Frage von MSDDOS, 68

Passt die Grafikkarte in mein Board?

Hallo liebe Gutefrage.net Community,

Da ich mir bald die Radeon R7 370 kaufen möchte,wollte ich als unerfahrender fragen ob die Grafikkarte überhaupt in mein Board passt.

Die Readon hat eine Schnittstelle von PCIe 3.0.

Oder kann es sein das ich mich da iree und jede Grafikkarte in jedes Board passt?

mit freundlichen grüßen, Alexander

Antwort
von Parhalia, 55

Welches Mainboard hast Du denn aktuell und welche Grafikkarte steckt drin ?

Denn prinzipiell passt eine PCIe 3.0 / x16 Karte sogar in den x16 / 1.x - Slot eines sehr alten Mainboards mit PCIe.

Nur solltest Du dann vorab besser sicherstellen, notfalls auch ein entsprechendes BIOS-Upgrade für dieses alte Mainboard zu bekommen.

Nicht dass es dadurch schneller liefe...nur dass es neuere Karten überhaupt auf Hardware-Ebene grundlegend erkennt und ansteuern kann.

Aber grundlegend keine Panik. Wenn Dein Mainboard erst nach 2012-2013 auf den Markt kam, so kennt es in der Regel schon das PCIe 3.0 - Protokoll, obwohl es selbst ( AMD FX / Intel bis einschliesslich 2000-er Modellen ) nur PCIe 2.0 als Protokoll unterstützt.

Kommentar von MSDDOS ,

Hier ist mal das Model vom Board:D2917-A1

zurzeit habe ich eine sehr sehr alte Nvidia Geforce 7300 GT drinne

Kommentar von Parhalia ,

Ich will es nicht "beunken", aber mit Deinem alten Workstation/ oder Serverboard könntest Du hier in der Tat grössere "Kompatiblitätsprobleme" auf Softwareebene bekommen.

Treiber bekommst Du dafür laut Recherche ja selbst für moderne Windows-Betriebssysteme.

Ich will und kann mich nur leider Dir gegenüber nicht festlegen, ob dieses Mainboard von sich selbst auch moderne Grafikkarten mit PCIe 3.0 -Standard erkennen wird.

Kommentar von MSDDOS ,

Wird schon gehen es hat eine schnittstelle von 2.0 sollte also funktonieren

Kommentar von Parhalia ,

Wie gesagt, ich mache das nicht von der Schnittstelle abhängig, sondern von den BIOS-Routinen. Optimal wäre es natürlich, wenn Du Dir vorab mal von einem Bekannten eine PCIe 3.0-Karte ausleihen könntest zum testen.

Kommentar von MSDDOS ,

Und so alt ist es auch noch nicht (2011) Es soll ja sowieso ein kleiner Gamer PC werden.Zum Spielen größere und akutelle Spiele habe ich ja meine Ps4

Kommentar von Parhalia ,

Die erste PCIe 3.0- Grafikkarte kam erst Anfang 2012 auf den Markt.

Es geht ja nur um die reibungslose Erkennung so einer Grafikkarte auf diesem Mainboard. Schaue vorab halt mal nach, ob Fujitsu-Siemens für den Zweifelsfall zumindest BIOS-Updates für das Mainboard anbietet. Denn falls es mit der R7-370 nicht ganz reibungslos klappen sollte, so müsste es sich durch ein entsprechendes BIOS - Upgrade dann beheben lassen. 

Aber erst dann flashen, wenn es wirklich zu Erkennungsproblemen kommt. Dafür hast Du im Zweifelsfall ja noch Deine 7300 GT.

Kommentar von MSDDOS ,

Ich hole mir eine andere Grafikkarte.Eine Nvidia GeForce mit 2GB speicher.

Antwort
von ListigerIvan, 44

"Oder kann es sein das ich mich da iree und jede Grafikkarte in jedes Board passt?"

genau so siehts aus.

Antwort
von Sigggi89, 68

die karten sind komplett abwärtskompatibel bei PCI-E und da es eher eine einsteigergrafikkarte ist wirst du auch keinen geschwindigkeitsnachteil spüren

Kommentar von MSDDOS ,

Also kann ich fast jede Grafikkarte einbauen?

Kommentar von Sigggi89 ,

ja der temponachteil wäre eh sehr gering zwischen PCI-E 2.0 und 3.0

aber dein netzteil muss natürlich genug power haben um deine karte versorgen zu können

Kommentar von MSDDOS ,

Würde auch PCIE 1.0 mit einer Grafikkarte 3.0 funktonieren?

Kommentar von Sigggi89 ,

ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community