-Mail senden oder uns anrufen möchten.

Copyright © 1999-2012 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

Kommentar von Ini67 ,

Wende dich doch mal über den Log in an den PayPal-Support. Die sollten über so etwas eh informiert werden.

Antwort
von HalloRossi, 87

Kommen nicht täglich Gefakte Mails von angeblich Paypal?

Antwort
von Kimys, 55

Ich würde dort anrufen. Die stellen per Telefon dann ganz schnell heraus, ob es eine originale e Mail von denen oder Betrug ist. Lg

Antwort
von katharinaa178, 40

das ist echt verdächtig, rufe beim Kundenservice an und lass es überprüfen

Antwort
von meinereiner100, 26

.

Ich weis gar nicht, warum so Viele mit solchen Mails Probleme haben.

Paypal, ebay und Banken müssen jeweils ein eigenens Emailkonto haben.

Und nur über diese Adressen wird kommuniziert. Und nie, nicht, nimmer wird darüber woanders hingeschrieben.

Wohl alle Mailanbieter bieten an, mehrere Adressen zu nutzen..

Beispiel GMX:

MaxMeier@gmx.de  als Hauptadresse

da eröffnet man weitere Konten mit z.B.

Meier_paypal@gmx-topmail.de

Meier_ebay@gmx-topmail.de

Meier_sparkasse@gmx-topmail.de

Und wenn dann merkwürdige Mails reinkommen, schaut man zuerst an welche Adresse es gesendet wurde ....

Und sollte aus irgendeinem Grund mal diese Adresse doch in den "Spamkreislauf" gelangen, wird z.B Paypal umgestellt auf Meier_Paypal_Neu@gmxtopmail.de - Und Ruhe ist...

Ich habe seid einigen Jahren ganz umgestellt.

Ein Postfach, bei der ich die Hauptadresse überhaupt nicht weitergegeben habe und nie nutzen werde.

Beispiel:

Hauptadresse@Anbieter.de

Falls hier mal Müll ankommt, kann diese Adresse nicht gelöscht werden.

Und dann nur noch "Unterkonten"

Mann.Meinereiner@ ....

Frau.Meinereiner@ ...

paypal.Meinereiner

...

Für alle weiteren Spielereien hab ich bei Yahoo ein weiteres Konto

xxx@yahoo.de

auch das Hauptkonto wird nie weitergegeben.

Yahoo bietet Wegwerfadressen an. dort ist es möglich einen Namen zu vergeben und ihn zu erweitern

Beispiel:

Postbox123-

dann ist es möglich Dutzende von Adressen zu erstellen.

Beispiele:

Postbox123-Gutefragenet@yahoo.de

Postbox123-Autoforum@yahoo.de
Postbox123-Fotoforum@yahoo.de
Postbox123-Spieleforum@yahoo.de

und geht mir davon einer auf den Geist, weil darüber gepamt wird, einfach löschen.








.





Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community