Frage von AileenW, 23

Partyurlaub in calella?

Wir wollen nächstes Jahr in Partyurlaub nach Calella. Alle sind dann 16 oder 17 Jahre. Kann jemand ein gutes und chilliges Hotel empfehlen ? uns ist es wichtig, dass wir dort auch viellicht mal ein bisschen lauter sein können und das da nicht nur Familien sind. Die Hotelanlage, essen etc. sollte auch akzeptabel sein. Wir wollen mit Fun fahren. Danke im voraus!!

Antwort
von BananaJoe75, 8

Hallo erstmal

Wenn ihr mit FUN fahrt habt ihr ja sicher ein paar Hotels zur auswahl, und die Hotels werden zurm Großteil von Jugendgruppen bewohnt sein. Trotzdem sollte man es auch dann nicht zu sehr übertreiben.

Akzeptables Essen ist in Calella ganz ehrlich sehr schwierig, stell euch mal lieber drauf ein, ein bischen Geld für Essen in euer Taschengeld einzurechnen :-)

Also ich hab mal geschaut was FUN für Calella anbietet: und ich würde euch eindeutig das Maritim empfehlen, da könnt ihr zwar nicht ganz so viel Party machen vermut ich, aber die Lage ist perfekt ( direkt am Strand, nur über die Strasse und durch eine Unterführung ), tolle Dachterasse mit Whirlpools und noch eins der besseren Essen in Calella.

Alternativ noch das Olympic: Essen eher mau, aber überwiegend Jugendliche und mehrere Pools. Dafür aber auch ca. 800m zum Strand. Preis- Leistungsverhältnis ist ok.

Auf GARKEINEN Fall Mont Rosa oder Esplai !!!

Und keine Sorge, ihr braucht keine Einverständniserklärung auf Spanisch. Nur für FUN, daß es ok ist das ihr die Reise macht usw ^^

Allerdings solltet ihr wirklich auf eure Wertsachen aufpassen, am Strand und wenn ihr nach Barcelona geht, Und macht euch am besten eine gut lesbare Kopie von eurem Ausweis und lasst das Original am besten im Safe im Hotel. Die Kopie langt in den meisten Fällen.

Achja, ganz wichtig: Auf keinen Fall als Minderjähriger in der Öffentlichkeit mit Alkohol erwischen lassen, da reagieren die Herren Polizisten ziemlich rigoros :-)

Solle es noch offene Fragen geben dürft ihr gerne fragen ! ^^

Kommentar von JENSPETERH ,

Weiss ja nicht wo Du Deine Behauptungen her nimmst, sie sind aber falsch.

1.Wenn Minderjaehrige ohne Einverstaendniserklaerung und zwar in spanisch, in oeffentlichen Veranstaltungen oder nach Mitternacht auch auf der Strasse von der Policia kontrolliert werden haben sie ein Problem.

Das der Veranstalter schon bei der Buchung eine Vollmacht erfragen muss sollte selbstverstaendlich sein.

2. Alkohol ist in vielen spanischen Gemeinden auch fuer erwachsene auf der Strasse verboten, ausser bei besonderen Festen, und dann nur in Plastikbechern, niemals in Flaschen.

3. Eine Kopie des Ausweises reicht nicht, sondern kann sogar zur Anklage wegen Dokumentenfaelschung fuehren. Die Kopie sollte man online haben, falls einem wirklich der Ausweis gestohlen wird, um dann beim Konsulat einen Nachweis zu haben.

Ich lebe hier und arbeite im Rechtsbereich.

Kommentar von BananaJoe75 ,

Es gibt aber eben gewaltige DIfferenzen zwischen Gesetzen und deren Umsetzung.

zu 1: von NACH Mitternacht war auch nie die Rede, daß ist auch n Deutschland gesetzlich so ( Und ich denke mal das die Reseveranstalter wissen was sie tun, und eine spanische Einverständniserklärung wird weder verlangt noch erwähnt oder gar empfohlen ). Meist sind die U18jährigen aber nach 0Uhr in Begleitung eines Teamers unterwegs. Ich habe aber noch nie gesehen oder gehört, daß Policia Local oder Mossos d´Esquadra Jugendliche die nachts (zumindest halbwegs) anständig unterwegs waren nur wegen Ihres Alters kontrolliert haben.
Die Alterskontrollen gibt es wenn vorwiegend in den Discos und Clubs und Bars nach 0 Uhr, daß bringt dann nämlich Geld in die Staatskasse.

zu 2. : auch das ist bekannt, daß der öffentliche Alkoholkonsum allgemein verboten ist, bei Minderjährigen ist es aber halt ein doppelter Verstoß. Bei U18 reagieren die meisten Polizisten so, daß das Getränk weggeworfen/ausgeschüttet werden muss und es einen "Anschiss" gibt. Haarig wird es dann, wenn es ein Getränk aus einerm Lokal/Club/Bar ist. Dann wird es für den Betreiber unter Umständen recht teuer.

zu 3. : In den Partyorten wird die Kopie des Ausweises aber tatsächlich in den meisten Fällen toleriert, wenn er wie ich gesagt hab gut lesbar kopiert wurde ( für die Kontrollen an den Clubs auf jeden Fall, und selbst bei den meisten Polizisten, wenn es sich nicht um ein größeres Vergehen handelt )

Ich war schon diverse male in Calella, sowohl privat als auch  als Verantwortlicher und habe auch schon ein paar Wochen in Calella gearbeitet. Und die Infos die ich hier weitergebe sind schlicht tatsächlichen Erfahrungen.

Auch habe ich mich mit einem netten Polizisten bei einer Kontrolle bezüglich der Ausweiskopie unterhalten und seine Aussage war, daß es nicht die optimale Lösung ist, aber die meisten seiner Kollegen würden es verstehen und tolerieren, wenn der echte Ausweis im Hotel gelassen wird, da es ja doch eine gewissen Kleinkriminalität gibt. 

Wenn man natürlich unfreundlich ist und pöbelt kann es auch schnell passieren, das es keine Verständnis und Toleranz gibt. Dann wurden Jugendlich auch schon mal unter Polizeischutz zum Hotelzimmer geleitet um den Ausweis vor zu legen oder wenn sich jemand total daneben benommen hat auch mal vorrübergehend festgenommen, bis irgendjemand den Ausweis zur Wache gebracht hat.

Wie überall auf der Welt wo kein Kläger da kein Beklagter. Und wenn man sich angemessen verhält und aufpasst, braucht man sich keine Sorgen zu machen

Antwort
von JENSPETERH, 9

Zunaechst bin ich erstaunt, unter 18 Reisen geht ja gar nicht, vor allem nicht in Spanien. Dort muss mindestens ein Verantwortlicher ueber 18 dabei sein, und jeder der Minderjaehrigen braucht eine Vollmacht seiner Eltern - natuerlich in spanisch oder Catalán - sonst geht es ganz schnell wieder nach Hause.

Es liegt ja in der Naehe von Barcelona, da gibt es sehr viel zu erleben, allerdings auch schlechtes und vor allem alles sehr teuer.

Schaut einfach mal auf die Webseite destina.com , die ist mehrsprachig. TripAdvisor o.ae. da koennt Ihr Euch informieren und auch guenstig buchen. 

Etwas Spanischkenntnisse helfen natuelich sehr um die wirklich angesagten Treffpunkte zu finden. 

Hotel- und Touristentreffpunkte sind doch meist nur Abzocke.

Kommentar von BananaJoe75 ,

Woher bekommt man bitte solche Infos und Verbeitet sie auch noch ?
Ausserdem gehen sie mit einer Jugendreise, sind also "beaufsichtigt".

Und btw: Muttizettel oder Vollmacht hilft in Spanien GARNIX. und es wird auch keiner heimgeschickt.

man man man

Kommentar von BananaJoe75 ,


Korrektur habe es falsch verstanden: zur Aufklärung: die
Einverständniserklärungen "sollte" nicht "muss" in der Regel den Teamerndes Reiseanbieters ausgehändigt werden, man muss sie nicht mit sich rumtragen. Heim geschickt wird man allerdings deswegen nicht. Da muss schon mehr passieren.

Um in eine Disco oder an Alkohol und Zigaretten zu kommen hilft die Erklärung aber auch nicht.

Barcelona ist aber auch nicht teurer wie Stuttgart, München oder Hamburg... allerdings ist vor Taschendieben zu warnen.



Kommentar von JENSPETERH ,

habe Dir oben schon geantwortet, Deine Auskuenfte sind falsch bezueglich der Erklaerung. Wenn die Teamer immer Nachts dabei sind, muessten diese die Erklaerung - in spanisch - mitfuehren. Ein fremder Erwachsener kann ohne entsprechende schriftliche Erklaerung in Spanien keine Verantwortung fuer  Minderjaehrige uebernehmen.

In Barcelona gibt es mehr Ueberfaelle als in Stuttgart oder Muenchen, nicht nur einfachen Taschendiebstahl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten