Frage von Alexa1306, 23

passt mein Anschreiben so?

Bewerbung um eine Aushilfsstelle als Verkäufer

Sehr geehrter Herr **,

da ich schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer ansprechenden Aushilfsstelle bin, in der ich viel mit Kunden arbeite, haben Sie mein Interesse geweckt.

Im Umgang mit Kunden bringe ich leider nicht so viel Erfahrung mit, jedoch ist mir bewusst, dass ich unabhängig vom Auftreten der Kundschaft immer ruhig und freundlich bleibe. Ich bin sehr kontaktfähig deshalb fällt es mir nicht schwer, mich in eine schon bestehende Arbeisgruppe einzufügen.Aufgabenerfüllung gelingen mir durch meine engagierte und interessierte Arbeitsweise sehr gut. Aufgeschlossenheit, Fleiß, Zielstrebigkeit sowie Geduld zeichnen meine Person ebenfalls aus.

Derzeit besuche ich die neunte Klasse der Realschule in *. Im Jahr 2017 werde ich voraussichtlich mein Realschulabschluss mit gutem Erfolg absolvieren.

Da ich diesen Aushilfejob sehr gerne hätte hoffe ich auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Ninni381, 6

Hi! Also ich persönlich würde im ersten Teil ganz konkret auf den Betrieb eingehen, und mich direkt damit identifizieren. Dafür liest man sich am Besten die Website des Unternehmens durch, und pickt einfach das Passendste heraus. Im zweiten Teil würde ich nur auf die eigenen Vorzüge eingehen, und diese sehr nett verpacken. Beispiel für einen Supermarkt:

Sehr geehrter Herr ...,

Ihr umfangreiches Sortiment, die internationale Warenvielfalt und Ihr großes Engagement zur Förderung regionaler Produkte beeindrucken mich immens. Mit Ihrer Ausrichtung auf Kundenzufriedenheit und ökologische Nachhaltigkeit kann ich mich absolut identifizieren, und unbedingt möchte ich ein Teil des (Name des Betriebes)-Teams werden!

Es ist mir eine wahre Freude, anderen Menschen zu helfen und mich um ihr Wohl zu kümmern. Jeden Kunden werde ich daher stets höflich und überaus serviceorientiert betreuen, und ihm mit kompetenter und geduldiger Beratung zur Seite stehen. Sortierungsaufgaben und Sortimentspflege führe ich mit großer Hingabe durch, denn Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz sind mir ein persönliches Bedürfnis. Engagiert und ambitioniert eigne ich mir neue Arbeitsgänge gut an, um schnellstmöglich selbstständig und eigenverantwortlich agieren zu können. Freundlich, ausgeglichen und sensibel gehe ich auf meine Mitmenschen ein, und die effiziente Zusammenarbeit als Team liegt mir sehr am Herzen.

Mit riesiger Begeisterung möchte ich mich in Ihrem Unternehmen einbringen, und ich freue mich sehr auf die Einladung zu einem persönlichen Gespräch!

Mit freundlichen Grüßen,

Kommentar von Chococolein ,

Es ist irgendwie gut zu lesen aber auch ein bisschen sehr hoch gestochen oder? Ich bin kein Personaler, weiß nicht ob sowas gut ankommt aber mein persönlicher Gedanke ist "Wow, das ist ja mal geschleimt" :D

Ist nicht böse gemeint. Wie gesagt, es ist gut zu lesen :)

Antwort
von Chococolein, 3

Ich würde es mal so versuchen:

Sehr geehrter Herr **,

aufgrund Ihrer Stellenausschreibung *Stellenquelle einfügen* vom xx.xx.xx, welche mich in vielerlei Hinsicht angesprochen hat, bewerbe ich mich auf die vakante Stelle.

Bei der, von Ihnen beschriebenen Tätigkeit, würde ich gerne meine freundlichen und kommunikativen Fähigkeiten nutzen, um mich in Ihrem Team einzufügen.

Durch mein aufgeschlossenes und ruhiges Wesen meistere ich jede Herausforderung gleichsam gewissenhaft wie zielstrebig.

Derzeit besuche ich die neunte Klasse der Realschule in *. Voraussichtlich werde ich meinen *Realschul-* (gibt es einen anderen Abschluss an der Realschule? Das ist so doppeltgemoppelt?) Abschluss 2017 gut absolvieren.

Gerne überzeuge ich Sie bei einem persönlichen Gespräch von meinen Kompetenzen und freue mich auf einen Terminvorschlag.

Mit freundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten