Passender CPU für Gigabyte GTX 780 OC?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

da sich NVIDIA-GraKas nicht so gut mit AMD CPUs verstehen.

Das das quatsch ist, weißt du,oder?

Bei dir stört aller Voraussicht nach der mittelmässige FX 4300, sonst nichts. Den könntest du verkaufen und gegen einen FX 8320 tauschen. Zusammen mit guter Kühlung lässt der sich eigentlich gut übertakten und ist geeignet für die 780. Nur mal so nebenbei. Aber wenn du wechseln willst, auch gut. Die Xeon und i7 sind ganz sicher schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mistergl
11.12.2015, 13:42

Wenn du wirklich wechseln willst, würde ich auch gleich den Speicher raushauen und verkaufen und auf DDR4 bzw Skylake-CPUs von Intel setzen. Das ebnet den Weg für eine spätere Graka-Aufrüstung.

Reichen würde zB der i5 6600K mit einem Z-Board um die 100 EUR. 2133mhz 8 GB Ram kosten um die 50 EUR.

1
Kommentar von P4ULIN4TOR
14.12.2015, 12:21

Also ich entscheide mich für den i7 4790K boxed, wobei ich noch einen CPU-Kühler dazukauf. Jetzt brauch ich noch ein Mainboard. Ist es von Vorteil, wenn dies von der selben Marke wie meine GraKa ist?

0

Also das sich AMD CPU's mit NVIDIA Grafikkarten nicht vertragen wäre mir neu.
Dein Prozessor ist nicht wirklich stark, sollte aber für deine Grafikkarte locker ausreichen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wie siehts denn mit dem Budget aus?

2. Ein i5 sollte bei iener 780 eig. auch ausreichen denke ich

3. Das Case ist sogar E-ATX also für doppel-CPUs passend, da brauchst du nichts neues.

Ich habe einen i7 4970k (360€) und den Sycthe Mugen 4 (60€) dazu eine Zotax GTX 970 AMP! Extreme Core.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RadicalGarrus
11.12.2015, 12:15

Mugen Max wenn schon kostet nicht viel mehr;)

0
Kommentar von P4ULIN4TOR
13.12.2015, 12:13

1. [Irgendwo in den Kommentaren hab ich noch ein paar Infos mehr]

2. OK. Trotzdem bräuchte ich genauere Infos, welchen du mir empfehlen würdest (Budget s. 1.). Lieber wäre mir jedoch ein i7, denn auf den könnte ich später wieder aufbauen.

3. Nein, das ist ein Midi-Tower.

0

Mein Budged für nen neuen Prozessor liegt bei <400€. Bei Dingen wie Kühler, Mainboard oder Gehäuse denk ich nicht, dass man da groß Geld wegschmeißen kann - zumindest trau ich das niemanden zu, der mich halbwegs beraten wollen würde und ein bischen kenne ich mich auch aus.

Dass AMD CPUs sich anscheinend mit NVIDIA GraKas nicht so gut vetragen, kann ich nicht begründen. So etwas in der Art hab ich mal von jemanden gehört und höchstwahrscheinlich hab ichs falsch aufgenommen, da er zu der Zeit relativ nur so mit Fachbegriffen um sich geschmissen hat :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum? Benutz doch bitte einmal Google! Warum sollte sich den eine Nvidia Grafikkarte nicht mit einer AMD CPU vertragen? Warum sollte die das dann mit Intel machen? Das sind auch unterschiedliche Firmen! Für eine 780 reicht auch ein FX 8320E oder, wenn du wechseln willst, ein i5 4590/4460 mit einem H97 Mainboard. Natürlich geht auch ein i7 oder eine neuere Generation, aber ein i7 lohnt sich momentan nicht wirklich für Gaming, da eine i5 CPU der letzten 2 bis 3 Jahre nicht limitieren wird/kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von P4ULIN4TOR
13.12.2015, 12:27

Ich würde den AMD-CPU gerne loshaben. Denke, die sind gut dafür bekannt, sehr heiß zu werden, weshalb ich u.a. grad auch nen relativ starken Gehäuselüfter drin hab. Deshalb würde ich auch gerne auf einen i7 umrüsten. Ein guter i5 wäre natürlich auch absolut ausreichend. Aber auf einen i7 kann man wahrscheinlich in Zukunft besser aufbauen. (Verbessert mich gerne :D). Mein Budget für einen neuen CPU geht bis max 400€. Mehr Infos findest du/ihr in anderen Kommentaren

0

Nimm einen xeon e3 1231v3, i7 leistung zum preis eines i5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?