Frage von ClowdyStorm, 188

Passen Jungfrau (mann) und skorpion (frau) zusammen?

Oder sagt das horoskop nichts über die persönlichkeit?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, 61

Solange Du daran GLAUBST wirst Du genügend Gründe und mit "typischen Eigenschaften" des jeweiligen Sternzeichens belegen können warum es funktioniert oder eben schief geht. Das nennt man dann auch "Selektive Aufmerksamkeit".

Ich persönlich halte das ganze Horoskop-Gedöns für ausgemachten Aberglauben und schnöde Geldmacherei.

Suche Dir einen MENSCHEN und nicht ein STERNZEICHEN, wenn Du glücklich werden willst!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Naiver, 51

ClowdySrorm...,

du wirfst da zwei Dinge in einen Eimer und suchst vielleicht den Durchschnitt?
Wenn du zwei Menschen zusammen betrachtest, brauchst du auch in der Astrologie weit mehr als nur die beiden Tierkreiszeichen.

Nein - Zeichen alleine können das nicht sagen. Und, wenn sich zwei zusammentun, sollte man schon mehr herausbekommen als dass "...sie in den tiefsten Tiefen wühlt und er dann alles genauest durchzählt" Das wäre es nämlich kurz und völlig unbefriedigend gesagt.

Ich verstehe Astrologie überhaupt nichts statistisch, sie entzieht sich jeder Statistik. Und, nur weil Jungmänner und Skorpioninnen vielleicht etwas weniger Scheidungen in die Statistik bringen, wird man nicht daraus schließen können, dass die beiden nun "gut" miteinander können.

Der Zeichenvergleich reicht auch überhaupt zu gar keiner Abschätzung, obs nun klappt zusammen oder nicht! Da haben alle Astroskeptiker auch durchaus recht: Um das zu erahnen, brauchts mehr, nämlich beide Horoskope. Und auch weitere, die dann für beide angelegt werden.

Deine Frage wurde hier schon einmal so gestellt und ich gebe dir dieselbe Antwort:
Man kann astrologisch tatsächlich fast alles von einer Partnerschaft aus den beiden Gestirnsständen im Verhältnis zueinander und weiteren Horoskopen ersehen. Also, nicht nur, obs 'gut' geht (was immer das auch heißt), sondern schon recht interessant, welche "Aufgaben" die beiden einander stellen, welche "Geschenke/ Ergänzungen und Einflüsse" sie einander bedeuten und... ach, ne ganze Menge, wohl auch Schwierigkeiten und Hindernisse.

Ganz sicher NICHT wird man jedoch astrologisch ablesen können wie lange es gut geht mit beiden, wieviel süße Kinder sie bekommen und wer wem wann fremdgeht. Okay, für solche Vermutungen können sich vielleicht Hinweise finden lassen, nur wird sowas immer im Bereich von unsicheren Möglichkeiten hängenbleiben.

Ich würde solchen Statistiken auch nicht so leicht glauben wollen, denn... Der französische Psychologe und Statistiker, Michel Gauquelin, brachte sich in den 50ern um, weil er die Astrologie statistisch nicht beweisen konnte (das sollte sein Lebenswerk krönen) und der meines Wissens letzte Versuch endete Mitte der 70er in der "Akte Astrologie" des Mathematikers/Statistikers, Gunther Sachs, ebenfalls ohne schlüssigem Ergebnis. Soweit ich das verstand, kann Astrologie auch statistisch gar nicht erfasst sein. Und schon gar nicht mit ein/zwei Gestirnen in den Zeichen! Da mag vielleicht sogar eine Statistik herauskommen. Ich befürchte jedoch, dass deren Deutungsgehalt nicht mehr bringt als "Linkshänder sind treuer und gehen (statistisch) nicht fremd!" Verstehst? :- )

Nun ist die Astrologie auch alles andere als das Herumgetue mit den Tierkreiszeichen!
Ich darf noch einmal darauf hinweisen, dass es jene Stern-/Tierkreiszeichen-Horoskope in der Astrologie nicht gibt! Das ist die Erfindung eines Chefredakteurs oder Verlegers des engl. "Sunday Express". Er beauftragte den Astrologen, R.-H. Naylor, nun also jeden Sonntag eine ganze Seite mit Astrologie zu füllen!
"Hier, für jedes Sternzeichen ein eigenes Horoskop, dann haben alle etwas zu lesen!" (es ging darum, dass für jeden etwas zu lesen drinstand!) und erfand damit die Zeichenhoroskope zur Verkaufsförderung - ich glaube 21.8.1930. Astrologisch völlig unhaltbar - mit dem Sonnenstand alleine ist NICHTS über die einzelne Person auszusagen! In einer newsgroup fand ich dazu sehr treffend:
"Die Verstümmelung der Astrologie bis zur Lächerlichkeit wurde dabei in Kauf genommen."   Und so isses...!

Zu dir ClowdyStorm:
Ein vernünftiger Astrologe wird dir sehr wohl sehr wichtige Informationen zur Partnerschaft geben können. Die Gestirne des Sonnensystemes werden auch ganz sicher "Recht" darin haben. So etwas braucht mehrere Horoskope und die exakten Geburtsdaten (minutengenau!) von beiden. Aber nicht mit gedruckten Horoskoptexten oder solchen aus dem Netz - das wird nie etwas! Und schon gar nicht mit Zeichenstatistiken und -vergleichen!

*g* Mit Andrastor und Meatvad haben wir ja die besten Fachleute dafür! ;- ))


Antwort
von Andrastor, 66

Das Horoskop hat keinerlei reale Bewandnis.

In der Antike wurden die Sternbilder nach reiner Willkür benannt und ihnen dann Eigenschaften entsprechend der Namen verliehen.

In der Renaissance wurde das erneut aufgegriffen und durch komplizierte Rechnungen sowie Erfindung der Aszendenten und Deszendenten versucht zu einer Wissenschaft zu machen.

Daher haben die Sternzeichen keinerlei Einfluss auf unser Leben und sind höchstens Zeitvertreib, niemals jedoch eine Aussage oder Bewertung über die Menschen selbst.

Ob die Beziehung funktionieren kann liegt nicht an den Sternzeichen sondern an den Partnern.

Antwort
von pingu72, 87

Dinge wie Erziehung und eigene Erfahrungen formen den Charakter. 

Abgesehen davon sind Horoskope viel zu allgemein. Wenn man daran glaubt bräuchte man ein individuell erstelltes Horoskop mit Infos wie Geburtsdatum-/Uhrzeit-/Ort etc. 

Antwort
von Malins381, 38

Es kommt natürlich auch auf euren Charakter an, auf eure Erfahrungen im Leben und eurem Alter, Lebensweise u.s.w Sternzeichen beschreiben meistens  Aussehens Merkmale, oder Verhaltensweisen in Situationen. (Zumindest stimmen Sie da am meisten, meiner Meinung nach. Ich beschäftige mich sehr viel damit und mit Menschen, deren Sternzeichen ich weiß.) 

Aber soweit ich weiß, ist der Jungfrau Mann so, dass er immer seine Regeln hat die seine Frau einhalten muss. schnell reagiert er gereizt und gekränkt auf paar Dinge, und die Skorpion Frau ebenso, die Skorpion Frau kann da sogar schlimmer sein beim "nicht verzeihen" wenn man so über das Verhältnis der beiden nachdenkt, wenn sie mal in Streitigkeiten kommen. Sonst spricht eigentlich nichts dagegen, weil auch meistens Sternzeichen die eigentlich nicht zusammen gehören laut Horoskop, auch die Liebe zueinander finden. Es gibt immer positives

Antwort
von haaresindschoen, 63

Hey,

Ja eigentlich sehr gut meine Mutter (skorpion) und ihre zwei Beziehungen (beides Jungfrauen) landeten immer vorm altar und brachten beide Kinder ein. Aber du solltest beachten, dass sich die Sternzeichen verschoben haben (wegen dem neuen sternzeichen Schlangenträger)

lg

Kommentar von Naiver ,

Hallo schöneHaare...,
hui, verschobene Sternzeichen? Astrologisch?
Das interessiert mich sehr, weißt du mehr davon?
Was muss man da beachten und... Clowdy ist nun gar keine Skorpionin mehr? *erschrockenguck*

Antwort
von Meatwad, 63

Horoskope sind Aberglaube und absoluter Humbug. Weder sagen sie etwas über die Persönlichkeit eines Menschen aus, noch lassen sich anhand von ihnen seriöse Prognosen über den Erfolg einer Beziehung treffen, noch sonst irgendwas.

Antwort
von Ms42Ya, 51

Ich meine mal im Rahmen meines Studiums eine Statistik-Studie zu der Bedeutung von Horoskopen bzw. dem Zeitpunkt der Geburt gelesen zu haben. Diese Studie fand keinerlei Zusammenhang.

Ich hab hier aber auch einen Text rausgesucht, welcher das Thema Astrologie ausführlich diskutiert. Der Text beleuchtet (auch wenn ich ihn nur überflogen habe, offenbar Pro und Contra). Falls du also gerne liest:

https://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article11927215/Die-moderne-Astrologi...

Kommentar von uteausmuenchen ,

Der Text ist nicht soo gut, beschreibt er doch die angebliche "Gunter Sachs"-Studie - die ist erst mal gar keine Studie - er hat ein Buch geschrieben. Ein einfaches Sachbuch, keine wissenschaftliche Veröffentlichung, nicht mal ein Fachverlag.

In der im Buch beschriebenen Zahlenschaukelei sind aus Sicht der Statistik übrigens gleich mehrere schwerwiegende Fehler. (Hier beschrieben: https://www.gwup.org/infos/themen/58-astrologie/724-die-akte-astrologie-aus-sich...)

Das hier wäre zum Beispiel wirklich eine Studie zum Thema Astrologie: http://www.skepticalmedia.com/astrology/Scientific%20Inquiry%20into%20Astrology....

Grüße

Kommentar von MarioGiovanni ,

Die GWUP arbeitet voreingenommen mit der Absicht, Statistiken so lange hinzudrehen, dass genau das herauskommt, was die GWUP haben will. Deswegen ist der ehenmalige Vorsitzende der GWUP, Edgar Wunder übrigens dort ausgestiegen.

Es gibt aber auch neutrale Überprüfungen der Statistiken von Gunter Sachs, die belegen, dass diese Statistiken korrekt ausgeführt worden sind. Die zur Diskussion stehende Frage ist daher allenfalls, was sich aus diesen Statistiken ableiten lässt.

Antwort
von Wuestenamazone, 18

Das ist doch Humbug. Jungfrau und Jungfrau passt angeblich nicht. Also bei mir geht das wunderbar. Mein Mann Jungfrau meine Schwester Skorpion das ist Horror. Das liegt an der Persönlichkeit und nicht am Sternzeichen.

Antwort
von Jakobking123, 52

Das sagt nichts aus...denke ich mal. Denn der monat in dem.man geboren wurde, ist von dem monat in dem man gezeugt wurde abhängig und man verliebt sich ja nicht abhängig davon wann die eltern sex hatten :D

Antwort
von MarioGiovanni, 39

Die besten Statistiken darüber, welche Tierkreiszeichen zusammenpassen, gibt es von Gunter Sachs:

Ganz allgemein ist die Kombination Jungfrau-Mann und Skorpion-Frau relativ harmonisch und liegt bei Eheschließungen und Ehedauer etwas über der statistischen Erwartung.

Es gibt aber noch viele andere Faktoren, die zu berücksichtigen sind, ob zwei Menschen zusammenpassen. Neben einzelnen Faktoren aus dem individuellen Horoskop sind das vor allem Alter, Weltanschauung, soziale Voraussetzungen und Bildungsstand.

Die Tierkreiszeichen haben sich übrigens nicht verschoben. Im Gegenteil. Der Tierkreis wurde entwickelt wegen der Verschiebung der jahreszeitlich bedingten Tierkreiszeichen im Verhältnis zu den Sternbildern.

Immer wieder erstaunlich, wenn Menschen im Namen der Wissenschaft demonstrieren, wie unwissenschaftlich sie sind.




Kommentar von nowka20 ,

astrologie ist NIEMALS seriös, da diese zur berechnung verkommen ist

Antwort
von nowka20, 16

die astrologie ist zur berechnung verkommen

Antwort
von kami1a, 15

Hallo! 

Mal diese Antwort von mir lesen - da hast Du alles : 

https://www.gutefrage.net/frage/warum-stimmt-alles-was-in-meinem-horoskop-steht#...

Übrigens ist die Astrologie nicht einmal überall gleich. Lässt Du Dir hier z. B . in Deutschland ein Horoskop erstellen so wird dieses auf der Basis von Monaten aufgebaut – woanders können es auch – wie in China – Jahre sein. Abgeleitete Eigenschaften widersprechen sich – und was soll denn nun richtig sein? 

 Das indianische Horoskop basiert auf Lebensphilosophie und warum soll nicht das stimmen? 

Das keltische Horoskop gibt es dann auch noch. Das ist rational gesehen reine Willkür. 

Zu den Unterschieden gehört aber dass damit bei uns richtig viel Geld verdient wird. Bei einer großen deutschen Zeitung wurde mal festgestellt dass Azubis die Horoskope schrieben – nach rein logischen Prinzipien. Und danach sollen sich dann Menschen Partner aussuchen oder sonst ihr Leben gestalten???

Alles Gute.

Antwort
von TimeosciIlator, 35

Horoskope sind, wie vieles andere auch, Nonsens. Denn jeder ist seines Glückes eigener Schmied !

http://file1.npage.de/010234/21/bilder/chirologie.jpg

Antwort
von Himmelswolke, 52

Als ob damit das Horoskop was aussagen könnte.

Antwort
von Vanell1, 47

Also ich halte von sowas gar nichts. ^^

Antwort
von Evoluzzer213, 41

Das Horoskop sagt nichts über die Persönlichkeiten aus. Das Horoskop sagt allgemein nichts aus, das ist purer Aberglaube

Antwort
von LukasHilftImmer, 25

Gebt acht!

Ihr befindet euch in großer Gefahr!

Diese Mischung ist ein ganz böses Zeichen.

Am besten verlässt du sofort das Land!

(nein ma ehrlich du musst selbst herausfinden ob er zu dir passt :D)

Antwort
von Gustavolo, 21

Clowdy:

Jungfau/Skorpion gut,

Jungfrau/Steinbock sehr gut, 

Jungfrau/Waage schlecht.

O.G.

Kommentar von ClowdyStorm ,

Ich bin Skorpion

Antwort
von critter, 42

Ja, die passen wunderbar zusammen.

Und weißt du, warum?

Das mit den Sternzeichen ist totaler Mumpitz und einfach nur Unterhaltung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community