Partner ist seit knapp einem Jahr merkwürdig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo meine Liebe, also das hört sich etwas komisch an, stimmt. Ich würde vielleicht nicht ausschließen, dass er mit einer anderen Frau in Kontakt steht (was natürlich von seiner Seite aus absolut feige wäre..vorallem wenn er es nicht gesteht). Hast du vllcht mal seine Freunde gefragt ob sie irgendwas über sein Benehmen/seine Situation wissen? Vielleicht können die euch auch helfen, das Ganze wieder in Ordnung zu bringen. Ansonsten hilft es vielleicht, wenn du dich in Ruhe, ganz gemütlich mit ihm hinsetzt und ihn darauf ansprichst, vielleicht : "...Wir müssen mal Klartext reden, ich mache mir schon lange Sorgen um uns. Insbesondere um dich und muss jetzt einfach mal wissen, was dir auf dem Herzen liegt, weil du mir sehr am Herzen liegst. Bitte rede ehrlich und offen mit mir, auch wenn es mich vielleicht verletzt. Wenn du mir etwas nicht erzählst, weil du glaubst, dass es mich verletzt, dann solltest du es mir erst recht erzählen. In einer Beziehung sollte es nämlich gar keine Geheimnisse geben, die so groß sind." naja....ka zumindest so in der Art. Vielleicht hat er auch Depressionen? oder einen burn-out? irgendwas psychisches das plötzlich kam? Ansonsten gibt es ja auch Paarpsychologen oder wieauchimmer das heißt. Auf jeden Fall müsst ihr mal richtig reden und das Ganze aus dem Weg räumen. Dann baut ihr auch mehr Verständnis und Vertrauen auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von showerhead
22.11.2015, 21:57

Wenn das nicht hilft, oder er sich weigert mit dir zu reden, dann mach Schluss

1

Leider sehe ich hier lauter Indizien, deren Nennung dir wenig Freude bereiten dürften. Aber das ist ja auch nicht nötig, denn du selbst siehst sie ganz genau so.

Meiner Meinung nach Aussprache verlangen mit berechtigter Aussicht auf Änderung seiner Gewohnheiten oder alles beenden. Kurz und schmerzvoll. Es tut mir leid, aber ich kann kaum eine andere Lösung erkennen. Paartherapie höchstens, bezweifle aber sehr stark, dass du ihn dafür gewinnen kannst.

Hast du mal mit seinen Freunden gesprochen? Vielleicht ist er ja auch weder allein noch dort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stoffi86
22.11.2015, 21:54

Er ist nicht der Typ für einsprache.

Das er bei seinen Freunden ist und das alleine das weiß ich, weil ich eine davon letztens getroffen habe und Sie mich fragte, warum ich nie mit käme.

Er hat mal gesagt, wenn Er mich nicht mehr liebt, dann würde Er mir das sagen aber für den anderen Bieziehungskram wäre Er zu alt.

Mit Beziehungskram meine ich ALLES was man in einer Beziehung so macht.

Es sind noch sooo viele andere sachen und ich weiß, dass ich nur glücklich ohne Ihn werden kann aber ich kann es einfsch net.

0

Ihr hattet also schon ne Beziehungspause... davon halte ich nichts. Denn das ist nur der Anfang vom Ende, weil man sich das Ende nicht eingestehen kann oder zu feige ist richtig Schluss zu machen. Ihr verbringt kaum Zeit miteinander und wenn ihr es könntet, dann geht er lieber allein zu seinen Freunden? Schätzelein... wach auf, denn das sieht nicht nach Liebe aus.

Ihr solltet euch zusammen setzen und darüber nachdenken, was ihr von der Beziehung erwartet. Was sind deine Wünsche und was sind seine? Wenn ihr da nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommt oder zumindest Kompromisse findet, dann ist das Ganze über kurz oder lang zum Scheitern verurteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stoffi86
22.11.2015, 21:58

Kompromisse?? Er verändert sich für nix und niemanden. Seine Worte.

Wir sitzen schon seit mehreren Wochen zusammen und es ist immer ein hin und her.

Ich brauch einen tritt, damit ich den Sprung schaffe.

0

Da hilft nur eine  klare Aussprache u. falls die nichts bringt, evtl. die Trennung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du MIT ihm nicht glücklich bist, dann werde OHNE ihn glücklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab jetzt erst gelesen, dass ihr ein kleines Kind habt, was für mich überraschend war, da du es nicht erwähnt hast. Ist denn jemand da, der aufpasst, wenn du auch aus dem Haus gehen möchtest?

Dann hat er sich also nach der Geburt so verändert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stoffi86
24.11.2015, 12:43

Habe es nicht erwähnt, weil ich die Meinung ohne Kind wissen wollte.

Verändert hat er sich als das mit seine freunden intensiver wurde. Den gebe ich aber net die schuld.

Der passt net oft auf so das ich mal weg kann. Wenn dann muss ich ihn zu meinen Eltern bringen.

Hatten jetzt aber ein Gespräch und zwar hat er am nächsten Tag aangefangen und uns getrennt.

Mit dem kleinen Regel wird ohne Amt. 

0

Schieß ihn in den Wind. Etwas besseres findest du allemal. Warum willst du dich so schlecht behandeln lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung