Frage von elenaP,

Pauschalreise umbuchen bei FTI Touristik

Hallo zusammen,

wegen der ganzen Aschewolken Geschichte haben wir uns nun überlegt unsere für diesen FReitag geplante Reise umzubuchen? Wie läuft sowas? Ist das überhaupt möglich? Und was kostet sowas?

Danke

Achso, bitte nur ernstgemeinte Kommentare!

Antwort von Oberzicke,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In der Regel geht man für so etwas doch immer dorthin, wo man die Ware auch gekauft hat. Sprich: Wenn ich Probleme mit einem Fernsehr habe, den ich bei MM gekauft habe, dann gehe ich auch dorthin ... und frage nicht beim Bäcker nach Rat, oder?

Wenn Du wegen der Aschewolke umbuchst, hast Du die Umbuchungskosten zu tragen. Die variieren von Veranstalter zu Veranstalter. Sorry, aber da es nicht nur einen Veranstalter gibt, sondern gefühlte 1000 Stück, ist mir die Gebühr leider gerade nicht geläufig.

Wie so etwas läuft, kann Dir ebenfalls das Reisebüro mitteilen udn ob das möglich ist, auch.

Und wenn Du nicht im Reisebüro gebucht hast, sondern im Internet bei einem Veranstalter, dann verhält es sich genau so. Dann musst Du eben die Hotline dort anrufen.

Antwort von feenstaub3,

Ja heute fliegen ja wieder alle... Ich finde, dass FTI ganz gut über die Aschewolke informiert hat, zumindest war das einer der besten Veranstalter was den Service und die Informationsweitergabe betrifft. Die Homepage wurde eh auch immer aktualisiert... Ich hoffe für euch, dass jetzt alles geklappt hat aber so wie ich das mitbekommen hab, sollte das kein Problem mehr sein.

Antwort von pwolf23,

Liebe elenaP,

  1. Grundsätzlich gilt
Aufgrund von Vermutungen, Spekulationen usw. kann man keine Reise oder einen allg. Vertrag KOSTENLOS umbuchen, stornieren oder zeitlich verlegen. Das geht nur dann, wenn ein Vertragspartner die im Vertrag vereinbarte Leistung nicht erbringen kann. Zum Beispiel wenn du krank wirst, eine Reise-Rücktrittsvers. abgeschlossen hast und der Arzt das bestätigt. Oder wenn aufgrund höherer Gewalt Flüge ausfallen, oder der Reiseveranstalter ein Fehler gemacht hat, usw.

Sonstige Änderungen, Stornierungen und Umbuchen aus Lust und Laune sind aber generell möglich... kostet aber immer Geld, da es eine Dienstleistung ist. Das steht übrigens in den AGBs des jeweiligen Vertragspartners... in deinem Falle bei FTI.

-

  1. Aschewolke & Pauschalreisen

Im Falle eines Flugausfalls wie der in den letzten Tagen, sieht die Lage etwas anders aus. Hier sind die Reiseveranstalter von Entscheidungen abhängig, für die sie nichts können.... wie FTI auf diese Situation reagiert hat kann man auf der Website von FTI täglich und aktuell nachlesen (übrigens auch bei allen anderen Reiseveranstaltern).

FTI Aktuelle Meldungen zur Vulkanasche findest du unter: http://www.fti.de/aktuelle_meldungen.html

Da steht nun folgendes drin: "SIE HABEN EINE PAUSCHALREISE AB DEM 20.April 2010 NACH 02:00 UHR MORGENS MIT EINER CHARTERFLUGGESELLSCHAFT GEBUCHT? DIESE FINDEN PLANMÄSSIG VON ALLEN FLUGHÄFEN STATT! BITTE STELLEN SIE SICH AUF GELEGENTLICHE VERSPÄTUNGEN IM FLUGVERKEHR EIN...." Stand 20.04.2010

Jetzt weist du bescheid... mach was draus...

