Frage von Flummy86, 35

Parodontosebehandlung, beide Zahnärzte wollen mich nur behandeln lassen,?

wenn ich parallel eine Stunde bei einer ihrer Zahnarzthelferinnen buche, in der sie mir zeigt, wie man die Zähne putzt etc. Diese Stunde kostet wohl zwischen 100 und 200€ und übernimmt nicht einmal meine durchaus gute Zahnzusatzversicherung! Und da ich deutlich weniger habe als Hartz IV, sollte ja wohl auch eine Behandlung ohne diesen Zusatz möglich sein. Werde ich da nur abgezockt?

Danke!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Flummy86,

Schau mal bitte hier:
Zähne Zahnarzt

Antwort
von mariontheresa, 12

Deine Krankenkasse VERLANGT vor einer PA-Behandlung, dass du eine Professionelle Zahnreinigung machen lässt.  Diese sollte ca. 50 Minuten dauern und kostet zwischen 80.- € und 120.- €. Ohne diese Vorbehandlung darf der Zahnarzt bei dir keine PA-Behandlung durchführen. Er muss die PA-Behandlung bei deiner Kasse beantragen und auf dem Formular die PZR bestätigen. Damit soll der Patient dazu gebracht werden, auch nach der PA-Behandlung seine Zähne sehr gut zu pflegen. Sonst bringt die ganze PA nichts, und die Kasse hat das Geld unnötig ausgegeben. Die ist schließlich verpflichtet, mit den Beiträgen ihrer Mitglieder sparsam umzugehen.

Wenn du die Behandlung nicht auf einmal bezahlen kannst, frage deinen Zahnarzt nach Ratenzahlung.

Kommentar von Flummy86 ,

Wenn die Krankenkasse die verlangt, hat sie diese auch zu bezahlen. Meine Frage bezog sich aber nicht auf eine PZR, sondern auf irgendein Zusatzgedöns. Die PZR ist selbstverständlich in meiner Zahnzusatzversicherung enthalten, sonst sparte ich mir diese nicht vom Mund ab.

Antwort
von Guekeller, 10

Die Lehrstunde macht durchaus Sinn. Vermutlich hast Du Paradontose, weil Du Dir Zähne nicht richtig putzst. Aber das kostet unter 100 Euro.

Kommentar von Flummy86 ,

Ändert nichts daran, dass ich dieses Geld als von deutlich weniger als ALGII Lebende nicht habe und dementsprechend nicht bezahlen können werde. 

Antwort
von musso, 14

Nein die professionelle Zahnteinigung muss immer extra bezahlt werden 

Kommentar von Flummy86 ,

Was hat das mit meinem Problem zu tun?

Kommentar von musso ,

Sehr viel,  bei einer Parodontose wird meist regelmäßig eine PZR durchgeführt,   um den Prozess aufzuhalten 

Kommentar von Flummy86 ,

Da ich unter Melanodontie leide und meine Zähne unabhängig von der von mir betriebenen Zahnhygiene binnen weniger Monate auffällig schwarz werden, lasse ich eine PZR ohnehin öfter machen, aber um die ging es hier ja nicht.
Aber wirklich, gibt es Zahnzusatzversicherungen, die eine PZR NICHT übernehmen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten