Frage von UnrealFantasy, 51

Was ist eure Meinung zu Partnerbörsen?

Bis jetzt habe ich meine Flammen immer im real life kennen gelernt, ich hatte eigentlich auch nie Probleme damit. Man kommt ins Gespräch, wechselt paar Takte und dann wird beiden schnell klar "hey der/die ist voll nett, das könnte was werden" wenn nicht hatte man ein nettes Gespräch verabschiedet sich und geht.

Nun wollte ich mal ausprobieren wie dass so mit dem Internet ist. Ich habe ein schickes Bild hochgeladen auf dem ich lächel und freundlich aussehe und verschiedene Profile angeschaut, verschiedene Frauen nett freundlich und unverbindlich angeschrieben.

Traurige Billanz, die Mehrheit hat nichtmal mein Profil angeklickt, oder aber was auch sehr sehr erniedrigend ist, sie klickt es an und antwortet trotzdem nicht. Ja mensch findet die mich schlecht? Gut habe ich mir gedacht, aus Langeweile habe ich mich in einem Flirtchat angemeldet aber diesmal als "Frau". Ich habe den Test gemacht, eine Stunde lang als Mann drin - keine einzige Nachricht erhalten. 1 Stunde als Frau, ohne Profilbild, kaum hatte ich den Chat betreten schrieben mir 3 Kerle hey willkommen bei xyzflirt und fragten nach Bildern von mir.

Klasse Sache, also werden Frauen regelrecht bombadiert von Anfragen. Die Frage geht nun an Männer wie Frauen gleichermaßen - was hat euch mehr "gebracht", die altmodische Art Menschen irgendwo irgendwie anzusprechen und kennen zu lernen oder auf Internetplattformen und flirtseiten?

Antwort
von LonelyBrain, 51

Also klar ist es schöner als Kennenlerngeschichte das "Reallife" parat zu haben. Aber hey? Hat sich die Welt nicht komplett geändert? Die Technik bestimmt heutzutage unser ganzes Leben - auch die Partnersuche.

Ich selbst habe mich auch mal bei so einer DatingApp angemeldet. Und was soll ich sagen? Ich bin über beide Ohren verliebt und überglücklich mit meinem Freund. Es passt einfach perfekt.

Klar: es gibt viele faule Eier, auch Fakes und plumpe Anmachen. Aber wenn man die einfach ignoriert (vielleicht auch mal drüber lacht *gg*) ist das doch kein Hindernis, oder?

Jeder kann selbst entscheiden wie und wo er seinen Partner finden will. Ich meine: man muss ja auch nicht unbedingt suchen. Manchmal findet uns das Glück auch ohne das wir danach suchten.

Also mein Fazit: Ich bereue es keinesfalls mit dort angemeldet zu haben. Rate aber jedem sich vor "faulen Eiern" in Acht zu nehmen, auch mal evtl zu skypen (um Fakes auszuschließen) und einfach für sich selbst entscheiden ob er diese Methode mag - oder nicht. Jedem das seine :-)

Antwort
von FrauStressfrei, 28

Internetseiten bringen gar nichts. Man wird zwar als Frau unentwegt angeschrieben ( so oft das es schon nervt), aber entweder sind die Typen schon in Beziehung oder sie wollen nur schreiben. Treffen zu Dates werden kurz vorher abgesagt oder Man(n) erscheint gar nicht erst. Das einzige was etwas(! ) bringt sind die ganz teuern Dinger ( ihr wisst, Ps und Ep) da kann man wenigstens davon ausgehen, dass wer so viel bezahlt auch wirklich ne Beziehung will. Ich rede jetzt von AK 40 * . Alles in alle geht der Trend von schnellen Internetdating aber irgendwie weg. Im Fitnessstudio und an der Autowaschanlage kann man viel eher jemanden kennen lernen.

Antwort
von Soeber, 28

Es könnte funktionieren. Mehrere meiner Ex Freundinnen habe ich im Internet kennen gelernt. Das allerdings aus privaten Gründen (bin lesbisch) trotzdem es kann klappen. Natürlich gibt es aber auch Leute die nur Sex wollen etc aber es gibt von allen Sorten dort Menschen, das ist gut.

Gruß, Soeber

Antwort
von AlinaBennington, 40

Ich War ne ganze Zeitlang mal bei "Lovoo" angemeldet. Einer Dating app. Und ja, Frauen Werden regelrecht bombardiert mit Nachrichten. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht das viele Männer auch einfach nur das eine wollten.
Mittlerweile bin ich seit gut 10 Monaten glücklich vergeben an jemanden den ich bei Lovoo kennen gelernt habe.
Also es kann funktionieren, muss aber nicht :)

Kommentar von LonelyBrain ,

Genau so ist es :-) man muss nur gut selektieren!^^

Antwort
von Lisaaa1974, 11

Hallo

ich selbst habe meinen Mann auch über eine Datingplattform kennengelernt und genauergesagt über Parship.
Ich finde das Parship eigentlich auch sehr gut gelöst, den bei Parship oder ich meine auch bei eDarling, kann man mitlerweile auch einen solchen Persönlichkeitstest machen und so bekommt der Mann und auch die Frau genaue Vorschläge für potenzielle Partner.
In Deutschland sind die größten und auch seriösesten Anbieter eDarling, Parship und auch Friendscout24.de , einige Testberichte zu diesen Anbietern gibt es auch bei Singlely.net ( http://www.singlely.net/partnersuche/ ) , ich habe mir, bevor ich mich bei Parship angemeldet habe auch vorher Testberichte zu diesen Plattformen durchgelesen.

Antwort
von FeeGoToCof, 40

Internet. Der Faktor "Zeit" spielte ein große Rolle.

Antwort
von baleo, 18

Es kann genauso gut klappen wie im richtigen Leben :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community