Passt diese Grafikkarte in mein Gehäuse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde ne GTX 970 OC nehmen, Asus macht die besten (laut Online Benchmarks), davon gibts aber auch kleinere die auf jedenfall in dein Gehäuse passen. Alternativ wäre noch ne R9 390 Nitro (laut vielen AMD nutzern ist die teurere 390X Geldverscgwendung) ist laut Online Benchmarks zwar ein bisschen schlechter als die GTX 970 OC, dafür hat sie aber 8Gb VRAM (die GTX "nur" 3,5GB + 0,5GB).
Kommt halt drauf an was du brauchst. Bei der R9 ist Sapphire die beste Marke. Allerdings ist diese Grafikkarte auch wieder ziemlich lang.
Musst du wissen was du brauchst, mehr VRAM oder eine bisschen bessere Grafikkarte (obwohl der Unterschied echt minimal ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WannaBePCFreak
23.04.2016, 09:13

Bei welchen Spielen braucht man denn soviel VRAM? Also die 8 GB meine ich jetzt. ^^

0
Kommentar von LiemaeuLP
23.04.2016, 09:15

ja in zukunft vllt sinnvoll aber glaube die 8GB VRAM hauptsächlich zum Rendern sinnvoll

0

Rate dir auch die Sapphire R9 390. Die ist auch VR Ready unterstützt 4K wo es bei der 970 schwierig wird und hat DirectX 12. Wegen Strom...welchen Prozessor hast du?
Und achja die R9 hat 8 GB VRAM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WannaBePCFreak
23.04.2016, 09:12

Prozessor noch den i5-4460, aber will auf nen 4790k umrüsten.

0
Kommentar von SniperFreak62
23.04.2016, 12:00

Könnte reichen.

0

Schau mal im Internet :D Eigentlich müsste sie passen, aber du musst evt Festplattenplätze ausbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Edit: Ich würde dir eher zur R9 390(X) raten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WannaBePCFreak
23.04.2016, 08:31

Ich habe aber keine Ahnung, ob mein Netzteil dann noch ausreicht, da die 390x schon einiges an Leistung braucht.

Ich besitze ein 530 W Netzteil von Thermaltake (Hamburg).

0
Kommentar von Sleighter2001
23.04.2016, 08:53

Die R9 390 hat einen maximalen Verbrauch von 360W im Stresstest. Da könnte es echt eng werden

0