Passiert in Köln etwas schlimmes?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine Angst Vivibirne. Ich weiß der Schock sitzt tief seit letzter Nacht und auch ich würde mich im Moment unwohl fühlen einen Bahnhof betreten zu müssen. Wichtig ist jetzt nicht die Angst und die Unsicherheit über das Gefühl der Freude kommen zu lassen. Es passieren täglich schreckliche Dinge, und niemand kann in den Kopf von anderen Menschen schauen um zu sehen was in ihnen vor sich geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du den Terroristen dienlich sein möchtest, dann fahre nicht. Sie haben dann das eine  Ziel , Angst zu erzeugen  erreicht und auch wenn dann viele Menschen sich einigeln die Kontrolle über unsere Gesellschaft erlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte natürlich auch ein Flugzeug auf Euer Haus fallen oder dein Schulbus bleibt auf dem Bahnübergang liegen und der ICE rast heran.....

Die Angst, die Du jetzt hast, ist genau das, was die Terroristen beabsichtigt haben. Opfer eines Terroranschlages zu werden ist, trotz der aktuellen Geschehnisse in Paris, unwarscheinlicher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen. D.h., die Fahrt nach Köln ist schon gefährlicher als der Aufenthalt auf dem dortigem Weihnachtsmarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?