Frage von Gaminguser123, 68

Passt der Gaming PC so zusammen?

Moin,

habe mir heute einen Gaming Pc zusammengestellt. Ich wollte mich bei euch absichern, ob das alles zusammenpasst...

Also;

Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit, Asus Z170 Pro Mainboard, Asus Nvidia GTX 970 4GB, Sharkoon VG4-W Gehäuse in Blau, 500W be quiet straight power 10-CM Modular (Netzteil), LG electronics GH24NSD1 DVD Laufwerk, 120GB Patroit Blast SSD (für Windows), 16 GB Kingston KVR21N15D8 DDR4-RAM, Intel Core I7-6700K, 4 mal 4GHZ, Toshiba DT01ACA100 1TB (sata 600) (Speicher für ...), be quiet Dark Rock 3, cpu kühler.

Vielen Dank im vorraus ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragenuser123, 12

Jau ich würde eine R9 nehmen. Sonst Top.
Beim Prozessor könntest du nochmal überlegen...der i5 ist preisleistungstechnisch etwas besser....kommt ja auch ein bisschen darauf an welche spiele du mit wie viel fps spielen möchtest ;).

Viel Spaß mit dem PC

Antwort
von sgt119, 35

Ich würde ja die R9 390 Nitro von Sapphire kaufen, die ist schneller und kein Speicherkrüppel. Aber sie verbraucht etwas mehr

Oder du wartest auf Ellesmere XT, die soll für 300-350€ übern Tresen gehen und auf Niveau der GTX 980Ti bzw leicht drüber liegen

Kommentar von Gaminguser123 ,

danke

Antwort
von Rtex1337, 34

Naja, die Teile passen zusammen, allerdings kann man bei dem Budget die Leistung deutlich besser verteilen. Ich würde zunächst ne AMD Radeon R9 390X nehmen, da die (an alle Nvidia fanboys, akzeptiert endlich, dass AMD in der Mittelpreisklasse meist deutlich besser ist als Nvidia) etwas mehr Leistung bringt und zudem besser für DirectX 12 optimiert is. Die CPU ist für nen Gaming PC schon arg stark, da würde, va bei dem Kühler auch problemlos en i56600K reichen, der ist unübertaktet schon leistungsstark genug für alle aktuellen Spiele (Arma 3 ausgenommen :p) , ausserdem kannst du den mit nem Dark Rock 3 auch noch auf min 4,0-4,2 GHZ hochtakten, da könntest du nochmal ~100€ sparen, die du in ne größere Festplatte investieren könntest, 600GB sind schon ziemlich schnell voll, erfahrungsgemäß

Kommentar von Gaminguser123 ,

Kannst du mir einen so wie du sagtest zusammenstellen?

Kommentar von Rtex1337 ,

#edit, du könntest auch auf die neue Pascal bzw Polaris Generation warten, die so gegen Juni Juli erscheint, was man bisher so gehört hat sollen die deutlich stärker sein, als vergleichbare Maxwell Karten

Kommentar von Rtex1337 ,

jop Moment

Kommentar von Rtex1337 ,

Der dürfte ungefähr in der selben Preisklasse liegen, aber etwas besser sein, wenn man noch Geld hat kann man die doch etwas kleine SSD noch durch ne 250GB von Crucial eintauschen https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/c...b0

Kommentar von Gaminguser123 ,

Danke....

Kommentar von Gaminguser123 ,

fehlt da nicht der prozessor kühler?

Antwort
von R3HAX, 39

Würde keine GPU mit weniger als 6GB VRAM kaufen, ist zu unzukunftssicher

Kommentar von Gaminguser123 ,

welchen würdest du denn empfehlen?

Kommentar von Rtex1337 ,

Radeon R9 390X hat 8 GB VRAM und is in der Preisklasse von der 970,

Kommentar von R3HAX ,

Joa, würde auch zur R9 390X greifen, überprüf aber nochmal, ob dann dein Netzteil noch reicht, z.B. mit dem Watt Rechner von BeQuiet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community