Frage von TomDee, 92

Patientenverfügung auch online möglich?

Hallo, ich möchte in nächster Zeit für meine Frau und mich mal eine Patientenverfügung erstellen und wollte mal nachfragen, ob jemand weiß, ob das auch online geht. Sollte natürlich wenn's geht kostenlos sein ;-) Danke

Antwort
von Homing, 47

Verstehe ich das richtig, dass Du über Dein Leben "online" entscheiden möchstest? So mal eben - zwischen Tür und Angel?

Ich persönlich ziehe eine persönliche Beratung vor.

Es geht schließlich um nix geringeres als dein Leben - und da hat man gewöhnlich nur eins von.

Antwort
von beatemecugni, 65

Hallo,

kostenlose Vordrucke findet man viele. Meine bevorzugte Quelle ist zur Zeit die Anwaltskanzlei Putz Sessel Steldinger in München. Unter                    www.putz-medizinrecht.de findet man hervorragende Vordrucke mit den dazu gehörenden Erklährungen.. Die downloads sind kostenlos!! Ich habe schon meine halbe Familie mit diesen Verfügungen versorgt und meine , dass sie verständlich geschrieben sind und rechtlich auf dem neusten Stand. Ich arbeite übrigens als Hospizhelferin und kenne mich auf diesem Gebiet recht gut aus.

Gruß von Beate

Antwort
von Frischundfit, 64

Etwas Gscheites kostet halt auch etwas. Ich hab meine erst vor kurzem auf www.meinepatientenverfügung.de gemacht. Da erstellst Du online und bekommst dann alle Dokumente zugeschickt...und kannst auch dort archivieren lassen mit Onlinezugriff. Ich hab nix besseres gefunden. Ist auch sehr detailliert und umfangreich in den Angaben, die man dort machen kann.

Kommentar von beatemecugni ,

was kostet das denn?

Kommentar von Frischundfit ,

39,50 EUR, hört sich erst mal viel an, bekommst aber auch viel dafür. Siehe hier:https://www.xn--meinepatientenverfgung-9lc.de/pv-info/preismodell/

Antwort
von Bernerbaer, 53

Da ich mich auch gerade schlau zu dem Thema mache kann ich inzwischen schon so viel sagen dass davon absolut abzuraten ist.

Bei einer Patientenverfügung kommt es auf die kleinsten Formulierungen an. Es langt schon das z.B. einkleines Wort fehlt und schon hat man eine Situation die man überhaupt nicht wollte.

Am besten zum Arzt des Vertrauens gehen und mit ihm reden UND viel recherchieren.

Auf jeden Fall nichts überstürzen und wenn die Patientenverfügung steht von mehreren Personen auf die eigentlichen Wünsche überprüfen lassen.

Kommentar von beatemecugni ,

meiner Erfahrung nach sind viele Ärzte auf diesem Gebiet noch nicht auf dem neusten Stand. Zudem ist eine ärztliche Beratung manchmal recht teuer. Also bitte vorher fragen wieviel derArzt eventuell berechnet.

Kommentar von Homing ,

Nein, du brauchst mit einer Patientenverfügung nicht zwingend einen Arzt aufsuchen. Auch wenn man keinen Hausarzt hat, kann man eine Patientenverfügung erstellen.

Antwort
von dandy100, 44

Man tippt einfach "Patientenverfügung" in google ein und siehe da:

https://patientenverfuegung.de/standard/

Kommentar von TomDee ,

Vielen Dank, aber so wie ich das sehe kostet das ja etwas. Bitte nicht falsch verstehen, aber dachte, dass es hier ja vielleicht auch einen kostenlosen Service gibt.

Kommentar von dandy100 ,

Na sowas, habe ich gar nicht gesehen.

hier gibt es jetzt aber einen kostenlosen Vordruck:

http://www.betanet.de/download/patientenverfuegung.pdf

Kommentar von fspade ,

Was nichts kostet, ist i.d.R. auch nichts wert. Leider wirst du das dann erst erfahren, wenn es zu spät ist daran etwas zu ändern.

Der obige Tipp von dandy100 erlaubt dir beides: Eine kostenlose Ankreuzvariante oder eine ausgearbeitete, erweitere Patientenverfügung, für die du selber festlegen kannst, was sie kosten soll. Der Richtwert von 36 Euro ist für so eine weitreichende, individuelle Patientenverfügung mehr als angemessen.

Antwort
von dresanne, 37

Deine Krankenkasse hält solche Formulare online bereit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten