Frage von Claramaria145, 68

Parkplatzstrafe - bezahlen oder nicht?

Ich habs gestern eine parkstrafe bekommen. Es war dort immer ein Supermarkt der aber vor kurzem ausgelassen wurde. Dort steht das Schild kundenparkplatz auf privatgrund. Ich habe mir gedacht da der Supermarkt weg ist, kann ich dort normal parken. Ich hab dann einen zettel an der Windschutzscheibe gefunden auf dem steht dass ich 200€Strafe in den nächsten 7 Tagen zahlen muss sonst werde ich angeklagt. Soll ich das zahlen? Was ist wenn das nicht seriös ist und ich irgendwem 200 Euro aufs Konto überweise?

Antwort
von andie61, 27

Lese mal den Link,eine Strafe darf verlangt werden,aber nur in angemessener Höhe,das sind 200 Euro in keinem Fall,und es muss darauf hingewiesen werden.Zahle die 200 Euro nicht,die Forderung ist masslos überzogen.

http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/parkplatzkontrolle/

Antwort
von Franzona, 34

200 € fürs Falschparken!? Das habe ich ja noch nir gehört!
Ist das ein offizieller Strafzettel gewesen? Vielleicht rufst du mal dort an? Evtl solltest du dich einem Anwalt zuwenden, der dir sagt ob es besser ist dagegen vor zu gehen oder einfach zu zahlen

Kommentar von Claramaria145 ,

Dieser Anwalt droht sonst mit einer Besitzstorungs und Unterlassungsklage die teurer wird 

Antwort
von muschmuschiii, 33

Von wem ist der "Zettel"?

Antwort
von Juliabimbam, 43

ich würde nix Zahlen :-)

Antwort
von SergeantPinpack, 39

Wer will denn die 200€ von dir haben? Ein "Parkknöllchen" ist das ja wohl nicht.

Kling für mich eher nicht seriös, sondern nach einer leeren Drohung.

Antwort
von hauseltr, 25

Das hört sich nach einem privaten Wachdienst ab, der dort abkassiert. Frag doch mal bei der Polizei nach! Eventuell sind da Betrüger am Werk!

http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/parkplatzkontrolle/

Antwort
von jokiklaus, 26

Sicherlich ein Spaßvogel - oder ein Dummkopf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten