Frage von faress1987, 11

Partizipialkonstruktion mit schreien, wie klingt?

Hallo zusammen,

Ich würde gern wissen, wie die Partizipialkonstruktion mit schreien in diesem Satz klingt:

"Hau ab" schreiend, hat das Volk gegen den Tyrannen revoltiert.

"Arschloch" schreind, ist er auf ihn mit Fäusten losgegangen.

Danke sehr im Voraus!

Antwort
von Deponentiavogel, 2

Solche Partizipialkonstruktionen sind im Deutschen arg unüblich, fast schon ungültig. 

______

Rechtschreiblich und grammatikalisch bieten sich auch ein paar Probleme:

– Wenn jemand vor Freude strahlt, ist er ein Freudestrahlender, kein vor Freude Strahlender. 

– Wenn jemand eine Geschichte erzählt, ist er ein geschichtenerzählender Typ und kein Geschichte erzählender Typ.

– Wenn also jemand ›Arschloch!‹ ruft, ist er wahrscheinlich ein Arschlochrufender, aber kein Arschloch Rufender, oder ›Arschloch!‹ Rufender. 

_____

Lass es einfach bleiben. Das Sprachzentrum macht einen großen Bogen um Partizipialkonstruktionen dieser Art.


Antwort
von zehnvorzwei, 11

Hei, fares1987, es klingt nicht besonders flott, und ein Komma gehört auch nicht dahin. Es gibt nur wenige Gelegenheiten, in der Alltagssprache ein Partizip Präsenz zu benutzen; eher schon als adjektive Form wie in "am laufenden Band" .Und so. Grüße!

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik & deutsch,

Solche Partizipialkonstruktionen schreibend, begibt sich der Schreibende meistens ins sprachliche Abseits.

Abzuraten, dringend abzuraten.

Gruß, earnest


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten