Frage von PatrickBB, 28

Paypal angebliche Zahlung?

Ich habe gerade in Später Nacht eine Email von Paypal gekommen von Wegen:

Guten Tag, Patrick Bi*

Ihr Bankkonto mit den Endziffern **64 war für die unten aufgeführte Zahlung nicht ausreichend gedeckt.

Ihr Transaktionscode: 0YT824085U7909814 Transaktionsdatum: 13. Oktober 2016 Transaktionsbetrag: 4,99 EUR

.. Schaute in meine Zahlungen und sehe, es gibt keine Zahlung mit dieser Transaktionsnummer oder dessen Datum, sollte ich da mal den Support anrufen oder ist das nur eine Fehlmail.. Würde hier jetzt nicht nachfragen und den Support anrufen aber ist halt Spät in der Nacht und da wird keiner ran gehen, und hoffe das ich hier auch eine Antwort finde.

Lg Paddy

Antwort
von Empalogics, 14

Ich denke die Mail ist echt und es gibt tatsächlich ein Buchungsproblem.

Die PayPal-Fake-Mails enthalten in der Regel keine direkte namentliche Ansprache und auch keine dazugehörige Kontonummer. Hier sind die Beträge auch meist höher gewählt.

Ich gehe daher davon aus, dass es sich ausnahmsweise einmal um eine echte Mail handelt und würde dazu raten morgen den Support anzurufen und das abzuklären.

Die Hotline ist ab 8.00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 
0800-723 4500 erreichbar.

Antwort
von bastler0815, 10

Stimmen Bankkontonummer und anderen Angaben mit der Wirklichkeit überein? An die Daten sollte eigentlich keiner kommen, es sei denn dritte hatten unberechtigt Zugriff auf eine Datenbank in der diese gespeichert sind.

So lang du keine Transaktion gemacht hast und dort Daten drin sind, die sie eigentilch nicht haben sollten, ist das soweit ich weiß (zumindest in manchen Fällen) meldepflichtig.

Zumindest drücke keinesfalls auf irgendwelche Links in der Mail. Oft ist es so, dass du dich dann bei diesen Links auf einer vermeindlichen paypal Seite anmelden kannst, welche aber keine ist. Sie wollen da nur Benutzername und passwort abgreifen.

Falls du das jeodch schon getan hast. Melde dich normal über die paypal seite an und ändere dein passwort.

Noch als Info: Bei einer normalen Mail kann man nie sicher sein, wer der Absender war. Mit speziellen Programmen, kann man beim Absender angeben, was man möchte.

Falls in der Mail auch noch deine Anschrift, Kontonummer usw, drin steht oder deine Mail-Adresse nicht Patrick.Bi... oder so ist, sie also auch deinen Namen nicht über die Adresse wissen können. Also etwas drin steht, was sie nicht haben sollen dürfen, würde ich zumindest paypal (über die normale Seite) kontaktieren.

Sonst einfach löschen

Antwort
von Xardas220, 15

Das ist mit ziemlicher Sicherheit eine Fakemail. ;) Mach dir da man keinen Kopf und lösche sie getrost. Solange du in deinem PayPal-Konto direkt keine/n solche/n Buchung/Kauf aufgeführt hast, ist es ein Fake.
Schöne Grüße,
der Xardas

Antwort
von abssba1, 18

Es ist wahrscheinlich nicht aufgelistet, weil du kein Geld auf deinem Konto hattest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten