Frage von Anonym989, 49

Passiv gekifft...?

Ich weiß da gibt's schon viele Fragen dazu.. aber in meinem fall war das n bissle anders.. also ich war bzw. bin immer noch krank und war bei ner Freundin die n paar kumpels da hatte.. und naja die haben halt bestimmt so zusammen so um die 10 joint's gekifft und logischer weiße war ich im gleichen raum und das Fenster war nur gekippt. Ich hab nichts geraucht.. ^^. Und naja wärend dem hab ich halt geschwitzt oder mir war dann plötzlich wider kalt... ich hatte und h ab jetzt am nächsten morgen immer noch Kopfschmerzen.... Meine Frage jetzt an euch... kann es sein das die Symptome durch das passiv raichen ausgelöst wurden oder hat das eher damit zu tun das ich krank (hatte fieber, huste ect..) bin ?

Antwort
von NikeKappe, 49

Ich denke mal das hängt eher mit der Krankheit zusammen, als mit dem passiven rauchen. Da es beim Fieber ja auch immer so ist, dass einem mal kalt und mal warm ist. Gute Besserung :-)

Kommentar von Anonym989 ,

okay danke ^^

Antwort
von xo0ox, 29

Definitiv Krank, denn Kopfschmerzen kommen sicher nicht vom Kiffen.

Es kann natürlich sein, das dein Körper aufgrund des Rauches noch mehr mit den Bakterien zu kämpfen hatte, aber das du vom Passiv Kiffen solche Symptome bekommst halte ich für unmöglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten