Frage von Wolfried74, 108

Passieren die meisten paranormalen Phänomene auf dem Klo?

Wo passierten bei euch die meisten paranormalen Phänomene?
Also bei eich Zuhause?
Auf dem Klo, im Schlafzimmer?
Bei mir ist es so dass ich mir einbilde immer Geräusche zu hören wenn ich nachts aufm Klo bin.

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 45

Wo passierten bei euch die meisten paranormalen Phänomene?[...]Bei mir ist es so dass ich mir einbilde immer Geräusche zu hören[...]

Wie du hier selbst sagst, ist an Geräuschen in einem Gebäude nichts paranormales, sondern bildest dir diese Dinge ein - oder hörst real vorhandene Geräusche, die du jedoch keiner bestimmten Quelle zuordnen kannst.

Somit findet dort keine paranormale Aktivität statt.

Ich denke, mit dem Großteil der so genannten "paranormalen Phänomene" verhält es sich übrigens wie mit den UFO-Sichtungen.

Ein unidentifiziertes Flugobjekt (UFO) ist so lange unbekannt, bis es identifiziert ist. Dann wird es zu einem identifizierten Flugobjekt (IFO).

So düften auch aus den meisten "übernatürlichen" Ereignissen und "unerklärlichen" Erscheinungen irgendwann einfach natürliche und erklärliche Dinge werden - sofern ausreichend Fakten zur Auswertung vorhanden sind.

Bei jenen Fällen, die tatsächlich als "ungelöste Fälle" übrig bleiben dürfte dann meist lediglich die schlechte Faktenlage eine endgültige Aufklärung verhindern und nicht etwa, dass sie tatsächlich paranormaler Natur wären.

Ich werde nicht ausschließen, dass einige Dinge nach Gesetzmäßigkeiten geschehen, die uns (noch) unbekannt sind und deshalb wie Zufälle, Chaos oder paranormale Ereignisse erscheinen - aber das gilt eben nur so lange, bis man die dahinter liegenden Prozesse versteht.

Vielleicht gibt es sogar Vorgänge die so komplex sind, dass wir sie intellektuell gar nicht erfassen können - aber auch in diesem Fall gäbe es eine dahinter stehende Ursache, auch wenn sie für uns nicht begreifbar bleiben sollte.

Meiner Meinung nach gibt es nichts "übernatürliches", sondern lediglich "unbekanntes" oder (temporär) "unerklärliches".

Ein Einbruch ohne Spuren bleibt zwar "ungeklärt" - weil sich etwa nicht mehr durch Fakten nachvollziehen lässt, ob man die Tür einfach versehentlich offen ließ - aber deswegen ist er noch lange nicht "paranormal"

Kommentar von Meatwad ,

Perfekt zusammengefasst!

Antwort
von Andrastor, 48

Da es nichts Paranormales gibt, gibt es auch keine paranormalen Ereignisse.

Was du da am Klo hörst ist nichts weiter als Flüssigkeiten und Gase in den Rohrleitungen, bzw. wenn du in einem Mehrparteienhaus lebst, kann es sein dass sich Stimmen aus anderen Wohnungen durch die Rohre bis zu dir übertragen.

Kommentar von Neuter ,

selbst wenn ich das in diesem fall mit dem paranormalen anzweifle würde ich nicht sagen das man sich zu 100% sicher sein kann das es sowas nicht gibt. 

Kommentar von Andrastor ,

Ich schon.

Alle Beschreibungen des "Paranormalen" sind nichts weiter als aufgeblasene Irrtümer, welche so ziemlich allen Naturgesetzen widersprechen.

Kommentar von Meatwad ,

selbst wenn ich das in diesem fall mit dem paranormalen anzweifle würde ich nicht sagen das man sich zu 100% sicher sein kann das es sowas nicht gibt.

Sagst du das auch über fliegende, karierte Elefanten? Für deren Existenz gibt es nämlich ähnlich viele (sprich: keine) Anzeichen. ;)

Antwort
von Giustolisi, 29

Ja, mir passieren dauernd paranormale Dinge auf dem Klo. Da kommen immer so braune Sachen aus meinem Hintern und es stinkt fürchterlich, Geräusche höre ich dabei auch. Dabei kann ich mich nicht erinnern sowas da rein getan zu haben. Dahinter muss eine höhere Macht stecken.

Antwort
von Uliza, 21

Das kommt auf die Bausubstanz an und ob verdeckte Leitungen, Luftschächte o.ä. Geräusche weitertragen können. In Richtung Fassade oder Wänden mit Wasserleitungen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, daß ein Geräusch von außen übertragen wird.

In der Nähe zu Holzbacken, da hat man eher mal ein knacken. 

Richtige paranormale Dinge wie Geister, die halten sich nicht an Orte. Ob die auch mal aufs Klo müssen? ;)

Antwort
von jovetodimama, 8

Ich hatte schon manchmal Erlebnisse, die man als paranormale Erfahrung einstufen könnte - aber auf dem Klo noch nie...

Kommentar von Meatwad ,

Also die Stuhlprobe, die sogar Dämonen abhält, würde ich mal von einem Arzt untersuchen lassen.

Kommentar von jovetodimama ,

Hahaha, der Witz war gut!

Antwort
von Neuter, 49

ich würde mal überprüfen lassen ob ihr nicht ein rattenproblem in der kanalisation habt. 

Antwort
von InvisibleVector, 20

Ganz unterschiedlich, manches ist meist Einbildung :) aber die meisten richtigen Erlebnisse hatte ich leider meist im Schlafzimmer >_<

LG, Das Medium ^-^

Kommentar von Wolfried74 ,

Was passierte im Schlafzimmer?

Kommentar von InvisibleVector ,

eine kleine Geschichte; ich War vielleicht 8,9 oder schon 10... ich weiß es nicht mehr genau... ich las damals vor dem einschlafen immer noch ein paar Zeilen... als ich fertig War, und das Licht ausknippste kam eine fremde Frauenstimme aus dem anderen Bereich des Zimmers "Hallo *mein name* ... ich rannte natürlich sofort ins Wohnzimmer und erzählte dies meiner Mutter, dir mir erklärte dass es sich wahrscheinlich um die Vormieterin handelte, welche vor unserem Umzug an herzversagen gestorben ist und noch keine ruhe gefunden hat ... das War einer der schlimmsten Nachrichten in meinem Leben xD

Kommentar von Meatwad ,

Eine sehr traurige Geschichte. Deine Mutter hätte für diese Weitergabe ihres Aberglaubens an ihr Kind einen heftigen Tritt in den Allerwertesten verdient. Unfassbar.

Kommentar von InvisibleVector ,

was soll das denn jetzt bitte heißen "aberglaube" ?!

Kommentar von InvisibleVector ,

so War das nicht gemeint -.-*

Kommentar von Meatwad ,

Sondern?

Kommentar von InvisibleVector ,

Dass sollte heißen dass es kein Aberglaube ist sondern Realität du intelligentsbündel -.-* und nur mal so : wenn du meinst sie hätte einen tritt in ihren allerwertesten verdient, bekommst du einen von mir in die Fr*sse -_- wie redest du bitte über eine Mutter ?!

Kommentar von Meatwad ,

Dass sollte heißen dass es kein Aberglaube ist sondern Realität du intelligentsbündel

Realität ist, daß du meinst eine Frauenstimme gehört zu haben. Daß eine Mutter ihrem achtjährigen (!) Kind daraufhin solchen Quatsch erzählt, wie daß es der Geist der Vormieterin war, ist zutiefst verachtenswert und verantwortungslos. Da fehlen einem die Worte. Du bezeichnest es ja selbst als eine der schlimmsten Nachrichten in deinem Leben.

wenn du meinst sie hätte einen tritt in ihren allerwertesten verdient, bekommst du einen von mir in die Fr*sse

Ist das etwa eine offene Gewaltandrohung? Ich wiederhole gerne nochmal: Ja, sie hätte einen Tritt in selbigen verdient. Einen gehörigen!

wie redest du bitte über eine Mutter ?!

So, wie sie es (diesbezüglich) verdient hat.

Kommentar von InvisibleVector ,

DAS IST KEIN QUATSCH... aber naja... wer keine Ahnung von der Welt hat und angst hat die Wahrheit zu erfahren :* kann ich nichts ändern... es ist ja schließlich nicht das einzige mal wo etwas vorgefallen ist... ^-^ also und natürlich ist es sch.... zu erfahren dass die Familie aus Medien besteht -.- ist nicht die schönste Gabe du hast meiner Mutter gedroht ?! auch nicht unbedingt besser -.-* und den tritt in die f*esse hast du somit auch verdient.. sie hat mehr in leben ereicht als du es je wirst -_-

Antwort
von oohyeah, 37

Dies hat damit zu tun weil man am diesem Ort die grösste Entspannung erfährt und dazu am verletzlichsten ist, was Geister und ähnliches natürlich anzieht weil man dann Zeit für sie hat

Kommentar von Wolfried74 ,

Und warum soll man da am verletzlichsten sein?

Kommentar von Meatwad ,

Einfach nicht drauf hören. Das ist vollkommener Unsinn.

Antwort
von jackjack1995, 22

Oftmals sind es elektronische Geräte die man hört oder alte elektronischen Gegenstände. Die machen heutzutage, was sie wollen. Und was das Paranormale angeht, ich denke nicht, das die häufigsten paranormalen Ereignisse auf dem Klo auftreten. Bei mir ist es eher im Keller. Ich sehe Geister seit meiner Geburt an. Ok, aber manchmal sehe ich sie auch auf dem Klo. Aber im Keller krieg ich's mit der Angst zu tun. 

Kommentar von Wolfried74 ,

Und warum hast du im Keller mehr Angst davor als auf dem Klo wenn du es siehst?

Kommentar von jackjack1995 ,

Naja. Der Keller ist irgendwie ein unheimlicher Ort und ich hab ja nicht überall Licht an in Keller und wenn ich dann ein Geist in der Dunkelheit sehe... Aber auf dem Klo hab ich halt weniger Angst. Aber ich erschreck mich immer fast zu Tode, wenn ich Hände wasche und dann hoch zum Spiegel schaue und ein Geist im Spiegel mich anglotzt. Ich weiß, ist schwer zu glauben und die Mehrheit, vielleicht auch du glauben mir nicht, aber es ist so. Aber irgendwann gewöhne ich mich dran. 

Kommentar von ferdinand12354 ,

Betet zu Jesus. Er befreit euch von diesen Geistern. Aber übergebt ihm euer Leben, legt alle Sünden ab, er will euch helfen.

Er ist der Gebieter über alle Geister. Sie müssen ihm gehorchen, besonders wenn ihr seine Kinder seid.

Ich bete für euch.

Kommentar von Meatwad ,

Betet zu Jesus. Er befreit euch von diesen Geistern. Aber übergebt ihm euer Leben, legt alle Sünden ab, er will euch helfen.

Komisch. Ich bete nicht zu Jesus, und habe trotzdem keinerlei Probleme mit Geistern. Klingt auffällig nach einem Vertreter, der einem ein Mittel gegen etwas verkaufen will, daß es gar nicht gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=b3yGn1Y5wmc

Ich bete für euch.

Mach das. Ist deine verschwendete Zeit.

Antwort
von tuedelbuex, 23

Bei mir ist es so dass ich mir einbilde immer Geräusche zu hören wenn ich nachts aufm Klo bin.

Das hat nichts mit paranormaler Aktivität zu tun! Der Opa, der unter Euch wohnt hat halt nachts seine Verdauungsbeschwerden und Euer Haus ist sehr hellhörig.....^^

Antwort
von DungeonBreaker, 9

Bei mir wars im Flur.... So n Gefühl beobachtet zu werden!

Antwort
von albatros, 8

Das wird wohl die Spülung oder dein Pups sein ....

Antwort
von DerBuddha, 10

wie schon bei deiner anderen frage auch hier meine fast identischen antworten...........:

1. keine horrofilme mehr gucken, wenn man dass nicht verkraftest

2. zum facharzt gehen, denn mir scheint es echt so, dass du von dieser seite her hilfe brauchst, denn du bist ja angeblich schon 42 und hast angst wie ein kind...........:)

Antwort
von JayRob, 32

Bei mir in der Unterhose😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community