Partybeleuchtung/Showtechnick?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das, was Du mit "Metallgestelle" meinst, nennt sich "Traverse".

Es gibt diverse Hersteller, die verschiedenste Ausführungen liefern. Dabei ist es wichtig sich über die notwendige Tragfähigkeit und andere technische Details vorab klar zu werden.

Als Lieferanten kommen Anbieter von Veranstaltungstechnik in Betracht. Ein Gebrauchtkauf ist natürlich auch möglich. Dann solltest Du Dich aber gut mit der Materie auskennen.

Hier sind viele Informationen zusammengeschrieben. Das dürfte Dir beim Einsteig schon mal weiter helfen: http://www.dj-lexikon.info/traversen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Verleih oder Verkauf mal unter "Veranstaltungstechnik" und "Traversen" suchen.

Ganz wichtig: Als Laie solltest Du keine Traglasten unter die Decke hängen, so etwas muss berechnet werden. Also wenn schon Traversen, dann lieber etwas mit vier Füßen und entsprechenden Winkeln. Beim Verbinden der Traversen auf das Bracing achten und auf sicheren Sitz von "Eiern" und Splinte. Alle eingehängten Geräte müssen zusätzlich mit Stahlseilen ("Safeties") gesichert werden (max. Fallhöhe 20 cm).

Als Versand fällt mir da spontan eine Firma ein:

http://www.ltt-versand.de/Traversen-10.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meist gibt es regionale Pools div. Hersteller. Bei uns ist es Prolyte aus Holland, dann gibt es Eurotruss, Globaltruss sowie Milos & ganz große Traversen wie Slick, Thomas usw.

Wir haben Prolyte, manche Traversen sind auch kompatibel zu Milos E-Serien mit Eurotruss, so daß man sich ohne Probleme austauschen kann.

Evtl. kannst Du dann mal einen Kurs belegen bei der DEA. Sog. "Anschlägerschein", dann darfst Du das auch selbst aufbauen.

Rigging : http://www.deaplus.org/kurse/rigging-ausbildung/rigging/kurs/sachkunde-fuer-anschlagmittel-und-traversensysteme-outhouse-ausgebucht-2.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt für div. Firmen entsprechende Distributoren-Vertriebe. Wir werden z. B. direkt beliefert von vielen Herstellern.

Laser dürfen nur betrieben werden mit einem LSB Schein für Laserschutzbeauftragte. Mein Kumpel ist auch Pyrotechniker sowie LSB Inhaber, mit dem wir zusammenarbeiten.

Größere Laser kauft man mal nicht eben so. Pangolin Software sowie Laser über 1 Watt sind schon sehr teuer. Das kann man für Veranstaltungen aber ebenso mieten.

Ach so, ja diese Traversen müssen entweder mit sog Trussliften nach BGV C 1 (neuerdings DGUV) hochgefahren werden oder man nimmt dann Traversenkäfige mit solchen Füßen & Bodenplatten sowie auch 90° Ecken bzw. 270°.

Noch größer sind dann Ground Supports mit den Towern, die meist Elektromotoren haben.

Es gibt dann je nach Hersteller & Größe verschiedenen Traglasten, Punktlasten & Streckenlasten nach Metern. 3 Punkt, 4 Punkt Traversen usw.

Je länger die Strecke ist, desto kleiner ist die Punktlast pro Meter, es gibt aber Lasttabellen für die Traversen.

Vorgeschrieben sind dann auch Sicherungsseile als 2. Sicherung, um nebst C-Haken, G-Haken oder Coupler die Geräte unabhängig nochmals abzusichern.

Das kann man auch mieten. Ferner gibt es spezielle Bühnentrailer mit Motoren - das geht etwas schneller. Kultour hat hier entsprechende Aufbauten vorrätig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für so etwas gibt es Verleihe.

An sonsten über Freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung