Frage von Wyldechild, 28

Passen diese Longboardkomponenten zusammen und zu mir?

Hallo!

Ich möchte mit dem Longboarden anfangen. Hauptsächlich für kurze Strecken in der Stadt aber auch mal für eine Tour mit Freunden. Wichtig ist mir, dass ich mich nicht bei jeder Unebenheit direkt hin packe und "agil" bin was das Lenkverhalten anbelangt^^.

Zu mir: Ich bin 1,80m groß, wiege 84 Kg und habe Schuhgrö0e 42.

Aus Spaß habe ich mir nach ein paar Tips auf YouTube Longboardkomponenten raus gesucht und wüsste nun gerne ob sie zu mir und meinen Bedürfnissen passen könnten und ob sie zueinander passen und so ein ordentliches Board ergeben.

Deck: BUSTIN Maestro-5 Bamboo 2015 Longboard Deck

Achsen: PARIS V2 - Satin Blue 180mm Longboard-Achse

Rollen: SECTOR 9 Nineballs Topshelf 72mm 75a Blue

Kugellager: RUSH All-Weather Bearing Stainless Steel Kugellager

Über Tipps und Verbesserungsvorschläge würde ich mich natürlich ebenfalls freuen. :)

Note: Ich würde das Board nicht selbst zusammenschrauben, werde vermutlich bei Hungry Hills bestellen und es von denen montieren lassen :)

Im Voraus schon mal vielen Dank für jede Antwort :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für Skateboard, longboard, skaten, 15

all weather bearrings... also die sind zwar okay, aber im regen fahren solltest du damit trotzdem nicht, nur zur vorwanrung.

ansonsten... jau, passt alles zusammen, wobei die 75A Nineballs schon extrem weich sind, da würde ich was härteres nehmen, zwischen 78A und 80A eignet sich zum rumcruisen eigentlich am besten, härter ist zu unbequem, und weicher bremst unnötig.

die größe passt, 72mm sind cum cruisen in ordnung, grundsätzlich hast du da eigentlich den spielraum zwischen 65mm und 75mm ziemlich offen.

also... jaa... wenn ich mir so ein board zusammen stellen wollte würde ich statt der rush bearrings bones reds rein bauen, das is aber eher meine persönliche präferenz... und eben etwas (wenn auch nicht viel) härtere rollen.

der rest is prima.

Antwort
von Rancho123, 24

Gehe am besten einfach in ein Skateboard Laden in deiner Umgebung und lasse dich dort ausführlich beraten. Dort kaufst du dir dann ein komplettes Board und dann wenn mal was kaputt geht oder du was erneuern willst, kannst du die Einzelteile nachkaufen. Jeder mag was anderes und in einem dafür vorgesehenem Geschäft wirst du gut beraten und kannst auch mehrere Boards testen.

Kommentar von Wyldechild ,

Wenn wir hier einen vernünftigen Laden hätten würde ich das tun, dem ist aber leider nicht so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community