Frage von froschlaptop, 192

Wie wird die AFD in der Gesellschaft angesehen?

Danke im voraus

Antwort
von hertajess, 72

Ich habe an einer Unterschriftenaktion dagegen teilgenommen wenn ich auch manche Anhänger durchaus verstehe. 

Für mich steht fest dass ihre Entstehung von den sogenannten etablierten Parteien massiv gefördert wurde und wird ebenso wie von den Medien. 

Die Parteien welche die Mehrheit inne haben verstoßen nach meiner Auffassung schon länger gegen das Grundgesetz:

Von deutschen Steuergeldern werden seit manchen Jahren auch im außereuropäischen Ausland hochqualifizierte Mitarbeiter für die deutsche Wirtschaft angeworben während unser Schulsystem zur gleichen Zeit immer miserabler wird. Politik zwingt Kinder in komplett verschimmelten Gebäuden die einsturzgefährdet sind zu gehen und nennt sie auch noch Schule. Deutsche Wirtschaft hat schon vor Jahrzehnten lautstark dagegen protestiert dass in solchen Schulen kein für das Leben sinngebendes oder gar nützliches Wissen und Können vermittelt wird. Den Ländern wurde nach und nach die Höhe ihrer Steuereinnahmen gekürzt sodass auch Jugendämtern, Polizei die Gelder fehlen. Rechtsmedizinische Institute wurden aus Geldmangel geschlossen. Gesetze wurden verabschiedet von denen schon vor der Verabschiedung Fachleute erklärten sie führen zu sinnfreien Prozessen vor überlasteten Gerichten. Hohe Gerichte bis auf EU-Ebene dokumentieren in ihren Urteilen teilweise komplette Unfähigkeit der zu Richtern ernannten Personen. Und zwar nicht nur auf Amtsgerichtsebene sondern durchaus darüber hinaus. 

Das sind jetzt nur sehr verkürzt wenige Mängel in diesem unserem Staat. Dass durch staatliche Förderung manche gute wirtschaftliche Idee und manches wirtschaftliche Können welches weltweit nachgefragt wird und tatsächlich auch für die Weltbevölkerung überlebensnotwendig ist klein gehalten wird lässt sich recherchieren. 

Nachdem von europäischen Steuergeldern Strafzahlungen inkompetenter bis verbrecherischer Banker gezahlt wurden während uns vorgelogen wurde wir würden griechische Schulden abtragen ist in Büchern von Fachmenschen dokumentiert. 

Nun sollen wir mit europäischen Steuergeldern die US-Wirtschaft stützen die dank massivster Förderung von Massenmord marode ist. 

Im privaten Bereich fällt einfach auf dass Straftäter gehätschelt werden - wenn sie denn überhaupt bestraft werden. 

All diese Fakten gehen auf den Sack. Kommt dann noch hinzu dass uns die Medien eine tatsächliche Berichterstattung verweigern wird der Mensch wirklich sauer. Dieser Zustand wird auch von seriösen Journalisten seit Jahren bemängelt. Denn anstatt sich selbst ein Thema auszusuchen und es anständig zu recherchieren verlangen Burda und Springer dass eine Tageskuh durchs Mediendorf getrieben wird die wir mal eben so vorbeihuschen sehen ohne mehr als eine platte Überschrift an Informationen vermittelt zu bekommen. 

Ich bin durchaus als Linke Socke bekannt. Und ich habe lesen mit dem Spiegel gelernt der von Rudolf Augstein geführt wurde. Sätze die auch mal über eine halbe Seite lang sind habe ich verstehen gelernt. Wirklich breite Diskussionen zu einem politischen Thema in der Öffentlichkeit waren damals eher die Norm als die Ausnahme. Heute kann ich mich bezüglich der eher bekannten Medien nur noch auf den Deutschlandfunk verlassen. Und der kann auch nur 24h am Tag senden. 

Nein. Die Welt ist absolut nicht komplexer und internationaler geworden. Schon vor 3.000 Jahren war Handel mit Asien nicht so ungewöhnlich wie sich manche einbilden mögen. Im letzten Jahrhundert hatten wir manchen von uns gefeierten Herrscher der im heutigen Ausland residierte. ..... 

                                    ---------------------------

Mängel lassen sich nicht mit Gewalt beseitigen sondern durch Arbeit. Diese fängt damit an einfach mal geltendes Recht zur Kenntnis zu nehmen. Und da macht es Sinn beim Grundgesetz anzufangen. Anstatt also gegen böse Andere loszuziehen würde sich in diesem Staat sehr Viel ändern würden wir auf Beachtung des Grundgesetzes durch unsere Politiker bestehen. 

Aber gut: Das ist Arbeit die erst mal erlernt sein will. Und das erfordert in unserer Gesellschaft mehrheitlich die Fähigkeit autodidaktisch lernen zu können. Eine Fähigkeit die Schule und Gesellschaft im Keim ersticken. 

Antwort
von Verdane, 72

Für mich ist die AfD keine Partei die die Gesellschaft braucht, diese plumpe Hetze, und dummes Geschwätz kommt eher nach einem Ableger der NPD. Es gibt eine Demokratie in Deutschland, die bsteht aber nicht nur aus dem Streikrecht. Jeder kann beim Bundestag eine Petition einreichen, warum wird dieses nicht getan, anstatt Menschen auf die Straße zu holen. Hier wird nur mit menschlicher Unzufriedenheit gespielt, dabei geht es nur um  Interessen des AfD Vorstandes und seine Gönner. Auch die NPD wollte in den Landtag und etwas verändern, es ist aber schön ruhig geworden, aber Geld wurde kassiert, um nichts anderes geht es.

Kommentar von Rudolfo007 ,

👍 Kennst du AfD oder NPD? Wenn nicht Google das mal. Das Spiel ist echt lustig...

Antwort
von Rudolfo007, 147

Rechte Randpartei, die von Bernd Höcke geführt wird. 

Deren Meinung ist total 1. schlecht 2. unrealistisch 3. nationalistisch und rechts

Hab ehrlich gesagt nicht wirklich Zeit und Laune meine Meinung aus Punkt 1 und 2 (Punkt 3 ist selbsterklärend) sachlich und belegt darzulegen...

Kommentar von Zavoe ,

MEIN NAME IST BJÖRN HÖCKE! !! (gib das mal auf YouTube ein 😂)

Kommentar von Rudolfo007 ,

Ich weiß, dass er Björn Höcke heißt. Ich hab das Video schon vor gefühlten Ewigkeiten gesehen... Ich finde es nur äußerst witzig ihn Bernd Höcke zu nennen. Das mache ich aus Spaß immer gerne...😂😂😂😂😂

Aber schön, dass es jemandem auffällt...😇

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten