Frage von Helios822, 74

Pauschalurlaub Flugplanänderung?

Ich habe über das Internet eine Pauschalreise gebucht.Dabei habe ich einen teureren Flug gebucht um eine angenehme Tageszeit bei Ab - und Anreise zu haben. Nun 8 Wochen vor Abflug meldet der Veranstalter eine Flugplanänderung. Ankunft statt später Nachmittag wäre jetzt nach Mitternacht. Alternativ wäre eine Flug der am gleichen Tag jedoch um 04:00 Uhr morgens wäre mit Aufpreis. Ist dies zulässig? da ich schon für den ursprünglichen Flug mehr bezahlt habe soll ich einen späteren Flug in Kauf nehmen ohne finanziellen Ausgleich oder durch Zuzahlung einen zu frühen Flug? Hat jemand Erfahrungen?

Antwort
von skibbadeee, 37

Die Antwort von Karaseck ist vollkommen falsch.

Nach aktueller Rechtsprechung stellt auch eine Flugplanänderung einen Mangel dar! Die Reiseveranstalter werden aber in der Regel einen abwimmeln. Sie sollten die Flugplanänderung erst mal unter Vorbehalt akzeptieren und nach der Reise eine Erstattung anfordern, bzw. einen Rechtsanwalt beauftragen. Es sollte nach der Reise jedoch die Frist beachtet werden, einen Reisemangel geltend zu machen!

Kommentar von Helios822 ,

Genau ich habe nämlich gelesen das laut BGH eine nachträgliche Flugplanänderung unzulässig wäre.

Antwort
von marenka111, 30

Hallo, ja das ist sehr ärgerlich. Aber ich würde mir doch nochmal das Kleingedruckte auf der Bestätigung durchlesen. Bei uns war darauf zu lesen, dass sich die Flugzeiten ändern können und man sollte die voraussichtliche Zeit mit der Zeit auf den Tickets kontrollieren. Wir hatten auch wegen der Zeit einen teureren Flug gebucht. Es ist aber zum Glück alles gleich geblieben.

Wie das jetzt bei dir der Fall ist, weiß ich nicht. Wenn also in deiner Bestätigung nirgends etwas von einer Flugzeitänderung gedruckt steht, würde ich mich auch dagegen wehren. Hoffe dann, du hast auch Erfolg

Antwort
von Karaseck, 40

Ich gehe davon aus, daß du bei der Buchung den AGBs zugestimmt hast. Dort ist bestimmt auch eine Formulierung zu finden, die die Flugzeitverschiebung als "zumutbar" beschreibt.

Kommentar von Helios822 ,

Laut BGH geht man mit der Buchung einen rechtskräftigen Vertrag ein. Durch eine Flugplanänderung wird die Leistung des Veranstalters zu meinen Ungunsten vermindert. Obwohl ich den höheren Preis gezahlt habe um humane Flugzeiten zu bekommen. Dann könnte ja jeder erst einen teuren Flug anbieten und dies durch einen günstigeren ersetzen. Laut BGH ist dies unzulässig.

Kommentar von Karaseck ,

Ich sehe das auch so und hoffe, dass du eine angemessene Entschädigung bekommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community