Frage von gtacj, 29

Pate Filme Kult Film?

Was macht die Pate Film Reihte so besonders? Der Pate vor allem der erste Teil gehört zu den besten Filme die jemals gemacht wurden. doch warum? Warum wird beispielsweise Scarface nicht so hoch gehyped der Film ist doch auch Top.

Habe ich irgendwie einen schlechten Geschmack oder gibt es ähnlich denkende wie mich

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von angelusredfiled, 12

Oh da hast du aber bei mir in eine Wunde gebohrt. Die ersten beiden "Der Pate" Filme gehören zu meinen absoluten Filmlieblingen. Den dritten finde ich bei weiten nicht so gut, er ist aber ein sauberer Abschluss der Triologie. Nun fragst du dich zu recht warum diese Filme einen so hohen Kultcharakter haben.

Ich denke ein wichtiger Punkt für jeden Film der irgendwann mal als Kultfilm bezeichnet wird ist der Zeitpunkt an dem er rauskam.

Der erste Teil kam wenn ich mich erinnere Anfang der 70er ich glaube 72 oder 73 raus.

Zu diesem Zeitpunkt gab es noch nicht viele Filme dieser Art. Ich kann mich an keinen vergleichbaren Film erinnern der vorher rauskam. Die Verbrecherfilme die vorher rauskamen waren eher so wie die James Cagney oder Humphrey Bogart Filme. In denen war irgendwie gut und Böse ziemlich klar zu erkennen. In dem Paten da wurde ja auch ein bisschen das Familäire und die Ehre gezeigt die hinter den Verbrecherorgnaisationen stand. Irgendwie war die Corleone Familie ja ehrbar in dem ganzen Mafia Wahnsinn und der Zuschauer Symphatiesierte sogar mit dem Clan.

Natürlich kommt noch dazu das es überhaupt eine mutige Entscheidung von Copola war den Roman von Mario Puzo zu verfilmen. Denn man wusste ja das Puzo sehr genau die Mafiastrukturen erforscht und nacherzählt hat. Die Menschen in dem Roman bzw. Film gab es (natürlich mit Veränderten Namen) wirklich und Lebten zu dem Zeitpunkt teilweise noch.

Witzigerweise hat den meisten dieser Film so gut gefallen und viele waren von Brandos Dartellung des Vito C. so begeistert das sie versuchten ihn nachzuahmen. ( gibt eine Dokumentation zu dem Film)

Na und dann darfst du nicht vergessen das gerade der erste Teil eine Anklage an Hollywood war und ganz offen aufzeigte das die Filmindustrie und einige noch Musiker tief im Sumpf der Mafa verstrickt war. Das war einigen gar nicht so recht. Das wurde genauso ungern gehört wie die das Thema des zweiten Teils welches besagte wie tief ettliche Politiker bei den Mafia Geschäften mit drinnen steckten.

Dann noch die hervorragene Spielweise von Brando. Der Skandal um den Oskar. Ein Junger noch unbekannter Pacino. Und all die anderen Schauspieler. Und schon hast du einen Kultfilm.

Aber du hast recht "Pacinos Scarface " hat für mich auch einen Kultcharakter. Ich fand viele Pacino Filme früher gut.

Wenn du aber einen wirklich wirklich wirklich guten Mafia Film sehen willst dann schau die "Es war einmal in Amerika" an der meiner Meinung nach eigentlich der beste Film aller Zeiten sein sollte.... natürlich in der Langfassung.

So das ist meine Meinung zum Paten und dem Kultcharakter. Die lasse ich mir nicht nehmen.

Kommentar von JohnGon ,

Ich fand den ersten Mega den dritten echt gut und den zweiten total langweilig

Antwort
von Maxipiwi, 17

Es wurde ein Thema aufgegriffen, dass viele interessiert und fasziniert. 

Das Leben der Mafia, ihr Familienleben und die Chronik über einen langen Zeitraum. 

Erst das Leben von Vito Corleone der Aufstieg , später dann unter Führung seines Sohnes. 

Bandenkrieg unter den Familien inbegriffen. 

Noch dazu mit guten Schauspielern. 

Im Ganzen also vielschichtiger als Scarface. Auch ein guter Film. Aber auch nicht so bekannt. 

Ganz Besonders finde ich auch die Filmmusik aus der Pate. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten