Frage von andim13, 69

Paranoide, Einbildung oder doch einfach zuviel?

Servus Leute, ich kiffe regelmäßig (Jeden Tag) und hab die letzten 2 Monate ordentlich Party gemacht (Pep, Teile und Alkohol).

Seit kurzem habe ich Abends im Bett das Gefühl, dass mein Herz schnell pumpt und ich ein stechen verspüre, welches von meinem linken Latmuskel ausgeht. Ich zucke dann manchmal auf und denke ich bekomme einen Herzinfarkt. Das hört sich jetzt blöd an aber ist um ehrlich zu sein garnicht so witzig wie es klingt.

Am Freitag waren z.B. Kumpels da und wir haben "nur" 2 Joints gekifft und nach einer Weile hab ich total angefangen mit zittern. Als ich dann was gegessen hatte ging es mir langsam besser hab die andern aber dann heimgeschickt und lag im Bett mit evtl. Herzrasen kp. Vlt war das Zeug auch einfach gestreckt wobei die andern aber nichts verspürt haben....

Ich habe für mich auch beschlossen die Dinger erstmal wieder wegzulassen, da ich seit 2 Monaten von meiner Exfreundin getrennt bin und mich dies zu den Abfucks nur zusätzlich noch mehr belastet (Psyche).

Meine Frage kann ich garnicht so genau definieren, ich bin noch klar im Kopf soweit ist es mit Sicherheit noch nicht (geregeltes Leben, Arbeit, Freunde, Familie ...),aber generell gehen mir andere Personen schnell auf die nerven wenn Sie zuviel reden und ich hab des öfteren das Gefühl mir fehlt etwas. Vlt liegt es auch einfach an meiner Exfreundin, das ich noch immer "schlechte Laune" habe ich kann es wirklich nicht sagen. Solang ich unter Leuten bin ist alles kein Problem aber ich denke wenn ich alleine bin immer über komische Sachen nach oder denke so immer was kommt als nächstes wie geht es weiter, so quasi wie wenn ich sagen würde wann geht die nächste Party.

Antwort
von Hahafl, 69

Dieses Gefühl als ob dir etwas fehlen würde könnte von Abhängigkeit kommen, aber wenn die Schmerzen bleiben solltest du einen Arzt aufsuchen

Antwort
von Ku420Sh, 53

Ich tippe auf Panikattackrn. Versuche bitte den konsum zu reduzieren, och weiß wo von ich rede. Und auch wenn ich gerade nicht nüchtern bin kannst du nir echt glauben. Ich habe früher so gerne Dinger geschmissen, aber die Psyche ist oft sehr verwirrt wenn man viele Drogen nimmt. Bevorh aus den Attacken eine Psychische krankheit entsteht solltest du unbedingt den Konsum einstellen bis sich die Symptome verbessern und du dich wieder bereit bzw. Stabil fühlst.

Antwort
von marrypoppins80, 22

Komm grad aus der Klinik
Kann dir sagen was los is
Stimmungsschwankungen (kiffen)
Schlafanzug(pepp)macht extrem schlechte Laune,
Depressive zwischen Phase (kiffen+alk)
Bekommt man ohne ärztliche Behandlung nie und nimmer im griff
Sorry
Hart aber herzlich ;)

Antwort
von BigQually, 54

Geh zum Arzt, keiner kann dir hier eine Ferndiagnose stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community