Grüsse F. Weber

Reisebasar.de

Antwort von Weltenwandlerin,

Meinst du nicht, dass in diesem Fall das Touristik-Unternehmen der richtige Ansprechpartner wäre? denn die Auskünfte, die du hier auf deine "mehr als allgemein gehaltene" Frage bekommen kannst, sind sicherlich nicht besonders wertvoll. DENN:

  1. wohin würde die Reise gehen?
  2. Wurde für das Zielgebiet eine Reisewarnung ausgesprochen?
  3. Ist der Zielflughafen anfliegbar?
  4. Willst du nur das Urlaubsgebiet "umbuchen" oder den Reisetermin auf Mai, Juni oder sonstwas verlegen?

Auch wenn diese Kritik nicht gern gesehen ist: solch allgemeine Fragen, OHNE Details zu nennen, kann kein mensch hier beantworten. Zumindest nicht so, dass die Auskunft wirklich korrekt sein kann....


Ich hätte jetzt nämlich davon ausgehen können, dass ihr nach Island gebucht habt und dann wäre meine antwort gewesen: JA, eure Reise wird bedingungslos umgebucht....

Ich hätte aber auch davon ausgehen können, dass ihr von Salzburg, wo ja der flughafen offen ist, nach Ägypten fliegen wollt... hier würde die Antwort lauten: Wieso solltet ihr umbuchen können? Salzburg ist offen und Ägypten hat keine Landungssperre....

Du erhältst also für so eine Frage, wie du sie gestellt hast, völlig verschiedene Antworten, weil jeder etwas anderes in die Frage interpretiert.

Kommentar von elenaP,

Ok, du hast wohl Recht. Ich wollte nur erstmal eine grobe meinung einholen , ob ein Umbuchen generell möglich ist. Unsere Reise geht nach Dubai und wir würden gerne zu einem anderen Zeitpunkt fliegen, da mir ja keiner garantieren kann, dass ich auch wieder nach Hause komme. ICh würde für die Unkosten aufkommen, hauptsache ich muss freitag nicht fliegen!

Kommentar von Weltenwandlerin,

ich denke, du hast andere Gründe, die Reise zu stornieren als die Bedenken, nicht nach Hause zu kommen... für mich ist das einfach kein Argument.. ich fliege am Sonntag von Bayern nach Hamburg, muss ein Hotel buchen, mit der Option, dies wieder zu stornieren, wenn der Flug tatsächlich nicht möglich wäre usw... Und mach mir deswegen aber auch keine grossen Gedanken.... Im übrigen, du hast NIE eine Garantie, wieder zurückzukommen....nächsten Monat kann ein Erdbeben alle Flughäfen Deutschlands flachlegen und einen Monat darauf könnte an dem gewünschten Rückflugtermin aufgrund von Sturm keine Landung hier in Deutschland möglich sein.. usw.. usw....

Kommentar von elenaP,

Also du vergleichst Äpfel mit Birnen. Es macht ja wohl einen Unterschied ob man sich innerhalb Deutschlands aufhält oder aber 4000 km entfernt, wo man nicht mal eben mit dem Auto heimfahren kann. Solange ich mir nicht halbwegs sicher sein kann wieder nach Hause zu kommen, setze ich keinen Fuss aus Deutschland raus. Also kannst du mir was zu meiner FRage mit der Umbuchung sagen?

Kommentar von Weltenwandlerin,

Nein, du kannst nicht umbuchen, um es so kurz zu sagen. Zumindest nicht aufgrund dieses Umstandes. Ob und inwieweit eine "normale" Stornierung der Reise möglich ist, kann ich nicht beurteilen. Ich gehe davon aus, dass du so gut wie keinen Cent mehr siehst von dem bezahlten Reisepreis. Im übrigen vergleiche ich nicht Äpfel mit Birnen, denn: Ich habe eine Strecke von 800 km zwischen Wohn- und Zielort, und wenn ihr von Dubai nicht direkt an euren Heimatflughafen, beispielsweise Düsseldorf, gebracht werden könnt, sondern nach Salzburg, dann ist der Weitertransport, den ihr genauso wie ich auch regeln müsstet, ungefähr genauso kompliziert wie bei mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten