Frage von SimbaSchatz, 132

Partnerin von ehemaligen Geliebten erzählen?

Guten Morgen,

ich habe ein kleines Anliegen und wüsste gerne eure Meinung dazu.

Meine Partnerin und ich sind offen zueinander und so kommt es auch, dass ich von ihren ehemaligen Beziehungen Bescheid weiß - muss dazu sagen, dass mir das nicht so wichtig ist, weil das alles vorbei ist aber wir haben da irgendwann mal drüber gesprochen. Von Affären, bzw. kurzen Liebeleien weiß ich grob Bescheid aber mehr auch nicht. Wie gesagt, spielt für mich auch keine große Rolle. Für sie auch nicht.

Jetzt habe ich zu meinen ehemaligen Affären und Beziehungen auch keinen Kontakt mehr, die meisten sind im Streit auseinander gegangen und somit hat sich das Thema sowieso erledigt - zu einer ehemaligen "Partnerin" (nennen wir sie mal Agnes) von mir habe ich jedoch noch Kontakt, sie zählt zu meinen engeren Freunden. Wir waren vor 7 Jahren mal vier Wochen "zusammen" (ich würde es schon gar nicht als Beziehung bezeichnen was das da damals war), war aber auch relativ schnell wieder vorbei nachdem ich gemerkt hatte, dass das keinen Sinn hat. Meine Partnerinnen die nach Agnes kamen, wussten darüber Bescheid und es gab ständig Stress, Agnes und ich hatten lange keinen Kontakt, haben uns aber in den Zeiten, in denen ich single war immer geschworen, dass wir Freunde bleiben. So kommt es jetzt also, dass meine aktuelle Partnerin nicht weiß, dass da mal was zwischen Agnes und mir lief. Die beiden kennen sich und mögen sich, alles in Ordnung. Ich habe nur irgendwie Angst, dass das raus kommt weil es ist von Agnes und meiner Seite aus heute überhaupt kein Thema mehr, aber man weiß natürlich auch nicht, wie meine Partnerin das auffasst, wenn sie es doch mal irgendwie - und nicht von mir - erfahren würde.

Was würdet ihr tun? Danke für eure Meinungen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostsee1982, 30

Ich würde an deiner Stelle den Mund halten und keine schlafenden Hunde wecken. Ich bin sehr für Ehrlichkeit und Offenheit in einer Beziehung aber künstlich eine Diskussion oder einen Streit herauf zu beschwören über eine Liaison die über 7 Jahre zurück liegt, das glaube ich nicht, dass du/ihr euch das antun müsst. Ich bin auch nicht der Meinung, dass man vor seinem Partner im übertragenen Sinne die Unterhose komplett auf links drehen muss und sich lückenlos über das Sexual- und Liebesleben zu erklären hat. Mich haben die Vorgängerinnnen meines Mannes nie interessiert. Trifft man sich mal rede ich mit ihr genauso wie mit jedem anderen Menschen auch, das tut und kann aber nicht jeder. Ich würde entweder gar nichts sagen, mal beiläufig erwähnen aber auf jeden Fall kein großes Thema draus machen.

Kommentar von SimbaSchatz ,

Danke!

Antwort
von conelke, 39

Wenn sich die Beiden schon kennen, würde ich es an Deiner Stelle nun nicht mehr thematisieren. Das käme komisch rüber, wenn Du plötzlich sagst: Übrigens Agnes und ich waren vor Jahren mal zusammen. Es sei denn, Du findest eine Gelegenheit, wo Du es mal ganz beiläufig einfließen lassen kannst. Wenn es dann doch mal rauskommt, nicht über Dich oder über Agnes, dann würde ich da kein großes Fass draus machen. Dann kann man immer noch antworten, dass man das nicht als Beziehung ansehen konnte, da es ja auch nur vier Wochen waren und Ihr Euch einfach nur weiterhin gut versteht und Freunde seid.


Antwort
von DarthMario72, 17

Mich persönlich würde es nicht besonders interessieren, von irgendwelchen Ex-Partnern und Affären zu hören. Dass da jeder so seine "Vergangenheit" hat, ist ja vollkommen klar.

Allerdings wenn ihr da so offen seid, ist es meiner Meinung nach schon sinnvoll, deiner Partnerin das bei passender Gelegenheit zu sagen. Denn kommt es so raus durch einen Dritten oder weil du oder "Agnes" sich mal verplappern, könnte das schon Anlass für einen Streit sein. Und wenn, dann solltest du derjenige sein, von der deine Partnerin das erfährt. Sicher ist es schwierig, da den passenden Moment zu finden, aber vielleicht kannst du das Thema ja mal auf Ex-Partner bringen und dann das zum Anlass nehmen.

Antwort
von UweKeim, 65

Hm, das ist schwer. Auf der einen Seite brauchst du ihr das nicht sagen, weil da nichts mehr zwischen euch laufen wird aber auf der anderen Seite, sollte sie es erfahren bzw. du hast viel Ärger, wenn sie es von jemand anderes raus findet. Sie fragt sich dann, warum du ihr das verheimlicht hast und ob zwischen euch noch was geht.

