Frage von Rvnkd, 60

Partner Fetisch beichten?

Schon seit längerem quält mich mein Fetisch beim Geschlechtsverkehr mit meinem Partner. Ich würde ihm gerne beichten das ich beim Sex mit Vorliebe Blut schmecke und sehe. Die Gründe weshalb Blut für mich eine wichtige Rolle beim Sex spielt, sind vielseitig aber jetzt gerade unwichtig. Gerade weil Blut von vielen als 'eklig' oder 'verstörend' angesehen wird, und ich keine ahnung habe wie mein Partner diesbezüglich denkt, würde ich mich über jeden ernstgemeinten Rat freuen der mir helfen könnte dieses Empfindliche Thema anzusprechen.

Antwort
von dipa2000, 24

Fetische sind anderen nur schwer zu vemitteln, da sich ein nicht Betroffener nur schwer vorstellen kann, was für den Fetischisten so faszinierend daran ist. Das gilt bei Dingen mit denen der "normale" Mensch auch noch komplett gegenteilige und eher negative Eigenschaften wie z.B. Ekel verbindet natürlich im besonderen Maße. Selbst ich, der selbst einen für die meisten schwer verständlichen Fetisch hat, ist Deine Vorliebe für Blut nur schwer zu verstehen. Dir wird es ähnlich gehen, wenn ich Dir sage, dass ich gerne Windeln trage. 

Du hast also keine leichte Aufgabe, wenn Du deinem Partner davon erzählen möchtest und das Ganze dann vielleicht auch noch beim Sex umsetzen möchtest. Ich habe in 15 Jahren keine Lösung gefunden und mich meiner Freundin nie anvertraut. Ich lebe meinen Fetisch also ausschließlich heimlich aus. Natürlich ist das nicht vollends befriedigend, aber u.U. besser als einen geliebten Partner zu verlieren, weil er oder sie mit diesen Neigungen nicht klar kommt. 

Du solltest erst mal ausloten, wie Dein Partner dem Thema gegenüber überhaupt eingestellt ist. Ist Blut etwas ekeliges für ihn? Wie steht er dem Geschmack von Blut gegenüber? Usw. Alles Sachen, die man unauffällig im Alltag hinterfragen kann.
Wenn dieser Test in deinem Sinne negativ verläuft, würde ich die Sache lieber für mich behalten. Auch wenn's schwer fällt.

Antwort
von Chichibi, 29

"Hey Schatz. Eine Freundin von mir findet es erregend, wenn beim Sex ein bisschen Blut fließt..." oder "Ich habe eine Doku gesehen, ..." oder ähnliches.

Du hast Angst, dass dein Partner abweisend reagiert, wenn du ihm von deinem Fetisch erzhlst. Das ist verständlich. Du kannst das Thema aber erst mal allgemein zur Sprache bringen, ohne es direkt auf dich selbst zu beziehen. Daraus kannst du schon viel ableiten, wie er wohl darüber denkt.

Und dann kannst du immernoch spontan entscheiden, ob du ihm sagst, dass dich das auch reizen würde.

Mit seinem Partner sollte man über sexuelle Wünsche reden können. Vielleicht hilft es dir auch, wenn ihr allgemein viel über diverse Fetische und Praktiken redet. Egal, ob sie dich persönlich reizen oder vielleicht sogar abstoßend. Dann kannst du grundsätzlich besser einschätzen, ob er sexuell offen ist und auch, welche Sachen für ihn tendenziell denkbar sind.

Wichtig wäre, dass ihr einen Punkt erreicht, an dem ihr euch gegenseitig für vermeintlich "kranke" Fantasien nicht verurteilt. Fantasien hat jeder, aber man will nicht unbedingt alle ausleben. Auf viele Sachen kommt man selber ja auch gar nicht. Aber wenn der Partner einfach mal unverbindlich eine Idee in den Raum wirft, fängt man evtl an, darüber nachzudenken. Und irgendwann wird aus einem "kann ich mir nicht vorstellen" ein "reizt mich jetzt nicht unbedingt" und daraus dann ein "lass es uns einfach mal ausprobieren".

Antwort
von Thiamigo, 25

ich denke wenn du ihm das erzählst wird er wahrscheinlich geschockt sein das musst du besser wissen als ich denn ich kenne ihn nicht aber ich würde so darauf reagieren was du machen kannst ist folgendes fange doch klein an erst mal das du es magst wenn gekratzt wird etc. etc. und dann steigere das und dann siehst du wie er reagiert

Kommentar von triggered ,

Ja genau oder du schneidest dich aus Versehen mal, hehe

Antwort
von Ostsee1982, 22

Beichten? Das ist dein Partner nicht der Papst. Ansprechen kann man so etwas immer. Wenn man mit dem Freund nicht über seine Wünsche & Bedürfnisse reden kann mit wem dann? Bleibt nur fraglich wie du diesen Fetisch umsetzen willst und das wird dich dein Partner sicher auch fragen.

Antwort
von Kampfkatze123, 20

Also auch wenn jeder seine eigenen Vorlieben hat solltest du dies NIEMALS deinem Partner erzählen denn ich finde es echt ekelhaft schon der Gedanke... würde mein Partner mir so etwas beichten... ich würde ihn für verrückt und irre halten

Kommentar von Rvnkd ,

Hm.. tatsächlich befürchte ich das dies wohl die einzige vernünftige Entscheidung wäre

Kommentar von Kampfkatze123 ,

Ich meine... vielleicht entwickelt sich dieser Fetischismus irgendwann zurück... aber ich würde es ihm nicht erzählen

Kommentar von triggered ,

Wieso, Blut ist doch weit weniger ekelhaft als zB Urin und das ist ja verbreitet

Kommentar von Kopfx ,

Da hat der über mir recht :D wenn Mans so überlegt :Dc

Kommentar von Kampfkatze123 ,

Wenn man so überlegt ja klar... aber ich finde es schon arg verrückt sich selbst zu schneiden weil man einen blut-fetisch hat

Antwort
von triggered, 19

Faszinierend. Ich finde es ehrlich gesagt ein bisschen verrückt aber Ich finde es auch interessant und Ich mag verrückt. Rede am besten mit deinem Partner darüber, vielleicht probiert er ja mal was aus.

Kommentar von Kopfx ,

Ist der doch auch xD

Kommentar von Rvnkd ,

Nunja die Mehrheit scheint es wirklich abgrundtief anzuwiedern

Kommentar von triggered ,

wenn du mal genau guckst ist vor allem kampfkatze dagegen :D

Kommentar von Rvnkd ,

Mein Partnerschaft könnte die gleiche Meinung von 'Kampfkatze123' teilen.

Antwort
von nesbor, 14

Muss der Partner oder du bluten? Und in wie kommt das blut in "spiel"?

Kommentar von Rvnkd ,

Es ist egal wer von uns beiden blutet. Bevorzugt schneide ich mich aber selber.

Kommentar von Kampfkatze123 ,

Oh gott das ist krank

Antwort
von Kopfx, 16

Solltest es schon sagen auch wenns übertrieben ist. Irgendwann willst du es ja ausleben. Und fremdgehen ist uncool

Kommentar von Kampfkatze123 ,

finde mal jemanden der auf sowas steht... ich würde meinen Partner als verrückt bezeichnen

Kommentar von Rvnkd ,

Ich glaube mittlerweile habe ich deine Meinung dazu zu Kenntnis genommen. 

Kommentar von Kopfx ,

Und nochmal ist der doch auch :D aber was willste machen ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community