Passen diese Komponenten zusammen in einem Auto Sound System?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Watt-Zahlen sind nichts wert. Wenn, dann kann man nur anhand der RMS- oder auch Nenn- bzw. Sinusleistung ungefähr abschätzen, was einigermaßen zusammenpasst. Letztlich höre ich, wenn ich Lautsprecher überlaste und kann das mit einem Regler einstellen.

Ordentliche Anlage okay, aber wenn du keinen Schimmer hast, bleibt für die ordentliche und fachgerechte Realisierung wirklich nur der Tipp, dich von einem Profi beraten zu lassen. Es geht um die Sicherheit des Einbaus, mechanisch wie elektrisch. Ohne Fachkompetenz liegt man schnell außerhalb der Betriebssicherheit des Fahrzeugs (Versicherungsschutz ebenfalls fraglich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angaben der Belastbarkeit bei Lautsprechern und der Ausgangsleistung bei Verstärkern sind Fantasiewerte ohne Aussagekraft, weil Niemand weiss, wie diese ermittelt wurden.

Vom Technischen her kannst du alle Lautsprecher an jede Endstufe anschliessen. Die einzige Bedingung ist, dass die minimale Impedanz der Endstufe (4 Ohm, machmal auch 2 Ohm) nicht unterschritten wird.

Von der Ausgangsleistung der Endstufe und der Belastbarkeit des Lautsprechers her: Sobald der Lautsprecher überlastet wird, oder die Endstufe an ihre Leistungsgrenze stößt, hörtst du das am Klang, der verzerrt und unsauber wird. Schäden sind dann nicht ausgeschlossen.

Zur Bassbox ist noch zu sagen, dass am Verstärker eine Frequenzweiche vorhanden sein muss, damit der Lautsprecher nur die tiefen Frequenzen zugewiesen bekommt, für deren Übertragung er gebaut wurde.

Wenn du Modellbezeichnungen der Geräte verrätst, kann man dir vielleicht sagen, ob diese klanglich zusammenpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?