Um diesen Streit zu verhindern, würde ich es ihr sagen. Sag ihr doch einfach so nebenbei, dass zwischen dir und Agnes 4 Wochen mal was ging aber das nichts ernstes war und schon lange her ist. Das ist immer noch besser, als wenn sie es von jemand anderes irgendwann mal erfährt. 

Antwort
von brennspiritus, 43

Nicht ausdrücklich ansprechen, wenn es mal zur Sprache kommt, nicht lügen.

Sag, dass es so bedeutungslos war, dass es keine Rolle spielt und du froh bist, dass ihr trotzdem die Freundschaft retten konntet.

Kommentar von SimbaSchatz ,

Ja, ich denke nämlich dass sie eventuell mehr hinein interpretieren würde, als tatsächlich da ist, wenn ich von mir aus das Gespräch suchen würde...

Kommentar von brennspiritus ,

Bloß nicht sowas herausfordern

Antwort
von MissMacLeod, 15

Wenn Euch beiden Ehrlichkeit sehr wichtig ist (Ihr Euch das auch so gesagt, vorgenommen und bislang praktiziert habt) würde ich es ihr sagen. Und es ihr am besten auch so erklären, wie Du es hier gemacht hast. Nämlich dass Du aufgrund der vergangenen Erfahrungen besorgt warst, dass sie das falsch auffassen könnte. Du kannst ihr auch erklären dass es Dir deshalb wichtig war, dass sie Agnes erstmal selbst ganz unvoreingenommen kennenlernt damit sie 

a) sieht dass die ein netter Mensch ist und Deinen Wunsch, die Freundschaft aufrechtzuerhalten nachvollziehen kann und 

b) Euren - rein freundschaftlichen - Umgang erstmal sieht. 

Somit könntest Du sogar wahrheitsgemäß die Sache klären, bevor es irgendwie herauskommt. 

Antwort
von dutch888, 16

hmm ne schwere Situation.... du könntest wenn du ihr wirklich voll und ganz vertraust dass sie da nicht zu viel reininterpretiert (denn nur du kannst das einschätzen) erzählen was da war. aber es gibt halt ein recht geringes Risiko dass sie überreagiert (denn seien wir ehrlich- es gibt keinen grund stress mit dir oder Agnes anzufangen und ich nehme an dass sie das auch nicht würde, denn es is ja ewig her) und es zu Problemen führt.
ALternativ könntest du es ihr verschweigen aber das deutlich höhere Risiko is das es dir oder agnes mal rausrutscht dass ihr zusammen wart oder es sonst wie rauskommt. Das wäre deutlich dramatischer.

Ich denke dass beste ist..... wenn du ihr diesen Thread zeigst =) Deine Ausführung und Erklärung die du in der Fragestellung gebracht hast zeigen deutlich dass es zwischen dir und Agnes nur Freundschaft ist und das du weder deine Beziehung noch deine Freundschaft gefährden willst. Es ist eine klare und ehrliche Frage und ich denke wenn du ihr diese Frage hier zusammen mit meiner antwort zeigst wird sie verstehen und damit klar kommen =) Sie wird das schon objektiv sehen und ihr wird klar sein dass Agnes nur noch eine gemeinsame Freundin ist. Schließlich versteht sie sich ebenso gut mit Agnes^^

Das wird schon ;)

Antwort
von NorthernLights1, 20

Wenn ihr offen seid, wie du es schriebst, dann würde ich auch das sagen. 

Es ist ein Unterschied, ob es von dir kommt oder deine Freundin über acht ecken dies erfährt.

PS: Sei froh, wenn ihr noch wisst, mit wem ihr vorher verkehrt habt. Es gibt immer mehr Menschen, die wegen den ständigen Partnerwechsel nicht mehr hinterherkommen, wann und mit wem sie mal etwas hatte oder nicht :)

Antwort
von speeddidi2k15, 36

Ganz ehrlich du hättest mit ihr schon früher darüber sprechen sollen. Bei solchen Dingen am besten immer sofort die Fronten klären und reinen Tisch machen. 

An deiner Stelle würde ich mich nun mal mit ihr hinsetzen und das klären ihr das alles erzählen. Das ist besser als wenn du das verschweigen tust und nichts sagst, die Gefahr das sie es irgendwann heraus bekommt ist groß was dann passiert könnte sehr Böse werden und deine Beziehung daran kaputt gehen.

Antwort
von theIfrit, 22

Wäre ich du würde ich das ihr nicht erzählen. Auch agnes sollte hier eine gute freundin sein und ihre worte filtern. Wenn das rauskommt ist es nicht nur eine böse überraschung sondern dazu kommt dass du ihr es verschwiegen hast. Rede mal mit sgnes drüber dass das um jeden preis undercover bleiben soll ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community