Pausenloses Pochen im Kopf?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich würde es auch beim HNO versuchen, eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung kann das verursachen.

Wenn du Nackenschmerzen hast, solltest du dich massieren lassen und die Schultern durch Kreisen lockern. Nackenverspannungen gehen oft mit Kopfweh einher.

Wichtig ist auch viel trinken, gerade bei warmem Wetter. Flüssigkeitsmangel begünstigt Kopfschmerz extrem.

Gute Besserung!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Galaxycz
01.08.2016, 10:42

Vielen Dank!! Ich kann ja mal nen Statutsbericht abgeben falls noch jemand so etwas hat!


Heute ist es ein wenig besser spüre wohl nur noch ein Schmerzgedächtnis nach der heftigen Woche an Kopfweh...hab nähmlich heute mal etwas schlafen könnnen =) hab zwar auch noch so ein schmerzloses Pochen an der linken Schläfe aber sonst alles super gerade !

Ich war dann heute auch beim Hausarzt, er hat mir gesagt es sei wohl eine Migräne. Hab noch Pantoprazol und ibus bekommen.. und auch Verspanntheit sagt er Ich solle mich massieren lassen und mehr Sport.


@Muckula
Wegen dieser Nebenhöhlenentzündung hat er gar nich erst nachgeguckt,komisch... Aber muss man denn da nicht sowieso eher ne zue Nase haben oder andersrum laufende Nase oder sich überhaupt Krank fühlen? Ich hab nur abundzu etwas im Rachen das sollte aber normal sein denk ich. Jawoll also trinken tu ich immer 3-5 liter am Tag. :) 


lg

0