Frage von Geraltero, 31

Paypal bucht 500€ doppelt ab von 1) Bank & 2) Paypal Account?

Ich habe kürzlich was für 500€ über paypal gekauft. Mein Konto war nicht gedeckt, wusste ich auch nicht. Habe aber Bargeld zum einzahlen. Nun auf meinen Auszügen hat paypal mein Konto mit 500€ belastet, was aber am nächsten Tag zurückgebucht wurde. Aber am nächsten Tag hat paypal nochmal 500€ von meinem Konto genommen, allerdings ohne Rückbuchung diesmal. Resultat ist, dass mein Bankkonto im Minus ist. Meine Frage: Wie kommt paypal überhaupt dazu, dafür haben die doch gar keine Berechtigung? Nun wollten andere Gläubiger von meinem Bankkonto abbuchen, konnten aber natürlich nicht, und das gibt pro misslungener Transaktion 3€ Strafe. Paypal hat doch gar nicht das Recht dazu? Ich wollte einfach das paypal-Konto nächste Woche wieder auffüllen.

Außerdem hat paypal selber jetzt auch einen negativen Stand, weil sie da die Transaktion NOCHMAL gemacht haben. Also quasi 2x 500€, einmal haben sie in mein Bankkonto gegriffen und einmal haben sie es über meine paypal balance gemacht.

Ich versteh gar nicht was das soll. Kann man von paypal die Gebühren für die misslungenen Transaktionen zurückverlangen? Warum buchen die da ab wenn es gar nicht gedeckt ist und vor allem warum buchen sie doppelt von meiner paypal-balance und meinem Bankkonto ab?

Antwort
von Kirschkerze, 21

" Meine Frage: Wie kommt paypal überhaupt dazu, dafür haben die doch gar keine Berechtigung"

Du schuldest denen Geld und sie sollen keine Berechtigung haben?  Natürlich haben die das Recht dazu! Was kann Paypal dafür wenn du nicht für ausreichend Kontodeckung sorgst? Nein du kannst von denen natürlich nichts verlangen.

"Außerdem hat paypal selber jetzt auch einen negativen Stand, weil sie da die Transaktion NOCHMAL gemacht haben. Also quasi 2x 500€, einmal haben sie in mein Bankkonto gegriffen und einmal haben sie es über meine paypal balance gemacht."

Die Anzeige aktualisiert sich zum Anfang nächster Woche, Dein Paypalaccount hat ja noch keinen Plan dass der Einzug dieses Mal funktioniert hat.

Kommentar von Geraltero ,

Nur, warum wird die erste Abbuchung zurückgebucht & die zweite nicht?

Kommentar von Xipolis ,

Für die Rücklastschrift bekommst Du von der Bank eine Information aus der der Grund hervorgeht. 

Warum es beim zweiten Mal geklappt hat, musst Du Deine Bank fragen. Möglich wäre eine Duldung, weil die Bank annimmt, dass in 15 Tagen wieder Lohn auf dem Konto eingeht.

Antwort
von Xipolis, 8

Wenn Du ein PayPal-Konto eröffnest, ermächtigst Du gleichzeitig PayPal, die Beträge, die PayPal für Dich auslegt, von Deinem Bankkonto durch Lastschrift einzuziehen.

Wenn es zu einer Rücklastschrift kommt, ist in durch die AGB vereinbart, dass PayPal das Recht hat weitere Abbuchungsversuche vorzunehmen.

Die 3.- € die Du bei Rücklastschriften zahlst sind keine Strafe, sondern die Kosten, die Du als Verursacher des Schadens zu ersetzen hast.

Du hast keine Chance hier irgendetwas gegen PayPal durchzusetzen, denn Du hast die Vertragswidrig verhalten, auch wenn es keine Absicht war, dass Dein Konto nicht ausreichend gedeckt war. Dazu kommt, dass PayPal Dir keinen Kredit gewähren muss.

Antwort
von ninamann1, 16

Warum buchen die da ab wenn es gar nicht gedeckt ist 

Woher soll paypal wissen , das Dein Bankkonto nicht gedeckt ist ?

Es ist bei Paypal die normale Vorgehensweise , wenn ein Abbuchungsversuch fehl schlägt , das dann ein 2, mal versucht wird abzubuchen.

Verstehe ich richtig , Du hast dann eingezahlt ? und Paypal hat auch vom Guthaben abgebucht .

Dann ist bestimmt irgedwas schief gelaufen . Logge dich auf Deinem Paypal Konto ein und ruf dann Paypal an , kläre die Angelegenheit .

Rufen Sie uns an: 0800 723 4500 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community