Frage von antho83, 164

Partnerin abweisend und total gestresst..... :(?

Hallo liebe Community! Ich habe ein Problem... vielleicht mit mir selbst, vielleicht mit meiner Partnerin.... und ich hoffe irgendwer von Euch kann mir einfach einen neutralen Tipp geben. Irgendwie suche ich nach einem Weg mich etwas aufzumuntern, da ich grad nicht weiß, wie ich alles deuten soll. Zu meiner Situation: Ich bin mit meiner Paertnerin nun etwas über 2 Monate zusammen. Bis vor kurzem hatten wir eine super tolle Zeit. Über beide Ohren verliebt haben wir sehr viel Zeit miteinander verbracht. Obwohl wir eine Fernbeziehung führen, waren wir uns immer sehr sehr nah. Wir haben uns täglich ziemlich viele Nachrichten geschickt und jeden Tag am Abend miteinander telefoniert. Seit einigen Tagen hat meine Partnerin ein Stressproblem. Auf Arbeit ist wohl sehr viel los und sie scheint derzeit selbst nicht zu wissen, wo sie so richtig anfangen soll. Sie kommt auch nicht wirklich zur Ruhe und ist einfach nur erschöpft. Ich möchte ihr gerne zur Seite stehen und versuche sie immer wieder aufzumuntern. Sie ist mir gegenüber aber seitdem total fremd irgendwie. Wie schon gesagt, haben wir vorher unzählige Nachrichten geschickt. Jetzt ist das nicht mehr so. Sie hat mir auch oft gesagt dass Sie mich liebt oder sie sich auf unsere Zeit freut. Das höre ich nun leider auch nicht mehr von Ihr. Wenn ich ihr sage, ich liebe sie, antwortet sie mir zwar, dass sie mich auch liebt, aber irgendwie ist es komisch. Ein wirkliches Gespräch kommt auch eher weniger zwischen uns zustande. Wenn wir schreiben oder reden kommen sehr knappe Antworten von ihr. Ich komme damit etwas schlecht zurecht und habe einfach nur Angst, dass unsere frische Beziehung kaputt geht. In der einen Art versuche ich mir immer zu sagen, dass Sie Stress hat und einfach kaputt ist. In der anderen Art frage ich mich, warum ich das so stark zu spüren bekomme. Gestern haben wir uns gesehen. Obwohl sie gestresst war und erschöpft wirkte, hat sie mich jedoch geküsst, gestreichelt und wir sind gemeinsam toll eingeschlafen. Kann es wirklich sein, dass Sie einfach nur so eine "Art" momentan hat, weil ihr alles grad zu viel ist und sie überfordert ist? Was sagen die Frauen hier dazu? Mir als Partner tut es echt weh, dass mir die Frau, die ich so sehr liebe nicht sagen kann, dass Sie mich liebt und sich auf mich freut. Ich melde mich schon gar nicht so häufig bei Ihr, um ihr Ruhe zu gönnen. Gerade wenn Sie Stress hat wird sie die Zeit auch mal für sich brauchen. In den letzten Tagen habe ich auch gemerkt, wie doof moderne Medien sind. Gerade bei Whatsapp oder Facebook ist sie halt auch ständig online. Aber eine Nachricht für mich ist nicht drin. Ich kontrolliere sie dort nicht. Nur irgendwann ist der Zeitpunkt wo ich denke, sie mal anzuschreiben und dann sieht man ja, dass sie on war / ist. Ich bin grad echt ratlos und weiß nicht, was ich von der ganzen Sache halten soll. Anscheinend liebt sie mich, aber geht (wenn wir uns nicht gerade persönlich sehen) sehr auf Distanz. Wie würdet ihr damit umgehen?

Antwort
von Ilyana, 69

Sprich sie in einem passenden Moment einfach direkt drauf an. Sag ihr, dass du dir Sorgen machst und dir ihr Verhalten weh tut. Aber versuch auch es ihr so zu sagen, dass sie sich nicht angegriffen fühlt. Sag ihr, dass du sie liebst und du Verständnis für ihre Situation hast aber dass ihr Verhalten eben so bei dir ankommt. 

Ihr kennt euch ja noch nicht so lange.  Ich habe mit meiner Freundin auch eine Fernbeziehung. Sie lebt auf der anderen Seite des Erdballs und da gab es solche SItuationen schon ab und an mal.  Wir sind jetzt 3 Jahre zusammen.

Sie hat sehr viel um die Ohren mit Job, Kindern, Haus und  so gut wie nie Zeit für sich selbst. Wenn man ständig Power bringen muss und jeder ständig was von einem will, ist man natürlich erschöpft. Manchmal ist sie so müde, dass sie nach 10 Minuten skypen einfach einschläft, weil sie so fertig ist.

So gibt für jeden manchmal Phasen, da stresst einen alles einfach nur an und man weiss garnicht, wo einem der Kopf steht. Selbst Personen oder iInge die einem sonst helfen, haben es dann schwer zu einem durchzudringen. 

Oft kommt es dem Partner dann so vor, als hätte er/sie eventuell etwas falsch gemacht und das alles irgendwie doch mit ihm/ihr selber zu tun aber meistens ist das garnicht so. Grade weil du auch sagst, dass ihr euch gestern erst gesehen habt und es da doch gut lief, würde ich sagen, sieht es doch für eure Beziehung gut aus. Ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen. Was ich mir auch vorstellen könnte ist, dass  ihr die Nähe zu dir fehlt und sie sich deswegen zusätzlich schlecht fühlt. Grade jetzt in der Vorweihnachtszeit, wo alles auf Liebe, Nähe und Kitsch fokusiert ist, ist das für viele Menschen besonders schlimm. 

Wenn du merkst dass sie gestresst und kurz mit dir ist frag sie doch was du tun kannst damit es ihr besser geht, was sie jetzt in diesem Moment braucht und was ihr gut tut. Vielleicht kannst du irgendwas tun um ihr zu helfen sich zu entspannen. Manchmal hilft es auch schon, wenn jemand einfach nur da ist, ohne groß zu reden oder sonstwas zu tun. 

Vielleicht schick ihr doch eine kleine Überraschung, etwas Unerwartetest, dass zeigt, dass du an sie denkst und sie vermisst. Vielleicht sogar zu ihr auf Arbeit. Also ich würde mich über so etwas sehr freuen. 

Jedenfalls habe ich die Erfahrung gemacht, dass es, wenn man jemanden direkt drauf anspricht und auch seine Ängste in Bezug auf geändertes Verhalten schildert, oft erst dann herauskommt, was eigentlich wirklich los ist. Im Grunde ist es doch so, dass jeder nur jemanden braucht, der einem wirklich zuhört und versteht.

 Erzählt sie dir denn was auf Arbeit los ist? Frag sie wir ihr Tag war, vielleicht möchte sie dir ja berichten, was genau sie so stresst und was passiert ist. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie, je nachdem was sie arbeitet, grade jetzt in der Weihnachtssaison wirklich nur völlig fertig ist, wenn sie nach Hause kommt. Manchmal ist es auch eine Art Schutzmechanismus, nichts mehr an sich heranzulassen, kühl zu reagieren, egal ob schlecht oder gut, um mit einer stressigen Situation, in der man sich überfordert fühlt überhaupt umgehen zu können. 

Versuch ein gutes Mittelmaß zu finden, zwischen ihr ihren Freiraum zu lassen und für sie da zu sein. Versuche ihr Verhalten nicht persönlich zu nehmen und vor allen Dingen, gib ihr etwas Zeit. Du sagst es ist erst ein paar Tage so, dass sie sich so verhält. Bleib am Ball und geb sie und euch nicht auf. Ich bin mir sicher, dass sich das alles wieder gibt. 

Kommentar von antho83 ,

Danke für Deine Antwort :) Die ist wirklich aufbauend und irgendwie sehe ich auch, dass andere meine Auffassung teilen. So kleine Überraschungen habe ich Ihr gemacht. Sie hat sich auch gefreut. Ich habe sie vor einigen tagen direkt drauf angesprochen. Vielleicht war der zeitpunkt nicht der beste. Sie sagte mir aber auch, dass sie gar nicht versteht, warum ich mir so Gedanken mache. Ihre Aussage war (verkürzt) so, dass sie derzeit nicht anders kann. Uns trennen 180 km. Da ist es leider nicht so einfach möglich, mal "schnell" da zu sein. In den Zwischentagen sehen wir uns komplett. Morgen werde ich auch bei Ihr sein. Ich biete ihr mal an, dass ich in den Zwischentagen mal was mit ihrem Kind mache, damit sie einfach mal ein paar Stunden für sich hat.
In mir ist halt nur die große Angst, dass hier irgendwas ganz schief läuft. Und ich will diese Frau nicht verlieren. Ich liebe Sie wirklich und es geht mir nicht gut, wenn es ihr nicht gut geht.

Kommentar von Ilyana ,

Das hört sich doch alles prima an. Keine Sorge :-) Ich kenne das auch, dass ich mir ständig Sorgen mache und Angst habe, sie zu verlieren. Leider ist man ja sehr eingeschränkt auf die Entfernung und fühlt sich hilflos, grade wenn es dem Partner nicht gut geht und man sie einfach nur in den Arm nehmen und für sie da sein will. Schön, dass ihr euch bald sehen könnt. Ich finde es auch ganz toll, dass du dich wirklich um sie bemühst. Sowas gibts heutzutage leider nur noch selten. Alles Gute euch! :-)

Kommentar von antho83 ,

Vielen Dank! Wir haben grad telefoniert. Sie meint halt, dass Sie einfach mal ruhe braucht. Morgen werden wir uns sehen. Ich hab ihr schon vorgeschlagen, dass wir nicht das ganze WE miteinander verbringen müssen. So hat sie Sonntag auch mal für sich. Sie hat auch nochmal betont, dass ich mir keine Sorgen machen soll.
Danke für Deine aufbauenden Worte. Irgendwie hilft das schon zu hören, dass es einem nicht nur alleine so geht. Ich bin guter Dinge, dass alles wieder besser wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community