Frage von DinoMath, 25

Partition der SD Karte korrigieren?

Servus,

Nachdem ich mit dd ein Image auf eine SD Karte geschrieben hatte, befand sich das Ende der zweiten Partition beim Sector 15130623. Die SD Karte hat allerdings nur 15126528 Sektoren.

Kann ich irgendwie sagen, dass die Partition am Ende des SD Karte zu Ende sein soll?

Habe auch überlegt das Image mittels Truncate zu verkleinern und dann nochmal zu überspielen. Wie wäre das und wie geht das?

Lieben Gruß, Dino

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von flaglich, 16

Du wirst kein Image von leeren Sektoren gemacht haben nehm ich mal an. Also würde jedes Abschneiden oder nachträgliches Verkleinern Informations oder Funktionsverlust bedeuten.

Größere SD-Karte besorgen oder die Quelle des Image verkleinern und Image neu erstellen.

Kommentar von DinoMath ,

Das Image habe ich nicht selbst gemacht, es wurde mit der Raspberry Pi mitgeliefert und wenn ich mir gparted so anschaue scheint das Image durchaus auch leere Sektoren zu beinhalten.

Habe das Image nun mal auf USB Stick kopiert, Partition verkleinert und erstelle nun vom USB Stick ein Image, in der Hoffnung, dass dies danach korrekt auf die SD passt.

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 12

wie bist du auf die Zahlen gekommen?
Eine SD-Karte ist normalerweise als Matrix zur schnellen Adressierung der einzelnen Speicherplätze aufgebaut. Der Begriff Sektoren hat da nichts zu suchen, das ist bei Festplatten und bestimmten optischen Datenträgern so.
Die Angabe von Sektoren hat dann nur mit dem darauf angelegten Filesystem (Formatierung) einen Sinn.
Wie viele solcher "Sektoren" zu einem Filesystem gehören, hängt dann nicht proportional von der Größe (in Byte) der SD-Karte ab.
So werden die Bereiche, in denen Metadaten (Datumsangaben, Zugriffsrechte, Besitzer ... ) gespeichert werden, einfach bei der Anzeige der verfügbaren Sektoren nicht mit berücksichtigt.

Ein ISO kann von einer z.B. FAT-Formatierung (normalerweise werden SD-Karten damit ausgeliefert) wesentlich abweichen, so dass auch andere Angaben erscheinen.

Von dd ist mir nicht bekannt, dass es über die Grenzen eines Datenträgers hinaus schreibt. Wohin auch? Es könnte dann vorn wieder anfangen. Probiert habe ich es nicht, trau aber den Programmieren zu, solche Fehler nicht gemacht zu haben.

Kommentar von DinoMath ,

kann ich gerade nicht reproduzieren wo die Zahlen her kommen, irgendwo stand Partition startet beim Sektor xyz, endet bei xyz und hat insgesamt xyz, sowie ne Info, dass die SD Karte insgesamt xyz Sektoren hat.

gparted hatte auch Probleme mit der SD Karte nachdem dd fertig war, aber gestern hätte ich dir die genauen Meldungen sagen können.

Kommentar von DinoMath ,

Habs jetzt gefunden. Die Zahlen habe ich über fdisk raus gekriegt.

Die Partition auf dem USB Stick verkleinern und dann mittels dd auf die SD übertragen hat den gewünschten Erfolg gebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten