Frage von iamaterroristno, 65

Partys/Feste?

Woran liegt es, dass ich absolut keinen Bock auf sowas hab und mich total unwohl bei der "Saufstimmung" fühle?

Ich hab so das Gefühl alle finden das gut, ich finde das irgendwie dumm sich jedes Wochenende für viel Geld die Gesundheit zu ruinieren, nur um sich dabei bei schlechter Musik einbilden zu können man habe Spaß.

M/16

Antwort
von Captain01, 22

Ich glaube das siehst du etwas zu eng.

Ich geh auch fast nie feiern, weil ich ähnlich wie du nie den reiz daran nachvollziehen konnte.
Tatsache ist, dass viele Leute in deinem Alter ein gewisses Unsicherheitsgefühl haben und deshalb Akzeptanz in der Gruppe suchen.
Scheinbar "Erwachsenes" Verhalten wirkt auch  besonders anziehend, da mit 15-16 Jahren 20 Jährige noch Vorbild sind. 

Außerdem sorgt Alkohol dafür dass man offener ist, und sich so nicht immer hinterfragt( was mit der Unsicherheit zusammen hängt). Ein Offeneres Umgehen mit seinen Mitmenschen und die Möglichkeit sich mit jemanden zu amüsieren ohne sich Unsicher zu fühlen macht das ganze so anziehend.

Als ich 16 war wollten fast alle meine Freunde jedes Wochenende trinken gehen. Heute machen das die wenigsten und selbst dann nicht so viel wie damals, weil es seinen Reiz für die meisten verloren hat, weil jeder weiß das alle irgendwo unsicher sind und schwächen haben. Man ist mit sich selbst mehr oder weniger im Reinen.

Und nur mal so ein persönlicher Rat. Auch wenn du etwas nicht gutheißt versuch es möglichst neutral zu formulieren und nicht  "Gesundheit zu ruinieren" "schlechter Musik" und "einbilden" in deine Frage einzubauen, auch wenn du vielleicht mit ein paar der Dinge recht hast. Das lässt dich voreingenommen wirken, und so als ob du nur nach Bestätigung suchst und nicht nach Antworten. Du willst ja nicht wirken wie jemand, der sauer ist, weil er nicht eingeladen wurde.

So das war ne lange Antwort. Die Phase geht auch vorbei. Es legt sich alles mit der zeit.

Kommentar von iamaterroristno ,

Das Ding ist Leute aus meiner Klasse versuchen mich immer wieder zu überreden mitzukommen, ausgeschlossen fühl ich mich von der Gesellschaft 😂😂😂

Kommentar von Captain01 ,

Ging mir ähnlich. Jetzt im Studium habe ich aber viele Leute die das ähnlich wie ich empfinden. Ich könnte dir sagen alles wird gut aber es ist nun mal so, dass ich mich sehr lange Zeit allein Gefühlt habe, gerade weil ich Dinge anders empfunden habe. 
Der Begriff der Gesellschaft wird sich im Laufe der nächsten Jahre für dich ändern und nur weil etwas momentan die Norm ist, heißt das nicht, dass so gut ist und die " Gesellschaft" das gutheißt. 

Die Gesellschaft besteht in allgemeinen aus vielen Gruppen mit unterschiedlichen Gesichtspunkten, die alle zu verschieden, klein oder faul sind was zu ändern, weil es sehr viel Arbeit und Kraft kostet, mal ganz davon abgesehen, dass es schrecklich undankbare Arbeit ist.

Falls du dich längere Zeit ausgeschlossen und "allein" mit deinen Ansichten fühlst, könntest du auch mal mit einem Psychologen reden. Die sind nicht nur da um jemanden zu diagnostizieren sonder sind Experten darin Gespräche auf eine Weise zu führen, durch die sich der Gesprächspartner verstanden fühlt und Erkenntnisse erlangen kann.

Antwort
von Bharaal, 16

Du bist nicht allein. Konnte dem auch nie was abgewinnen. Lieber eine schöne Bar als eine verschwitzte, stinkende Disko mit Lauter Leuten die tanzen, als hätte ein Epileptiker in ne Steckdose gefasst. M/27

Antwort
von Liquidchild, 13

Mir geht es genauso :D Du hast wahrscheinlich andere Prioritäten und Interessen als die meisten Leute in diesem Alter. Viele tun es auch nur, um kein Außenseiter zu sein und sich in der Gruppe besser zu integrieren. Also ist es gut, dass du die sinnlosigkeit des Saufens erkannt hast :D 

Kommentar von iamaterroristno ,

Als Mitläufer ist aber irgendwie alles sehr leicht xD

Kommentar von Liquidchild ,

Nur die Akzeptanz in der Gesellschaft ist höher xD 

Antwort
von FreakiiCookie, 31

Das ist einfach nur sinnvolles bzw gutes Denken ^^. Man brauch' doch kein Geld für etwas ausgeben, das die Gesundheit ruiniert. Und es gibt verschiedene Menschen. Manche mögen es, manche nicht.

Kommentar von iamaterroristno ,

In meinem Alter bin ich jedoch wohl eine Minderheit xD

Kommentar von FreakiiCookie ,

Das kann sein, haha :D. Naja biste halt besonders!

Antwort
von Cheeklove, 25

Geht mir genauso. Bin 22 Jahre Alt und mit Disko und vollaufen lassen kann man mich absout nicht reizen. Ich hab oft Lust auf Festivals oder Open airs, sowas macht Spaß, aber Disko nein danke.
Weiß auch nicht woran das liegt, bis vor 2 Jahren war ich jedes Wochenende in der Disko

Antwort
von Froid19, 20

Dann hast du bis jetzt nur die falschen Erfahrungen gemacht. Mit den richtigen Leuten, in der richtigen Runde, macht das wirklich viel Spaß.

Dass du auf so einer "miesen" Party bist passiert halt immer mal wieder.

Mit der pessimistischen Einstellung wirst du da aber auch keinen Spaß haben.


Kommentar von iamaterroristno ,

Grundsätzlich halt ich eben nicht viel von all den Leuten die fürs Wochenende leben um dort dann "zu feiern" was auch immer die an ihrem Leben zu feiern haben xD

Kommentar von Froid19 ,

Vielleicht halten diese Leute auch nicht viel von dir :3

Leben und leben lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community