Frage von Sawi33, 35

Partner verheimlicht Geld?

Mein Partner ist selbstständig und oft reicht bei Ihm das Geld nicht. Oft muss ich dann einspringen und sogar sine Personalkosten teilweise übernehmen. Jetzt habe ich aber auch kein Geld mehr und habe mich sogar verschuldet. Neulich habe ich in einer Jacke in seinem Schrank aber Geld gefunden, es waren ca. 300 EUR. Ich habe Ihn zu rede gestellt. Angeblich spart er das Geld um es mir irgendwann einmal zu geben. Er hat gleichzeitig gesagt, dass er ein neues Versteck suchen wird. Ich hatte gleich gesagt dass ich das nicht will und es auch nicht einsehe, da ich immer was geben muss und er verheimlicht mir das. Jetzt habe wieder nachgesehen und es war weg. Ich habe Ihm eine SMS geschrieben und er will mir nicht sagen wo das Geld ist und wie viel es mit der Weile ist. Ich komme mir recht veräppelt vor. Soll ich mich trennen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Sawi33,

Schau mal bitte hier:
Partnerschaft Trennung

Antwort
von Nikey26, 19

Hallo,

Also meiner Meinung nach ist das schon echt hart. Für mich persönlich wäre das ein nogo. In einer Partnerschaft geht es doch um vertrauen und da man zusammen lebt und die Zeiten zusammen durch steht, und wenn du deinem Partner hilfst finanziell, er da aber nicht erwidert, dann wäre das für mich auf Dauer eine Sache mit der ich nicht glücklich wäre. Versuch doch erst mal in Ruhe mit ihm zu reden wieso er das macht und ob ihr eine Lösung findet. Sich gleich trennen ist ja auch nicht die Lösung. Keine Beziehung läuft perfekt, und wenn man bei jedem Problem gleich aufgibt dann wird das nie klappen. 

Versuch ihn darauf hinzuweisen das du das nicht fair findest und gib ihm die Möglichkeit eine Lösung vorzuschlagen.

Liebe grüße Nik 

Kommentar von Sawi33 ,

Hallo Nick, vielen Dank. Ja, ich habe mit Ihm gesprochen und seine Lösung war halt, dass er ein neues Versteck suchen wird. Angeblich spart er ja das ganze Geld um mir später was zurückzugeben. Aber das finde ich lächerlich, alleine schon deshalb, weil es ihm finanziell wirklich sehr schlecht geht. Ich habe das Gefühl, dass ich wie eine Gans ausgenommen werde. Ich will ihm wirklich nicht verbieten, dass er Geld sparen kann oder sonst was. Na ja mal sehen wie es weiter geht.

Kommentar von Nikey26 ,

Also wenn er wirklich so uneinsichtig ist und so "lächerliche" Gründe erwähnt dann solltest du dir Doch überlegen ob er noch gut für dich ist. gehe nur soweit wie du dein Leben noch unter Kontrolle hast finanziell. Solltest du den überblick verlieren dann zieh lieber einen Schlussstrich. Das ist manchmal dann doch der bessere Weg. In so Situationen muss man auch mal zuerst an sich denken!


Liebe Grüße 

Antwort
von kleinefrechemau, 8

Zunächst mal solltest du sofort damit aufhören, Personalkosten oder ähnliches von ihm zu zahlen. Falls du nachweisen kannst, was du alles gezahlt hast und ihr nicht verheiratet seid, suche dir einen guten Anwalt, dann kannst du dein Geld vielleicht teilweise zurückbekommen. Hast du jemals Einblick in seine Finanzen gehabt oder ihm etwas gegeben, weil du dich auf seine Aussagen verlassen hast? Im zweiten Fall könnte es durchaus sein, dass er ohne dein Wissen ganz gut lebt, weil er einen Teil der Kosten einfach auf dich abgewälzt hat. Er hätte dir ja immerhin die 300 € auch gleich geben können...

Antwort
von snickerdoodle, 14

Trenn dich von ihm. Er nutzt dich nur aus und das Geld wirst du höchstwahrscheinlich auch nicht zurück bekommen

Antwort
von Tronje2, 17

1. Ja und das hättest du schon beim ersten Zahlungsverlangen machen sollen. MfG

Kommentar von Sawi33 ,

Hallo Tronje2. Er hat nie nach Geld verlangt aber in einer Beziehung finde es normal dass man auch hilft. Aber dass er Geld bunkert finde ich echt schlimm und hat meiner Meinung nach nichts mit Vertrauen zu tun. Ich hatte natürlich noch ärger bekommen, weil ich in seinem Mantel nachgesehen hätte und damit ja auch kein Vertrauen hätte. Dies habe ich aber bestätigt. Vielen Dank für Deine Antwort.

Kommentar von Tronje2 ,

Nach meiner Meinung ist das keine Partnerschaft, Ausbeutung trifft es eher.

Das ist zwar kein Trost, aber du bist nicht die Einzige die darauf reingefallen ist.

Wenn du meinst ihr könnt das nochmal richten, dann mal zu. Die Regel ist das nicht. Er hat kein Vertrauen in dich, also was soll das?

Nach dem Motto: Rette sich wer kann!

Sieh zu dass du deine Sachen komplett aus der Wohnung bekommst, dein Konto für ihn in jedem Fall dicht und auch die PIN für die Kontokarte nicht zugänglich ist.

Viel Erfolg. MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten