Frage von Umineko, 74

Partner aggressiv, was tun?

Hallo zusammen, ich schildere die Lage mal so gut wie es geht: mein Freund und ich sind schon seit einiger Zeit in einer Beziehung und möchten in Kürze zusammenziehen.Bis vor einer Weile hab ich mich riesig gefreut. Umme wieder allerdings, wenn ich bei ihm bin neigt er dazu, aggressiv zu werden. Egal, ob er am PC sitzt und das keyboard dran glauben muss oder beim Kochen wenn es nicht so funktioniert wie er möchte. Zum Beispiel:der wäscheständer war kaputt, wir haben Versucht ihn ganz zu kriegen und ich habe etwas falsch gemacht; da wurde er direkt sauer und warf den Ständer so weg,dass er komplett demoliert wurde. Er neigt allgemein dazu, gegen Sachen zu treten isr ähnlivhes zu machen wenn er sauer auf mich oder sonstiges ist. Meistens entschuldigt er sich ja und nimmt mich in den Arm. Manchmal scheint er sich dafür zu schämen. In letzter Zeit habe ich Schwierigkeiten; damit emotional umzugehen. Ich geb mir auch teilweise schuld an seinem Verhalten. :( klar liebe ich ihn noch,aber aufgrund seiner Wut habe ich Angst, mit ihm zusammen zu ziehen. Ich komme mit Aggressionen 0 klar, auch nicht wenn man mich anbrüllt.ich Gerate dann in totale Panik und Weine unkontrollierbar. Aktuell habe ich allgemein familiär und schulisch genug sorgen und stress und fühle mich mit seinen Aggressionen überbelastet. Das tut echt weh, weil ich ihn ja auch Liebe und er sonst sehr lieb zu mir ist. Ich kann das emotional aber echt nicht mehr und frag mich, ob es nicht besser wäre, zu gehen. Denn zum Therapeuten will er nicht. Falls ihr etwas Rat habt bin ich euch sehr dankbar. Habt einen angenehmen Tag

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnyBody345, 32

Meine Frau hat ähnliche Probleme mit mir.

Ich würde niemals jemanden anrühren , aber wenn irgend ein Gegenstand nicht so funktioniert wie er funktionieren soll , dann finde ich das ungerecht und raste direkt aus.
Auch wenn Leute sich im Straßenverkehr rücksichtslos verhalten , raste ich direkt aus weil ich es ungerecht finde.
Allgemein Rücksichtslosigkeit finde ich ungerecht und könnte deswegen ausrasten.

Eines vergesse ich jedoch immer dabei, Rücksicht auf meine Freundin zu nehmen die mit sowas auch nicht umgehen kann . Dann fühle ich mich schlecht und schäme mich. Ich entschuldige mich dann bei ihr das ich sie angemault habe , auch wenn ich nicht über sie gemault habe.

Mittlerweile bekomme ich es immer besser in den Griff, meiner Gesundheit und vor allem meiner Freundin zuliebe.

Ich hoffe bei deinem Freund legt sich das auch, ihm sollte klar sein das es nicht gut fürs Herz ist.

Antwort
von dwarf, 38

Du hast es leider doch schon selbst erkannt, ziehe nicht mit ihm zusammen. Wer so reagiert sollte sich helfen lassen. Du wirst in Angst leben, er seine Wut und Aggressionen auch an Dir auslassen, wenn Du mit ihm zusammenziehst. Du solltest Dir aber jetzt auch Hilfe holen...

Antwort
von blackforestlady, 33

Auf keinen Fall zusammen ziehen und sich vom Freund trennen. Anscheinend macht er das, weil er gar nicht vorhat mit Dir zusammen zu wohnen. Du solltest Dich lieber auf Deine Zukunft konzentrieren und Dich für die Schule stark machen, damit Du einen vernünftigen Schulabschluss bekommst.

Antwort
von lonewulf86, 27

Hallo,

das Verhalten deines Freundes ist asozial! Selbst als mir meine Exfreundin gesagt hat, dass sie etwas mit meinem besten Freund hatte, habe ich sie nicht angeschrien, weil man sowas einfach nicht macht. Auch als sie meinen Scheibenwischer demoliert hat, war dass einzige was ich sagte wenn du keine Ahnung hast mach am besten erstmal nix!

Jedoch du liebst ihn und er wird sich nicht ändern! Überlege ob du damit leben kannst, wenn nicht, dann hast du deine Antwort! "Love it or change it"

Kommentar von AnyBody345 ,

Quatsch , man kann das ändern . Und mache Menschen können nichts dafür das sie so impulsiv sind.

Kommentar von lonewulf86 ,

Also entweder man kann nichts dafür, wenn man impulsiv ist oder man kann es ändern, beides erscheint mir dann paradox!

Kommentar von AnyBody345 ,

Ich bin von hause aus auch so . Ich habe es von klein auf so vorgelebt bekommen. Aber ich habe mich geändert, was ist daran widersprüchlich?

Antwort
von Nashota, 44

Als Erstes nicht zusammenziehen.

Und als Zweites klar zum Ausdruck bringen, dass er dir mit seinem Verhalten Angst macht und er sich in seinem eigenen Interesse um Hilfe kümmern soll.

Antwort
von Caila, 27

Auf keinem Fall zusammen ziehen.  Wer jetzt schon so schnell so extrem agressiv wird, kann schnell dazu neigen seine Agression irgendwann nicht mehr an Gegenständen auszulassen , sondern womöglich an dir.

Zum Anderen würde ich ihm klar machen das er dir mit seinem Verhalten Angst macht und ihn vor die Wahl stellen das er sich Hilfe sucht oder du dich trennst.

Den du mußt auch an dich denken. Er macht dich damit kaputt und das geht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten