Frage von Atomix99, 143

Parken in Fußgängerzone wegen Umzug?

Hallo!
Wir sind in die Fußgängerzone umgezogen in die Innenstadt. Das ist nun nicht der Hauptteil der Fußgängerzone, sondern eher einer Nebenstraße mit wenig Fußgängerverkehr.
Nun haben wir ein paar Möbel dort hinzubringen, wofür ich extra einen Sprinter hole.
Darf ich aufgrund des Umzuges und da es ja einige Möbel zu schleppen gibt dort nun parken?
Muss man sich ne Genehmigung holen, wenn ja, wo?

Danke schonmal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wilees, 92

Halteverbotszone einrichten - Parkplatz-Absperrung - Meldebox.de

www.meldebox.de › ... › Umzugsratgeber › Spedition oder Eigenregie

Genehmigung für Halteverbotszone beantragen

Erlauben

die örtlichen Gegebenheiten kein problemloses Abstellen des

Umzugswagens, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen

Gemeinde.

Genehmigungen werden erteilt, wenn der Umzugswagen:

im Halteverbot abgestellt werden soll;

in einer Fußgängerzone oder ähnlichem abgestellt werden soll;

ohne Genehmigung abgestellt werden könnte, dies aber wegen ständig parkender Fahrzeuge nicht möglich ist

Im letzten Fall muss die Einrichtung einer mobilen

Halteverbotszone beim dafür zuständigen Amt (wahlweise

Straßenverkehrsamt, Stadtverwaltung oder Landratsamt) beantragt werden.

Der Antrag sollte schriftlich erfolgen und spätestens 14 Tage vor Umzug

eingereicht werden. Teilweise können die Antragsvordrucke im Internet

heruntergeladen werden. Es genügt aber auch ein formloses Schreiben.

Der Antrag sollte folgende Angaben enthalten:

Name, Anschrift, Telefonnummer

Datum des Umzugs sowie voraussichtliche Dauer (Uhrzeit von/bis)

ausführliche Beschreibung der örtlichen Gegebenheiten (wie ist die Verkehrsbeschilderung, gibt es Parkuhren, etc.)

Straße und Hausnummer(n), wo die mobile Halteverbotszone eingerichtet werden soll.

Kommentar von Atomix99 ,

Vielen Dank!
Das hätte ich dann nun vor 2 Wochen machen müssen. Dann heißt es heute wohl: laufen und schleppen.
Dann park ich etwas außerhalb. Danke jedenfalls !:-)

Antwort
von kim294, 85

Du musst bei der Stadt eine Sondergenehmigung beantragen.

Kommentar von Atomix99 ,

Oh, kriegt man das denn am selben Tag noch hin?

Kommentar von siggibayr ,

Grundsätzlich ja, jedoch nicht, wenn dieser Tag auf Samstag fällt.

Schön wenn man so kurzfristig, also von heute auf morgen den Entschluß fasst, umzuziehen. Ich musste mir Wochen vorher schon überlegen, wie und womit ich umziehe. So spontan bin ich nicht. Hatte deshalb wochenlang die Gelegenheit, bei meinem Ordnungsamt eine -kostenlose- schriftliche  Ausnahmegenehmigung zu besorgen, sowie die dazugehörenden Haltverbotsschilder vom Bauhof.

Antwort
von Maikiboy29, 87

Du brachst eine Genehmigung. 

Kommentar von Atomix99 ,

Und wo muss ich diese beantragen ?

Kommentar von Maikiboy29 ,

Bei der Stadt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community