Frage von Jbee11, 23

Parallelwelt im Traum?

Seit 3 Tagen träum ich jede Nacht den Traum von der Nacht davor weiter.. Wie eine Geschichte oder eine Parallelwelt in der ich lebe und agiere. Ich hab im Internet gelesen, dass das so ist wenn man sich in eine andere Welt reinleben möchte, die leichter ist, aber in der Welt habe ich eine Affäre mit dem Freund einer guten Freundin(in echt sind sie nicht zusammen, aber ich hatte mal was mit ihm) und versuche wieder eine Freundschaft zu Leuten aufzubauen, zu denen ich jetzt seit 1 Jahr keinen Kontakt mehr habe und auch nicht mehr möchte. Außerdem übertragen sich die Meinungen quasi auf mein richtiges Leben, denn ich stehe auf einmal diesen Leuten viel optimistischer gegenüber obwohl ich davor ziemlich sauer war. Warum träume ich den Traum jeden Tag weiter? Und wieso verändert sich meine Meinung dadurch? Danke schon mal im Vorraus!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von nobytree2, 9

Nachts verarbeitet das Gehirn Eindrücke und Informationen, die es an den Vortagen gesammelt hat, verknüpft sie, sortiert sie, löscht sie, arbeitet sie ab, damit am nächsten Morgen das Gehirn sauber und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung daran (nach innen) teil, sieht sie das als Traum. Häufig arbeitet auch die eigene Phantasie stark mit, um die Traumbilder zu gestalten.

Du träumst offensichtlich immer sehr ähnliches, Deine Traumbilder weisen immer wieder identische Merkmale auf? Dafür sehe ich zwei mögliche Gründe:

  1. Die Eindrücke und Informationen brauchen längerer Abarbeitungsphasen, so dass nicht eine Nacht ausreicht, diesen Eindruck / diese Information abzuarbeiten.
  2. Der Eindruck / die Information wird nicht vergessen, sondern am Tag wieder durchdacht, wieder im Gehirn durchgekaut. Damit muss das Gehirn diesen Eindruck / diese Information nochmals abarbeiten, was zu Wiederholungen in den Traumbildern führen kann.

Wenn Du den Traum nicht vergisst, bleiben die Traumbilder in Dir als Eindruck vorhanden, wirkt also auch Deine Psyche und kann Dich positiv oder negativ beeinflussen. Insbesondere Alpträume - ich hoffe, diese liegen nicht vor - beeinflussen die träumende Person belastend, negativ.

Werde Dir bewusst, dass Träume Schäume sind, Aufräumaktionen, quasi ein Blick in den Müllschlucker von Eindrücken und Informationen. Das sollte die Eindrücke und Informationen für die Träume etwas abschwächen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten