Frage von electroooxx, 29

Passt die gk zu meinem Mainboard?

Hallo ich möchte mir die GTX 750 TI (4gb) holen habe diesen Prozessor AMD FX(tm)-6300 Six-Core Processor 3.50 GHz ( Mainboard AM3+ Ultra Durable von Gigabyte war das einzige sinnvolle was ich von meinem Mainboard ablesen konnte ich hoffe ihr wisst welches das ist.. wenn nicht bitte ich um eine Beschreibung wo genau ich denn ablesen könnte welches Mainboard ich denn habe, abgesehen davon habe ich ein Netzteil von 600 Watt. Momentan habe ich die Grafikkarte : AMD Radeon 7700 HD Series, jetz die frage ob ich die GTX 750 TI (4gb) einfach in meinen PC einbauen könnte, wenn ja gerne noch eine Beschreibung wie man eine GK in seinen PC einbaut, habe da leider 0 Ahnung. Vielen dank im voraus.

Antwort
von Parhalia, 19

Grundlegend ist eine Grafikkarte mit PCIe 3.0 - Interface auch auf Mainboards mit PCIe 2.0 - Interface funktionskompatibel. ( Deine Radeon HD 77xx hat bereits PCIe 3.0 und funktioniert ja )

Nur erkenne ich keine sinnvolle Investition einer solchen Aufrüstung, denn von der HD 77xx - Reihe zur GTX 750Ti wäre der Leistungssprung hier keine 170 - 180 Euro wert. Da investiere lieber noch etwa 30-40 Euro mehr in eine Sapphire Radeon R9-380 Nitro / 4 GB. 

Dafür würde Dein Netzteil auch ausreichen, wenn es 2 PCIe - Anschlüsse mit je 6 Pins hat.

Kommentar von electroooxx ,

Danke für die ausführliche erklärung, ich bin mir jedoch sicher dass die aufrüstung sich lohnt weil meine GK soweit ich weiß nur 1gb hat und das zum zocken wirklich zu wenig ist.

Kommentar von Parhalia ,

Dann wirst Du wohl die Radeon HD 7750-1G haben. Mit "lohnen" meinte ich aber davon abgesehen die reine Leistung des Grafikchips im Verhältnis zur Speicherausstattung und des allgemeinen Leistungszuwachses. 

Und für einen Kaufpreis um ca. 180 Euro bringt alleine der Grafikchip der GTX 750Ti nicht den angemessenen Performanceschub gegenüber der HD 7750. Und was nützt sehr viel Grafikspeicher, wenn der Grafikchip dafür in der Relation zu langsam ist ? Die 4G-Version wird weitestgehend auch nicht sonderlich schneller als die Standard-Version sein.

Die 750 Ti dürfte zwar im groben Mittel etwa ( relativ betrachtet ) 50 % stärker als die HD 7750 sein, aber das auch nur in Relation zu DIESER Karte. Aber eine GTX 960 oder R9-380 mit je 4 GB wären ihrerseits im Mittel nochmals etwa 50 - 60 % schneller als die GTX 750 Ti. ( für diesen Vergleich habe ich die HD 7750-2G mit der 750 Ti herangezogen )

Und nun überlege noch einmal die Preisgestaltung : 180 Euro für etwa 50 % mehr Performance und nicht wirklich ausschöpfbarem Grafikspeicher, oder etwa 45 Euro ( 25 % ) Aufpreis für mindestens die doppelte Leistung Deiner jetzigen Lösung ? 

Denke für so viel Geld halt auch ein wenig in die Zukunft. 

Antwort
von torfmauke, 23

Eine GraKa passt heute eigentlich immer zu einem Mainboard, es sei denn Du meinst uralt GraKas oder Mainboards. Die Frage die Du Dir stellen musst ist: passt die GraKa zu meinen bevorzugten Anwendungen.

Kommentar von torfmauke ,

Das Einbauen ist eigentlich nur eine Schraube oder Klemme lösen, alte Karte raus und neue rein. Vielleicht muss noch eine Stromversorgung umgesteckt werden.

Möglichst vor dem Berühren der Karten und elektrischen Teilen im PC an die Wasserleitung (ans Metall) fassen, um statische Aufladungen des Körpers zu entfernen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community