Frage von TheAllroundboy, 41

Partition virtualisieren?

Sehr geschätzte Community,

Gestern habe ich meinen PC formatiert und zwei Betriebssysteme installiert. Einmal Windows7 und einmal Windows10. Da ich nun aber öfters auf Windows7 muss, ich aber jedoch manchmal auch wieder zurück auf Windows10 greifen muss, möchte ich wenn Möglich die Festplatte F:\ auf der sich Windows10 befindet, virtualisieren um den Neustart zu vermeiden. Da aber virtualisierungen meistens eine virtuelle Festplatte haben, wollte ich fragen ob dies auch ohne eine virtuelle Festplatte geht.

Ich habe "Windows Virtual PC" auf Windows7.

Hoffe auf eine Antwort und vielen Dank im voraus!

Freundliche Grüße

TheAllroundboy

Antwort
von PWolff, 21

Ich fürchte, Windows Virtual PC kann nicht mit "echten" Partitionen umgehen.

Aber es ist nicht schwer, Partitionen in virtuelle umzuwandeln - s. z. B. http://www.tecchannel.de/server/tools/2028287/tool_download_disk2vhd_festplatten...

Wenn du nicht mehr genug Platz hast, nimm eine externe Festplatte als Zwischenstation. (Wenn du keine hast, wäre das ein guter Grund, eine zu kaufen. ist auch sonst zu empfehlen - für Backups beispielsweise.)

Übrigens sollte es eigentlich nichts schaden, wenn Windows 10 auf einer virtuellen Platte liegt - seit Windows 7 sollte das System auch aus einer .vhd-Datei booten können. (Das gilt möglicherweise nur für die Professional-Varianten, da müsste ich mal nachsehen.)

Wenn das nicht funktioniert, müsstest du auf VMWare oder ein anderes professionelles Produkt umsteigen. Die Testversion von VMWare kannst du verwenden, um eine virtuelle Maschine zu bauen, die von einer realen Partition starten kann. Laufen lassen kannst du sie dann auf Dauer mit dem (nur noch für den Privatgebrauch) kostenlosen VMWare Player.

Beachte aber, dass die reale Maschine und die virtuelle Maschine verschiedene Hardware haben. Du brauchst also zwei Hardware-Profile für diese Installation.

Kommentar von TheAllroundboy ,

Vielen Dank, sorry, hab ausversehen einen "Daumen" runter gegeben statt "Daumen" hoch, wieder einmal verklickt, sorry.

Durch deine Info weiß ich nun, auf was es dran auf kommt etc. :)

Kommentar von PWolff ,

Kein Problem :-) Hab inzwischen genug Daumen hoch.

Freut mich, wenn ich weiterhelfen konnte!

Viel Spaß noch!

Kommentar von TheAllroundboy ,

Es kann nicht auf die virtuelle Festplatte schreiben die ich vorhin mittels Disk2vhd erstellt habe. -_-

goo.gl/kC2jRR

Kommentar von PWolff ,

Hab mal ein wenig gesucht:

https://www.google.de/search?q=vitus+dr%C3%B6scher&btnG=Ser%C4%89i&oe=ut...

Möglicherweise ist die virtuelle Platte zu groß? Dann könnte es helfen, sie an einen virtuellen SATA- statt an einen virtuellen IDE-Anschluss zu hängen. (Falls Virtual PC das zulässt.)

Könnten aber auch andere Ursachen sein. Mit Virtual PC kenne ich mich leider kaum aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community