Frage von st3voo, 34

Passt die Geforce 1070 auf ein Asus P8H61-M LE Motherboard?

Ich weiss nicht wie ich rausfinde ob das Mainboard für diese Grafikkarte geegnet ist, wisst ihr da mehr?

Antwort
von Parhalia, 29

Technisch kannst Du diese Karte durchaus auf dem genannten Board betreiben, weil es einen mechanischen PCIe x16 Slot mit elektrischer Anbindung an 16 Lanes hat. Der Nachteil ist aber der Umstand, das die H61-Serie oftmals nur mit einem PCIe 2.0 - Switch ausgestattet ist und daher auch bei Einsatz einer Intel Core i der 3000-er Reihe statt PCIe 3.0 nur mit dem ca. 50% langsameren 2.0-Protokoll arbeitet. Mit einer Intel Core i der 2000-er Reihe ist grundlegend nur PCIe 2.0 möglich, da erst die 3000-er Prozessorenreihe einen integrierten PCIe 3.0 - Controller besitzt.

Durch die geringere Bandbreite des PCIe 2.0-Protokolls KANN es bei einer leistungsstarken Karte wie der GTX 1070 daher in einigen Spielen zu merklichen Performance-Einbussen gegenüber PCIe 3.0 - Anbindung kommen.

Nachtrag : 

Das 

Asus P8H61-M LE 


ist laut Datenblatt grundlegend nur zu PCIe 2.0 fähig.
Kommentar von st3voo ,

heißt der Nachtrag nun das es nicht geht oder was?:D

Kommentar von Parhalia ,

Wie ich eingangs erwähnte, so ist es technisch möglich. Die verschiedenen PCIe - Standards sind zueinander kompatibel. Die Karte arbeitet an der Schnittstelle zum Mainboard dann lediglich im langsameren PCIe 2.0 - Protokoll.

Kommentar von Rubba ,

Selbst eine 1080 ist in einem PCIe 2.0 x16 Anschluss je nach Spiel gerade mal 0-2% langsamer als in einem PCIe 3.0 x16 Slot.

Kommentar von Parhalia ,

Wie auch DU richtig Deine zusätzliche Kommentierung bereits "ad absurdum" führst : " JE NACH Spiel und Anwendung " 

( SO wie ich es in meiner Antwort aber auch schrieb.... )

Kommentar von Rubba ,

Nein. 
Der maximale Performance Verlust, unabhängig vom Spiel ist geringer als 2%. Je nach Spiel kann es noch geringer sein.

Du hast geschrieben, dass es "in einigen Spielen zu merklichen Performance-Einbussen" kommen kann und 0-2% sind nun mal keine merklichen Einbussen, wobei die 2% auch schon recht hoch gegriffen sind. Im Schnitt sind es 0,5-1%. Onomant hat das hier auch schon korrekt beschrieben.

PCIe ist zudem auch kein Protokoll, es ist ein Bus.

Kommentar von Parhalia ,

Du hast Recht und ich meine Ruhe. Die Radeon HD 7970 ( erste PCIe 3.0 ) KANNST Du Dir dann ja mal per Recherche " zu Gemüte " führen.

Ich bin raus gegen Euer Bashing ...

Antwort
von onomant, 29

PCI-Express ist untereinander kompatibel. Somit kannst du auch
eine PCI-Express 3.0 Karte an einem  PCI-Express 2.0 Anschluss betreiben.
 Der "Leistungsverlust" ist zwar mess- aber nicht spürbar.
Kann ich aus eigener Erfahrung heraus bestätigen.

Antwort
von LittleFaxe, 33

Du kannst googeln ob das Board nen PCI x16 Anschluss hat. Dann passt sie drauf
LG

Kommentar von st3voo ,

da steht .. 16 PCI Express 2.0-Lanes
ist das dann passend oder muss das 3.0 sein

Kommentar von LittleFaxe ,

2.0 geht auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community