Frage von Tristessax, 170

Partner kommt zu früh, was kann man tun?

Hallo :)

Ich habe folgendes Problem bzw mein Partner hat folgendes Problem..Wir sind nun seit 2 Jahren zusammen. Seit diesen 2 Jahren hat mein Partner das Problem, dass er zu früh kommt (Würde mal 10-20 Sekunden schätzen) Wir haben deswegen immer ein langes Vorspiel, was das Ganze dann wieder etwas ausgleicht. Glücklicherweise habe ich auch keinerlei Probleme, einen Orgasmus zu bekommen. Am Anfang der Beziehung dachte ich, es wär die Aufregung, da ich seine erste Freundin bin. Aber nun nach 2 Jahren hat sich immer noch nichts geändert und man kann es halt auch nicht mehr auf die Aufregung schieben. Wir haben schon einiges versucht z.B dass ich ihn erstmal mit der Hand befriedigt habe und wir dann beim zweiten Anlauf miteinander schliefen. Problem ist, dass er dann niemals so hart ist wie beim ersten male und ich weniger spüre und 2. dauerte es dann 5 Sekunden länger bis er kam.. Wir versuchten es mit Kondomen die betäuben und auch schon diesem Spray. Das führte jedoch auch alles zu nichts. Ich weiß langsam nicht mehr, was wir da noch machen können. Dazu habe ich dazu noch das Gefühl, dass mein Partner sich nicht wirklich damit auseinanderzusetzen scheint..Ich habe schon paar mal mit ihm darüber geredet und gesagt, er solle doch vielleicht mal sich irgendwo beraten lassen oder sich im Internet Tipps holen, aber ich habe das Gefühl, er hat darauf einfach nicht wirklich Lust..ich möchte auch nicht mies ihm gegenüber rüber kommen, aber ich kann mir nicht vorstellen, jahrelang solch kurzen Sex zu haben..Ich liebe ihn wirklich von ganzem Herzen, aber das Ganze macht es nicht einfach und nach und nach fühlt man sich unbefriedigt..Es ist mittlerweile sogar so, dass ich trotz das ich Sex liebe, einfach gar nicht möchte.. Ich hoffe ihr könnt uns einigeTipps geben, wie er endlich etwas Ausdauer aufbauen kann :(

Antwort
von Cooper97, 107

Es gibt da soweit ich weiß so eine Art "Ausdauertraining" das Männer beim masturbieren machen können, allerdings müsste er das schon diszipliniert machen und sich daran halten sonst bringt es rein garnichts.

Antwort
von Wuestenamazone, 55

Er soll langsam machen wenn er merkt es geht los. Das können manche ewig. Reine Übungssache

Antwort
von papagei666, 33

Das ist vorzeitige Ejakulation, da kann er mit nem Urologogen drüber sprechen. Ich hatte früher auch mal einen Freund der das hatte. Da gibt es Möglichkeiten. Tabletten, Training, wichtig ist das du ihn nicht unter druck setzt

Antwort
von HydrogenSZ, 96

Der scheint eine umgekehrte Erektionsstörung zu haben. Vielleicht sollte er mal einen Arzt aufsuchen. So empfindlich kann man gar nicht sein.

Kommentar von Tristessax ,

Eine umgekehrte Erektionsstörung?

Kommentar von HydrogenSZ ,

Ja eine normale wäre ja, wenn er keinen hoch bekommt und so. Aber bekommt offentsichtlich einen hoch. Aber hier hat irgendwas mit seiner Empfindlichkeit zu tun.

Kommentar von papagei666 ,

So ein quatsch das ist was völlig normales, ich glaube es gibt nicht wenige männer die das haben

Kommentar von SotosK1 ,

Ich verstehe das nicht ganz.

Bei mir gab es Phasen wo ich am Wochenende nur zum duschen und aufs Klo gehen aufgestanden bin und habe ununterbrochen Sex gehabt.

Da kommt man auch öfter. Klar War die Zeitspanne etwas größer, aber da ging es auch nicht gleich wieder und hart wird er ja dann während dessen wieder wenn man kurz danach weiter macht.

Nehmt euch einfach mehr Zeit dafür und wenn er kommt dann spielt noch etwas miteinander und dann geht es halt in Runde 2 oder 3. Der kann doch nicht jedes mal so schnell kommen oder?

Ansonsten würde ich Alkohol empfehlen.

Danach ist er wie ein Pornostar und kommt wann er will 😂😂

Kommentar von Tristessax ,

Sehr hilfreich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten