Frage von Kingkong22, 45

Parkuhr um 4 Minuten überschritten Strafzettel?

am 06.01.2016 gegen 12:17 bis 12:21 Parkuhr um 4 Minuten überschritten Strafzettel hatte ich am Scheibenwischer wobei ich es wegen Wut weggeschmissen hatte. Dann habe ich nach mehrerer Wochen ein Bußgeldbescheid über 38,50 € wegen Ordnungswiedrigkeit bekommen Datum 17.02.1016.

Ich war heute bei der Bußgeldstelle und hatte denen gefragt ob es so richtig ist das ganze Ablauf Briefverkehr. Die Meinten dass die mir am 11.01.2016 zur meine Hausadresse eine Zahlungsaufforderung zugeschickt haben sollen. Es ist mir aber nie angekommen. Meiner Frage ist soll ich jetzt ein Wieder Spruch einlegen gegen diesen Bescheid? Soll ich mir ein Rechtsanwalt nehmen? Wie kann ich den ganze jetzt beweisen weil ich den Brief von denen nie bekommen haben. Noch habe ich 4 Tagen zum Einspruch zu legen. Einen Rechtsschutz habe ich leider nicht. Wie geht sowas beim Gericht aus? Zu verschenken habe ich leider nichts.

Antwort
von Lightman95, 25

Alles kommt dich teurer als das direkt zu zahlen. Sagst ja dass es korrekt ist. Grenzwertig wegen 4 Minuten, aber streng genommen richtig so. 

Kommentar von Kingkong22 ,

wenn ich es bezahle dann geht es ja immer so weiter. Einer muss mal Stop sagen gegen den Abzocke. Wenn ich zu mindestens einen schreiben bekommen hätte auch nicht. Wie kann ich es beweisen dass ich von denen kein Zahlungsaufforderung bekommen habe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten