Frage von CharlyDance22, 116

Patellaluxation'abschwellen?

Hallo. Mir ist vor 2 Wochen beim Ballett die Kniescheibe raus und wieder rein, zuerst große Schmerzen, am nächsten Morgen konnte ich wieder laufen ohne Krücken etc. Zum Glück ist nichts kaputt gegangen, aber das Knie ist immernoch geschwollen und tanzen geht auch noch nicht, da es sich instabil anfühlt. Nun wollte ich fragen ob ihr Erfahrungen damit habt, wie lange es dauert bis es abschwillt, was man an besten dafür tun kann und wie lange es dauert bis ich wieder ohne große Probleme tanzen kann? Danke für euer Interesse.

Antwort
von SireToby, 101

Eigentlich geht immer etwas kaputt, daß zeigt schon die Schwellung und auch das Instabilitätsgefühl...

Laß es von Jemanden ansehen, der sich damit auskennt-am besten in einer Fachklinik oder Sportklinik. Und laß ein MRT machen, damit man nach dem MPFL und der Kniegeometrie und dem Knorpelüberzug schauen kann.

Dies ist keine Bagatelle, sondern kann ernste Probleme in der Folge verursachen, z.B eine Arthrose hinter der Kniescheibe.

Gerade für Dein Ballett ist es wichtig, daß die Stabilität zurückkommt. Und bevor man sagen kann, ob das überhaupt ohne OP klappt, muß man Einiges ausschließen.

Wenn Du mehr wissen willst, sieh Dir mal unsere Videos zum Thema an, dann wird es klarer.

https://m.youtube.com/channel/UCbDOnlIeN1OzlCl_lPBA6cA

Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch LICHTENAU, Tobias Radebold

Kommentar von CharlyDance22 ,

Vielen Dank für die Antwort. Habe mir die Videos direkt angesehen. Wir wissen schon, dass nichts ernsthaft kaputt ist, sondern nur gezerrt und die meinten an einer Stelle leicht gerissen. Soll aber alles so verheilen. Ich finde es nur blöd, dass mein Knie so geschwollen ist und hatte gehofft, es gibt außer hochlegen und kühlen und einige Übungen zur straffung der Bänder noch Methoden um beim abschwellen zu helfen. 

Liebe Grüße

Kommentar von SireToby ,

Klingt so, als ob es ein MRT gibt.

Hoffentlich hat jemand den TT-TG abstand ausgemessen und Deine Beinachse sowie die Hüftrotation geprüft. Wenn nicht, kann es gut sein, daß Du Mittel-langfristig ein Problem behältst. Bist Du anfangs in 20grad Beugung ruhig gestellt worden?

Leider ist meine Erfahrung mit meinen sogenannten Fachkollegen eher so, daß das alles nicht passiert, weil viele noch auf dem Wissensstand von vor 20 Jahren sind.

Ich drück die Daumen und hoffe, daß ich mich irre. Wenn ich recht haben sollte und Du mit dem Knie Probleme behältst, meld Dich noch mal. Wenn Du die MRT-Bilder als CD hast, kann ich sie mir auch gerne mal ansehen.

Viele Grüße, TR

Antwort
von CharlyDance22, 66

Kleines Update:

Mein Knie ist mittlerweile stabil und ich habe keine Schmerzen mehr. Nur wenn ich tanze beginnt es nach einiger Zeit anstrengend zu werden, aber das wird auch wieder kommen. Mein Knie ist auch fast abgeschwollen und professionell getapet. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community