Frage von Meepi31, 88

Parasitenbefall bei Katze - klinik/pension ?

Hallo Community,

ich habe eine Katze bei der ich Parasitenbefall vermute. Da ich zurzeit aufgrund meines bevorstehenden Umzugs sehr im Stress bin werde ich es erst schaffen nächste Woche mit ihr zum Tierarzt zu gehen. Das Problem ist folgendes: Die Parasiten sind keine normalen Flöhe/Läuse/... wie sie normalerweise bei Haustieren vorkommen sondern irgendwelche Milben oder etwas ähnliches die ihren Ursprung nicht bei der Katze hatten sondern in der Küche/in der Wohnung. Ich würde diese kleinen Viecher sehr ungern mit in die neue Wohnung nehmen, da sie u,a, der Grund für den Umzug sind. Sollte meine Katze, wovon ich ausgehe, ebenfalls von den Parasiten befallen sein würde das heißen, dass ich sie in der neuen Wohnung behandeln müsste. Aus Erfahrung weiß ich, dass solch eine Behandlung nicht mit einmal waschen/bürsten/einreiben oder was auch immer getan ist, sondern dass man warten muss bis die Eier der Parasiten geschlüpft sind und dann alles wiederholen muss. Ich befürchte allerdings, dass die dann frisch geschlüpften Parasiten nicht auf der Katze bleiben sondern sich in der neuen Wohnung ausbreiten, da es ja eigentlich keine "Tier"-Parasiten sind. Gibt es eine Möglichkeit die Katze außerhalb behandeln zu lassen? (z.B. die Katze für z.b 1-2 Wochen eine eine Tierpension zu geben, wobei die meisten Tierpensionen keine Tiere mit Parasitenbefall aufnehmen verzweifelt) Bzw. gibt es Tierkliniken/tieräzte die sowas machen ?

Lg eine verzweifelte Katzenbesitzerin

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 26

ne tierpension wird das nicht mitmachen. die kann hinterher für wochen zumachen bis die viecher raus sind. auch in kliniken wird das wohl eher nicht gemacht, alle noch anwesenden tiere (und ein stationär aufgenommenes tier ist meist schwerkrank!) könnten sich auch infizieren

was genau sind das denn für parasiten?

das erste was mir sopntan einfällt wäre ein gutes ozongerät-nicht ganz billig. aber flöhe zb kriegt man damit um die ecke.  http://www.tierisch-gute-luft.de/index.shtml die verleihen die ozongeräte wochenweise an leute mit katzenpilz, vllt können die dir weiterhelfen.

wichtig ist dass, wenn das gerät läuft, alle atmenden wesen, insbesondere du und die katze, aus dem zimmer rausgehen. unbedingt die bedienungsanweisungen beachten.

Kommentar von Meepi31 ,

ich bin mir nicht sicher was das für parasiten sind. 

Ich vermute Staubläuse oder Milben oder etwas in der Art, die haben angefangen sich in der Küche auszubreiten und dann im Badezimmer, wie gesagt keine Viecher die typisch für Tiere sind, aber ich befürchte sie haben sich trotzdem auf meine Katze gesetzt....

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 10

Auch wenn Du keine Zeit hast, Du solltest zum TA gehen. Die Gefahr, daß die Tiere die Parasiten mitnehmen, ist einfach da, und wie Du schon ganz richtig sagst, wirst Du in der neuen Wohnung das gleiche Spielchen wiederholen müssen. Nur dann, wenn man definitiv weiß, um welche es sich handelt, kann man gezielt etwas tun. Nicht jedes Spray hilft bei jedem Mitbewohner.

Mit Ozongeräten habe ich keinerlei Erfahrung. Ich hoffe, Du erwischt sie alle!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community