Frage von Primaxina, 63

Passive Rufbereitschaft?

Hallo ,

ich habe hier einen Arbeitsvertrag vor mir liegen. Dazu hätte ich ein paar Fragen.

Im Vertrag steht ein Absatz über Rufbereitschaft:

"Die passiven Zeiten von Rufbereitschaft und Bereitschaftsdienst sind mit der Vergütung gem. §3 Abs.1 dieses Vertrages abgegolten."

Mehr steht nicht im Vertrag zwecks Rufbereitschaft. Was bedeutet das für mich? Hab ich nun Rufbereitschaft und was ist passive Rufbereitschaft? Hab dazu nichts richtiges gefunden im Internet.

Unter § 3 Abs. 1 ist nur die monatliche Vergütung geregelt. Ansonsten finde ich nichts im Vertrag über Rufbereitschaft oder Bereitschaftsdienst, das ist ja das Problem. Ausser in diesem von mir geschriebenen Absatz.

Ich muss dazu sagen das ich in der stationären Pflege arbeite. Deswegen frag ich Ich mich eben was diese passive Rufbereitschaft soll oder Bereitschaftsdienst? Eventuell soll es ja heißen das ich in jedem frei verpflichtet bin ans Telefon zugehen falls Ausfälle passieren?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von peterobm, 51
Kommentar von Primaxina ,

Ich habe die Frage auch in anderen Foren gestellt, um antworten zu erhalten. So richtig schlau werde ich trotzdem nicht aus dem Link, da in dem Vertrag wie bereits geschrieben keine Zeiten für Rufbereitschaft oder ähnliches steht. 

Kommentar von peterobm ,

ist mir klar ^^  - Aber unter > § 3 Abs. sollte die Auflösung stehen

Antwort
von Pauli1965, 40

Ich glaube das heißt, dass deine Rufbereitschaften nicht extra gezahlt werden und mit deinem Gehalt bezahlt sind. Ich würde aber den Arbeitgeber noch mal fragen.

Antwort
von M0dj0, 32

Der Arbeitgeber ist nicht grundsätzlich verpflichtet zu einer Vergütung der Rufbereitschaft. Hier gibts aber gesetzliche Bestimmungen wie häufig man diese machen darf / muss.

Es darf also keine generelle Rufbereitschaft gelten. Normalerweise werden Rufbereitschaften nach einem vereinbarten Regelsatz bezahlt.

Dein Vertrag ist also durchaus nicht die Regel. In meinen Augen finde ich es sogar unverschämt.

VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten